endstufe für 2 kappa 15lf bandpasshörner

von Danny21, 12.05.05.

  1. Danny21

    Danny21 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    11.05.06
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Nähe Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.05   #1
    halli hallo, hab vor, in der nächsten zeit, mir 2 bandpasshörner für kleine freiluftveranstaltungen zu bauen, die bauform sollte dafür schon stimmen, blos mit dem amping bin ich mir noch nicht ganz sicher, wäre glücklich, wenn ich ein paar tips bekommen könnte.
    preislich sollte es nicht unbedingt über 400€ gehn, ein paar amps hab ich schon im auge: ldpa 1000 , t amp 2400, tapco juice serie.


    MFG
     
  2. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 12.05.05   #2
    jetzt mal ganz unabhängig von deinem bauvorhaben würd ich wenn das geld da ist zur LD PA1000 greifen die macht angeblich am meisten dampf von endstufen!

    mfg man
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 18.05.05   #3
    nimm die 800er und brück sie auf 4 ohm
     
  4. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 19.05.05   #4
    Ich würde an Deiner Stelle auf Nummer Sicher gehen und beide Endstufen (LD1000 und t-amp.2400) kommen lassen um sie auf Deinem System zu testen.
    Nach unserem Forumstreffen bin ich mir im Bezug auf die Qualität der LD nicht mehr ganz so sicher (mehr hierzu findest Du unter der Plauderecke). In jedem Fall gibt es zwischen beiden Amps signifikante Unterschiede in der Bassdarstellung. Der t-amp. erscheint deutlich fetter aber auch unkontrollierter, im Gegensatz zur LD die nicht so tief konnte aber dafür nicht so schwammig erschien. Das dies zu nicht unwesentlichen Anteilen auch von dem anzutreibenden Basssystem abhängt, macht nun eine Empfehlung nicht gerade leichter. Ergo - teste beide Endstufen, bei 30 Tage back money dürfte das keine Herausforderung darstellen ;)

    Beste Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
Die Seite wird geladen...

mapping