endstufe (klinke) -> box(xlr)

von cone, 04.08.04.

  1. cone

    cone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Burgenland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 04.08.04   #1
    Unsere endstufe hat 2 klinkenausgänge (L,R) und unsere monitorbox (die wir gratis bekommen haben (selbstbau) hat einen xlr eingang. giebt es nun die möglichkeit mit zB einer "switchbox" von der endstufe in eben diese und von dort aus weiter mit xlr in die box bzw. mehrere boxen?? oder gibt es kabel von klinke auf xlr denn in musikgeschäft wurde mir gesagt das er zwar eines löten könnte aber die belegung des xlr steckers benötigt... die wir aber nicht haben da es eine selbstbaubox ist. :confused:
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 04.08.04   #2
    Hi,
    da hat das Musikgeschäft schon recht, LS Kabel von Klinke auf XLR gibt es nicht fertig zu kaufen (ist mir zumindes nicht bekannt !), das muß schon angefertigt werden.
    Die Anschlußbelegung vom XLR Eingang der Box bekommst Du ganz einfach heraus, Du brauchst nur mal die XLR- Buchse ausbauen und von hinten drauf sehen !
     
  3. cone

    cone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Burgenland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 04.08.04   #3
    oke danke, und so eine art umschaltbox gibt es nicht?
     
  4. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 04.08.04   #4
    Hi,
    eine Umschaltbox währe nach deinen Wünschen b.z.w. Vorgaben auch realisierbar, aber eben nur als Anfertigung !
     
  5. cone

    cone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Burgenland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 04.08.04   #5
    wie man merkt kenn ich mich bei der sache PA überhauptnicht aus, da ich mich erst seit ein paar wochen mit dem thema beschäftige...wie siets da mit anderen endstufen aus haben die mehr ausgängen (als 2) oder haben diese klinke und xlr und wie funktioniert es mehrere boxen anzuschließen wenn die endstufe nur 2 anschlüsse hat?
     
  6. holger_77

    holger_77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.04
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Hessen, Rhein-Main-Gebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.04   #6
    Erstmal zu dem Problem Amp-Out "Klinke" Lautsprecher-IN XLR:

    Es gibt auf fertig konfektionierte Kabel von Klinke auf XLR. Diese sind wie folgt belegt: TIP (Klinke) --> PIN 2 (XLR), RING (Klinke --> PIN 1(XLR). "Standartmässig" ist die XLR Belegung bei Lautsprechern 1= -; 2= +
    Solltest Du aber wie bereits vorgeschlagen nochmal nachschauen.

    Zu den Amp´s:

    Heute haben Amps eigentlich immer Speakon (NL4) Ausgänge, sowie Schraub-Terminals.
    Im Eingang XLR, Klinke und einige z.B. QSC-Amps auch Klemmanschlüsse.
    Die NL4 Buchsen sind dann auf 1+/1- belegt. 1+ = + / 1- = -
    Einige Firmen (z.B. QSC RMX-Serie) haben zusätzlich auf den Anschlüssen 2+/2- der NL4 Buchse das Signal der zweiten Amp-Hälfte.

    Wenn Du nun mehrer Lautsprecher an einem Amp-Kanal anschliessen möchtest, dann musst Du vorallem darauf achten, dass Du die min. Impedanz der Endstufe nicht unterschreitest. Wenn Deine Endstufe min. 4 Ohm benötigt, dann kannst Du zwei Lautsprecher a 8 Ohm Parallel daran betreiben.
    Die Gesamtimpedanz kannst du wie folgt errechnen:

    Beispiel 2 Lautsprecher a 8 Ohm

    1:Impedanz LS 1 (8Ohm) + 1:Impedanz LS 2 (8Ohm) = 0,25

    1:Ergebnis (0,25) = 4 Gesamtimpedanz = 4 Ohm

    Bei zwei Lautsprechern gleicher Impedanz brauchst du nur die Hälft des Wertes eines Lautsprechers nehmen.


    weiter zu den Lautsprechern:

    Die meisten Lautsprecher haben 2 Buchsen. Dann brauchst Du einfach mit einem Kabel von der Endstufe in den ersten Lautsprecher und von dort mit einem weiteren Kabel zum zweiten.
    Wenn Deine Lautsprecher je nur eine Buchse haben, musst Du Dir entweder ein Y-Kabel für Lautsprecher besorgen oder eine zweite Buchse einbauen.

    Hoffe vorerst ist alles klar?


    Gruß Holger
     
  7. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 04.08.04   #7
    holger meinst du nicht ein instumentenkabel? das wär dann für lautsprecher nicht geeignet.

    mfg man
     
  8. cone

    cone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Burgenland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 05.08.04   #8
    @ Holger 77: scheint ja sehr schön erklärt zu sein :great: .. nur hab ich wie gesagt keine ahnung von der thematik. bin bassist und da wir keinen techniker oder ähnliches haben muss ich mich zwangsläufig mit diesem thema beschäftigen ... und hab leider ziemlch wenig verstanden was du gesagt hast.. aber danke das grundprinzip hab ich verstanden :) .. ich werd den stecker heute dann ausbauen und die belegung anschaun bzw aufschreiben und mit dieser ins musikgeschäft gehen und mir einen adapter bastel lassen...
     
  9. holger_77

    holger_77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.04
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Hessen, Rhein-Main-Gebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.04   #9
    Hi Animalcracker
    NEIN - ich meine kein (NF) Instrumentenkabel sondern ein Lautsprecher!
    Glaube mir solche gibt es fertig, ich verkaufe solche.
    Das NF-Kabel für diesen Fall nicht geeignet sind ist mir bekannt.





    Moin Cone,

    frag doch nochmal in Deinem Geschäft nach ob sie nicht fertig konfektionierte Kabel haben. Als kurze Kabel-Adapter hab ich sie auch nicht da aber als 5m und 10m Kabel.

    Holger

    PS: Wenn Du mehr über das Thema PA erfahren möchtest, kannst Du Dir z.B. ein Buch kaufen. Das Buch "PA-Technik für Einsteiger" von Frank Pieper ist beispielsweise sehr gut verständlich geschrieben und erklärt erstmal die Grundbegriffe. Selbstverständlich gibt es noch jede Menge andere Bücher allerdings kann ich Dir keins empfehlen, da ich sie selbst nie gelesen habe.
    Kenne nur das Buch von Frank.
     
  10. cone

    cone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Burgenland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 05.08.04   #10
    danke für den buchtip .. werd ich mir mal näher zu gemüte führen. :great:
    aber zum glück hab ich jez einen quasi "ferialjob" bei einem mischer in unserer ortschaft ergattert und hoffe das ich dort auch jede menge erfahre.
     
  11. cone

    cone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Burgenland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 05.08.04   #11
    ich hab die buchse jez ausgebaut und kann leider nix nur belegung sagen da ich wie gesagt keine ahnung habe.. deshalb diese fotos .. ich hoffe ihr könnt mir wiedermal weiterhelfen:

    http://mitglied.lycos.de/gathellfish/buchse/
     
  12. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 05.08.04   #12
    ...bisschen schärfer wäre nett gewesen.

    Die Nummerierung (wenn schon nicht die Belegung, zumindest bei Lautsprechern) von XLR-Steckern ist genormt: So, wie du auf dem zweiten Bild draufguckst im Uhrzeigersinn 1-3-2.
    Wenn ich das erste Bild trotz der alkoholisierten Kamera richtig deute, hast du also + auf Pin 2 und - auf Pin 1 (die beiden Aussenpins).
    Du brauchst also Kabel von Klinke auf XLR mit (Klinke Schaft) = (XLR Pin 1) und (Klinke Tip (Spitze)) = (XLR Pin 2). Mit den Angaben sollte dir ein Händler oder Elekrofuzzi deiner Wahl ein geeignetes kabel beschaffen oder herstellen können.

    Übrigens: die Nummern sollten ganz klein auch auf der Lötseite der Buchse zu erkennen sein, die sind in das Plastik eingeprägt.

    Wichtig ist weiter erstmal nur, dass die Klinke auf die Pins 1+2 geht, und dass beide Kabel gleich gepolt sind. Wenn bei beiden + und - vertauscht sind, macht das nichts. Lediglich, wenn du später zusätzliche Boxen benutzen möchtest (mit anderen Kabeln), dann würde eine gegenseitige Verpolung komisch klingen, wenn zwei Lautsprecher in Gegenphase arbeiten.

    Jens
     
  13. cone

    cone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Burgenland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 06.08.04   #13
    danke, aber du hast recht die fotos sind schlecht..aber um auf nummer sicher zu gehen hab ich nochmal nachgesehen, konnte aber keine zahlen finden, desshalb hab ich eine skizze gezeichnet.
    und einige zusatzfragen

    1. macht es nix wenn auf dem dritten anschluss kein kabel hängt wie zb eine erdung oder so?

    2. kann ich jetzt ein standardkabel verwenden oder muss eines gelötet werden
    (dann ist aber soweit ich verstanden habe rot auf 3 und schwarz auf 2 oder hab ich da was falsch verstanden??)

    3. da die box ein xlr male und female hat... in welches muss ich da rein.. und welches ist dazu um in eine weitere box zu führen?

    4. kann ich diesen adapter ohne irgendwelche gefahren verwenden?? (http://www.musik-produktiv.at/shop2/shop04.asp/artnr/2003059/sid/!18121995/quelle/andereart ) da ich heute um 9:45 ins MP fahre??
     

    Anhänge:

  14. holger_77

    holger_77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.04
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Hessen, Rhein-Main-Gebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #14
    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/2103090/sid/!18121995/quelle/listen Guten Morgen,

    wie Jens und ich bereits geschrieben haben ist díe Standartbelegung von XLR bei Lautsprechern 1 = - 2 = +
    Du benötigst ein Kabel von Klinke (Tip) --> XLR Pin 2 und von Klinke (Schaft) auf XLR 2. Der Dritte Pin am XLR wird bei Lautsprechern nicht benötigt.
    Dieser wird beispielsweise bei normalen Mikrofonleitungen benötight da es sich hierbei um symetrische Signalführung handelt.

    Den Adapter den Du ausgesucht hast ist völlig ungeeignet. Diese ist nur für die Verwendung im NF-Bereich gedacht. Damit würdest Du vermutlich nicht lange Spass haben. Ausserdem würde er die Endstufe unnötig belasten.

    Hab auf die Schnelle bei MP keinen passenden Adapter gefunden, dafür aber ein 10m Lautsprecherkabel (2*1,5mm²) mit Klinke --> XLR.
    Du könntest auch ein Kabel mit einem höheren Querschnitt wählen, was aber meiner Meinung nach in Deinem Anwendungsfall unsinnig ist.

    Der passende Artikel bei MP hat die folgende Artikrlnummer: 2103090

    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/2103090/sid/!18121995/quelle/listen

    Bei Lautsprechern ist xlr female der Eingang und xlr male der Ausgang


    Gruß Holger
     
  15. cone

    cone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Burgenland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 06.08.04   #15
    danke an alle für die großartige hilfe... echt top :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping