Engl oder Hughes & Kettner

von Frankomat, 17.12.05.

  1. Frankomat

    Frankomat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.05
    Zuletzt hier:
    26.12.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.05   #1
    hi,

    ich will mir evtl. nen neuen amp kaufen.
    ich hab grad den engl powerball und den h & k trilogy im visier.
    kann mir jemand nen tipp geben für welchen ich mich entscheiden soll?

    greats

    frankomat
     
  2. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 17.12.05   #2

    naja, was willst du machen???

    willst du metaldampf nimm den engl, willst du eher coverrock und vielseitigkeit (was nicht heissen soll, das der hk nicht auch metal kann) nimm den hughes.


    in welche richtung soll es soundmässig denn gehen?
     
  3. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 17.12.05   #3
    Interessante Auswahl. Die Amps könnten unterschiedlicher kaum sein. Was willst du denn für Mucke machen? Wie bist du auf die beiden Kandidaten gekommen (nach welchen Kriterien)?

    Gruß Chris
     
  4. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 17.12.05   #4
    Der Powerball hat halt meiner Meinung nach, die natürlich total sybjetiv ist, den Metal Sound und mit dem Clean Sound kann man auch einiges anfangen. Der Crunch Kanal ist zwar ganz ok, aber man kann ihn nicht so wirklich gut verwenden, das er die Einstellungen mit dem Clean Kanal teilt, ausser man will ständig umstellen. Aber wenn man nur HiGain oder Clean braucht ist es perfekt.

    Was beim Powerball auch ein grosser Nachteil ist, ist dass man um einen guten Equalizer nciht drum rum kommt (wie der Behringer PEQ 2200). Es gibt sicher einige die spielen ihn auch ohne wochenlang am Sound rumgeschraubt zu haben, aber damit ich mit dem Sound zufrieden war musste ich wochenlang dran rumprobieren. Sonst klingt er mir entweder zu dumpf oder es gibt Ohrenschmerzen, weil es zu viele Höhen gibt.

    Hat man es aber einmal geschafft ist der Sound klasse :-)

    Braucht man einen guten Rocksound ist man bei den anderen üblichen Verdächtigen, wie auch das Trilogy Top besser dran...
     
  5. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 17.12.05   #5
    Der Powerball komprimiert mir zuviel, ich würde den H&K holen.
     
  6. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 17.12.05   #6
    ich würd die beiden einfach mal antesten das weisst auch welcher für dich besser ist. als ich mein top gekauft hab waren die beiden auch auf meiner liste. habe mich dann für den powerball entschieden weil er den fetteren klang hat und der clean kanal sehr gut ist. beim trilogy hat mir zb. der hi gain sound überhaupt nicht gefallen. unter hi gain stelle ich mir etwas anderes vor. da ist der trilogy einfach leblos und dünn.

    x-man
     
  7. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 17.12.05   #7
    Ich kenne zwar den Trilogy nicht, aber beim Powerball ist die Komprimierung einfach viel zu stark für mich, es gibt ja sogar einige Leute, die so weit gehen und sagen, man verlerne anständiges Gitarrenspiel, wenn man den Powerball spielt über längere Zeit.
     
  8. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 17.12.05   #8
    Damit haben sie sogar in gewisser Weise auch recht.
    Das böse Erwachen kommt dann an einem Amp der nichts schöner macht und die Wahrheit aus der Box drückt.
     
  9. Farbenfinsternis

    Farbenfinsternis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    24.10.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 17.12.05   #9
    naja also das halte ich jetz für n bischen übertrieben *lol*

    "ich spiel eigentlich gar nich scheisse..der AMP da is schuld":screwy:
     
  10. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 17.12.05   #10
    Ja die das mit dem Komprimieren sagen sind dann meistens die Marshall-Jünger, wer einen Amp aber gut einstellen kann, für den ist das eine Hürde.
    Desweiteren schau dich nach dem Powerball V2!!! um, das was man auf rocksolidamps.com so hört ist wirklich noch fätter als die V1 Soundfiles, und komprimieren sogar weniger ;)
     
  11. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 17.12.05   #11
    Überhaupt verstanden worum es geht ? Nein ? Dann besser ruhig sein.
    Der Powerball ist ne komprimierende Hupe und wer mal ne Zeit einen Powerball spielt,
    der kann später auf einem "Wahrheitsamp" ein ziemlich ernüchterndes Ergebnis bekommen was Spielfehler und Sauberkeit im Gitarrenspiel angeht.

    Und das sagen die, die das Komprimierungsverhalten des Powerball wohl nicht wahrhaben wollen.
     
  12. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 17.12.05   #12
    Wie du meinst, allerdings erkenne ich auf den Soundfiles des V2 gegenüber denen des V1 wirklich das er wirklich weniger komprimiert.

    Ob er es nun tut oder nicht kann mir auch egal sein, da ich keinen habe und auch nie einen haben werde.
     
  13. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 17.12.05   #13
    Ich habe mich da lediglich auf deine pauschale Aussage bezogen.
    Ob er nun weniger komprimiert oder nicht, kann mir auch aus selbigen Gründen egal sein. ;)
    Tatsache für mich ist, dass er komprimiert und das hatte ihn auch flott ausgeschlossen.
     
  14. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 17.12.05   #14
    H&K rulez!!!
     
  15. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 17.12.05   #15
    In dem Preissegment würd ich noch den ENGL Blackmore vorschlagen...schöner Amp der meiner Meinung alles kann. Der Ampt besitzt zwar nur einen EQ und diesen Teilen sich 4 Kanäle. Trotzdem sind die Kanäle super aufeinander abgestimmt und lassen sich mit seperaten Bright,Lead Presence Regler etwas aufeinanderabstimmen. Also wenn du Live ansich nur einen geilen Sound brauchst für Rock - Metal. Greif zu! :)
     
  16. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 17.12.05   #16
    Der ist echt geil aber mir leider für live-auftritt nicht flexibel genug.....
    Dann währe da auch noch der Peavey Triple XXX und JSX, die haben beide gain bis zum abwincken und gefallen mir persöhnlich recht gut! Wobei gerade der Triple XXX extrem geschmackssache ist, der JSX ist wie ich finde richtig geil hat viel Bass und ist schon vielseitig, ich stehe zwichen dem und dem H&K, was beim H&K entgeil ist, ist der Crunsh der ist so dreckig geil, oder auch der Lead-kanal für Rock-Soli!
    ANTESTEN gehen! :p
     
  17. Frankomat

    Frankomat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.05
    Zuletzt hier:
    26.12.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.05   #17

    hallo,
    ich will vielseitigkeit. hab keine lust mich mit meinem sound festzulegen.
    der engl hat schon mächtig dampf, wobei er ja auch anders kann, aber
    bin immernoch unentschlossen. hier hat ja auch jeder ne andere meinung :screwy:
     
  18. Frankomat

    Frankomat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.05
    Zuletzt hier:
    26.12.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.05   #18
    naja, so unterschiedlich sind sie ja dann auch nicht.
    es sind beides vollröhrenamps, beide haben ordentlich dampf
    und gute clean sounds. aber ok, so gut kenn ich mich nicht aus,
    deshalb frag ich ja auch nach.
    kriterien:
    vollröhre, vielseitigkeit, peisgrenze beim engl erreicht, will mich mit meiner musikrichtung und mit meinem sound nicht festlegen, deshalb vielseitigkeit.

    gruß frankomat
     
  19. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 20.12.05   #19
    Den oben erwähnten Peavey JSX würd ich an deiner Stelle auch nochmal antesten. Hat mir im direkten Vergleich zum H & K Trilogy deutlich besser gefallen. Der ist richtig vielseitig, hat nen guten Clean, nen sehr vielseitigen Crunch von nem leichteren AC/DC-Crunch bis Hardrock und im Lead kannste auch ein ordentliches Brett für Metal fahren. Kostet das selbe wie der Powerball. Zum Powerball selbst kann ich aber leider nichts sagen.
     
  20. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 20.12.05   #20
    Nicht nur Marshall-Jünger meinen, dass Engl zu stark komprimiert! :rolleyes:
    Hatte selber bis vor kurzem einen Screamer und musste mich jetzt wirklich TOTAL umstellen, da mein neuer wirklich die pure Wahrheit rausdrückt, und ich wirklich erstmal total geschockt war wie schlecht ich eigentlich spielen kann :screwy:
     
Die Seite wird geladen...

mapping