endstufe zu heiss?

von DJ_BOO, 18.05.04.

  1. DJ_BOO

    DJ_BOO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    177
    Ort:
    düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.05.04   #1
    tach,ich habe ne neue endstufe bekommen die wird aber passiv gekühlt dass hinten die kühlsprossen etwas heiss werden ist mir klar aber könnendie so heiss werden dass was passieren kann,also die temperatur habe ich noch nicht gemessen aber sie ist schon ziemlich heiss ich wolte die nämlich über denn feiertag mal kräftig nem dauerbetrieb unterziehen und habe angst dass da was passiert also?
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 18.05.04   #2
    Hey Boo,
    es währe für Alle einfacher dir zu helfen wenn Du sagen würdes um welchen Anp es sich handelt !
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 18.05.04   #3
    ...du meinst aber nicht etwa unbeaufsichtigt, oder?

    Jens
     
  4. DJ_BOO

    DJ_BOO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    177
    Ort:
    düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.05.04   #4
    zum ersten dass ist nem amp undzwar genau precedent series 900A.
    zum zweiten ja und nein ich wolte die durchlaufen lassen und abund zu mal gucken denn als wir mal unsere pa weggebracht haben hat der typ vom service hat dass gleiche gemacht nur einpaar stunden lang.
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 18.05.04   #5
    Was versprichst du dir davon?

    Wenn du die Endstufe im Leerlauf ein paar Stunden durchlaufen lässt, ist das wenig aussagekräftig, denn nur ein Test unter Last (also mit Musik) belastet die entscheidenden Bauteile nennenswert. Auch mögliche Hitzeproblematiken wirst du im Leerlauf kaum ergründen können.

    Macht die Endstufe denn irgendwelche Zicken, dass du einen Test für nötig hälst?

    Jens
     
  6. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 18.05.04   #6
    naja man könnte danach behaupten man hätte eine Endstufe die Problemlos 5 h durchlaufen kann :D :D :D
     
  7. DJ_BOO

    DJ_BOO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    177
    Ort:
    düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.05.04   #7
    also ich verspreche mir davon gans einfach zu wissen wan der hize schutz einsetzt oder änliches und gerade wegen dem heiss werden teste ich dass,damit bei auftriten nichts pasieren kann l deswegen teste ich die bei etwa 80%belastung in einem seperaten raum in unserem proben bunker also. Ich lasse mir immer gerne tips und so geben also sagt mir ob dass übermässig schwachsinnig ist.
     
  8. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 18.05.04   #8
    wenn du die endstufe nur einfach wo hinstellst und aufdrehts aber sie kein signal verstärken muss wird sie so bis zum st.nimmerleinstag stehen und nicht wirklich heiß werden.
    das ist fast das gleiche wie einen LS ohne musik zu testen(grob gesprochen)

    mfg man
     
  9. DJ_BOO

    DJ_BOO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    177
    Ort:
    düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.05.04   #9
    also ich muss sagen ich schreibe zwar viel scheisse in meinen thred´s aber so dumm bin ich auch wieder nicht die endstufe da so hin zu stellen boxen sind schon boxen angeschlossen!
     
  10. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 18.05.04   #10
    naja du hast ja gesagt in einem seperatem raum also??
    nichts für ungut halte dich nicht für blöd aber hin und wieder tauchen im forum schon ideen auf wo man sich fragt..du wirst das vielleicht ja schon mal selbst erlebt?

    mfg man
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 18.05.04   #11
    Das dachte ich mir schon, was ich aber eigentlich meinte: Für einen aussagekräftigen Test muss die Endstufe wirklich was zu tun haben, d.h. sie sollte mal ordentlich aufgedreht ein paar Stunden Musik spielen. Denn auch mit angeschlossenen Boxen hat sie nicht viel zu tun, wenn sie nur das Eingangsrauschen verstärken muss.

    BTW: Ob und wann der Hitzeschutz anspricht, ist auch extrem von den Umgebungsbedingungen abhängig... ein paar Grad mehr oder weniger in der Raumtemperatur machen da u.U. schon einen Riesenunterschied, genauso wie die mögliche Luftzirkulation um die Endstufe herum.
    Die kann bei 24° im Proberaum möglicherweise locker 24h klaglos laufen, und trotzdem ist es möglich (wenn die Anlage zu knapp dimensioniert ist), dass sie auf einer Party mit 26° (hat man schnell bei ein paar mehr Leuten) und wo die Endstufe womöglich aus optischen Gründen unter einem Tisch oder in irgendeiner Ecke steht, trotzdem überhitzt.

    Solange also nicht konkret irgendetwas darauf hinweist, dass diese Endstufe ein Temperaturproblem bekommt (etwa weil sie deshalb schonmal ausgestiegen ist), macht ein solcher Test wenig Sinn.
    Da müsste man eher schon mal den Testraum ordentlich heizen und der Endstufe ein wenig die Atemluft beschneiden. Wenn sie das klaglos mitmacht, wird sie so schnell keine Probleme im Feöld machen.

    Aber solche Tests können bei Noname-Endstufen mit "Einmal-Hitzeschutz-Schaltung" ;) auch schnell nach hinten losgehen, also überleg es dir...


    Jens
     
  12. stini

    stini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    12.08.07
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.04   #12
    Einfach einen kleinen Lüfter drauf, dann passiert sicher nichts!
    Dann ersparst du dir alle Tests!
    Denn wenn sie dann abschalten sollte wegen überhitzung, dann ist schon etwas defekt!
     
  13. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 19.05.04   #13
    @ stini:

    Hier sind ein paar Sätze die Du selber gepostet hast !
    Und jetzt erzählst Du:
    Mit diesen fahrlässigen Tipp unterdrückt (verzögert) man nur die Auswirkung. :mad:
    Man kommt der Ursache der Überhitzung aber keinen Schritt näher !
    Dir als "erfahrener und guter ?" Elekroniker sollte aber klar sein das wenn der Amp trotz externer Kühlung abschaltet, die Gefahr das der Amp dann entgültig defekt ist, sehr groß ist !!!
    Also erzähle bitte künftig nicht mehr so einen Schmarrn, danke !
     
  14. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 19.05.04   #14
    @ Boo:

    Sind das hier die technischen Daten zu deinem Amp ?
    Wenn ja, dann schaltet der Amp erst bei ca. 95°C ab !
     
  15. DJ_BOO

    DJ_BOO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    177
    Ort:
    düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 19.05.04   #15
    jipp ganau dass ist sie (was hälst du davon) ok ich denke mal dass ist gut
     
  16. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.04   #16
    dass das ding erst bei 95° abschaltet würde ich als nicht ganz so gut ansehen...
    viele transistoren können sich schöneres vorstellen, als in soner temperatur zu arbeiten *g*
    außerdem steigt der widerstand eines leiter mit der temperatur (bis auf die halbleiter ausnahmen, aber die zähl ich jetzt net dazu :-))
     
  17. Bruder Kane

    Bruder Kane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.03
    Zuletzt hier:
    27.08.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 19.05.04   #17
    @ Larry_Croft
    Es ist war nicht schön wenn die Transitoren 95 Grad haben, aber man sollte ja nicht vergessen das die selber nur die 95 Grad haben nicht der Kühlkörper.
    Und es sollte ja auch ne Schutzschaltung sein die eingreift daher finde ich das nicht schlimm wenn der Amp mal diese Temparatur erreicht !
    bei manchen Endstufe fängt bei 90 Grad erst ein Leistungsverlust ein (damit der nicht mehr heißer wird) und erst bei 120 Grad geht der Amp Komplett aus.

    @ DJ_Boo könnte es denn sein das du denn Amp mit 2 Ohm belastest das würde die Temparatur erklären.

    @ LSV Hamburg
    Ich gebe dir da auch recht mit Stinis beiträgen !

    P.S. Ich warte ja immer noch auf eine Antwort von Stini ;)
     
  18. DJ_BOO

    DJ_BOO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    177
    Ort:
    düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 19.05.04   #18
    ne eigentlich nicht die befeuert zwei 4 ohm boxen
     
  19. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 20.05.04   #19
    @ DJ_BOO: "Heiß" ist relativ, ein Kühlkörper der 70° hat kann an den Fingern schon unangenehm sein, schadet aber noch nicht der Endstufe. Um einen Eindruck darüber zu bekommen was "heiß" wirklich ist, besorg dir ein Temperaturmeßgerät und halt den Thermofühler mal an den Kühlkörper des Amps.
     
  20. stini

    stini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    12.08.07
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.04   #20
    @Paul:

    Wenn sich jemand nicht auskennt ist das das einfachte einen Lüfter drauf!

    Ich hatte früher mal zwei Yamaha Vollverstärker, und die wurden nach 10min, extrem Heiß, aber nicht wegen einem defekt oder so, die Vollverstärker waren neu!
    Wenn man einen zusätzlichen Lüfter anmacht, das die gesammt Temp. etwas absinkt, ist die Lebensdauer der Bauteile um einiges höher!
    Bei meinen zwei vollverstärker baute ich zwei Kugelgelagerte Paps Lüfter ein, und die Vollverstärker spielten Nächtelang!

    Was fällt dir jetzt wieder als gegenfrage ein???
     
Die Seite wird geladen...

mapping