Engl Savage 60 - defekt?!?!

von ArchieAlert, 07.01.05.

  1. ArchieAlert

    ArchieAlert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.03
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #1
    Hi!

    Ich habe mir vor kurzem ein gebrauchtes Engl Savage 60 Top geleistet :) .

    Vorfreude, schönste Freunde, aber nachdem ich das Top angeschlossen hatte und es testen wollte, mußte ich feststellen, dass der Druck absolut nicht befriedigend ist :mad: ! Nun ist mir klar das man mit 60 Watt keine Berge versetzen kann, allerdings hatte ich davor ein 100W Transistor-Topteil und dieses ist auf Level 3 WESENTLICH lauter als der Engl mit aufgerissenen Potis! Nach meinem Wissen sollte doch ein 60W Röhrentopteil wesentlich mehr Lautstärke bringen als eine 100W Transe, oder?
    Mit zu leise meine ich übrigens, dass man sich fast noch laut neben der Box unterhalten kann.
    Ich nehme an, dass ein technisches Problem vorliegt, die Röhren sind fast neu.

    Als Box verwende ich übrigens eine Peavey 412, genaue Bezeichnung ist mir entfallen, ich habe auch schon alle möglichen Kabel ausgetauscht. etc...

    So, dann legt mal los, ich hoffe ihr könnt mir helfen :great: !

    Eini
     
  2. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 07.01.05   #2
    evt endröhren defekt?

    MFG Dresh
     
  3. ArchieAlert

    ArchieAlert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.03
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #3
    also mein onkel (diplom-elektrotechniker) meint, wenn eine der endstufen El34-Röhren ausfällt, läuft das Ding zwar weiter, die Endstufe bringt aber nur noch 25%!

    Könnte mir schon vorstellen, dass das Leistungsmäßig hinkommt!

    Kann es daran liegen? So 'ne röhre kostet auch auch ein bisschen Geld, und bevor ich anfange, neue röhren zu kaufen, würde gern wissen, ob sich das Problem definitiv darauf zurückführen lässt!

    MFG Eini
     
  4. Qudeid

    Qudeid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #4
    Ich würde das eigentlich erst mal zum händler bringen, wenn es noch neu ist, also noch nicht lange in deinem Besitz ist.. Ich meine du kannst doch nit gut ein Topteil kaufen, wo schon ne Röhre kaputt ist oder so. Nene...
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 07.01.05   #5
    Hast Du irgendwo einen Footswitch angeschlossen, der evtl. in einer bestimmten Schaltpositionen das Volumen beeinflusst?
     
  6. ArchieAlert

    ArchieAlert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.03
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #6
    ;-)

    Nein, einen Fußschalter dazu habe ich gar nicht!
     
  7. Qudeid

    Qudeid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #7
    Achso, sorry, aber dann würde ich mal denjenigen fragen, von dem es kommt...
     
  8. Evil Dead

    Evil Dead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.04
    Zuletzt hier:
    18.05.10
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 07.01.05   #8
    Das klingt interessant! ich könnte mir vorstellen, dass dies bei meinem Röhrenamp der Fall ist.
     
  9. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 07.01.05   #9
    das ist normal beim savage 60, der baut kein druck auf
     
  10. Doody

    Doody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 07.01.05   #10
    Vielleicht is der Effects loop an und zum Teil auf "wet" gedreht ? (Wär natürlich nur ein Problem, sofern der amp einen parallelen Loop hat, ich kenn das Ding nich so gut)
     
  11. Qudeid

    Qudeid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.05   #11
    Das hab ich auch schonmal von jemand anders gehört. Scheinbar soll der wirklcih nicht so der bringer sein. Ganz anders der 120.. Den hab ich selber mal gespielt...
     
  12. Rossi

    Rossi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Schnöseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    135
    Erstellt: 08.01.05   #12
    So ein Quatsch - das ist 1. ein guter Amp - 2. kein Fireball
    Würde auch mal nach dem Regler auf der Rückseite für den Loop schaun...
     
  13. ArchieAlert

    ArchieAlert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.03
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.05   #13
    danke, mit dem effekt-loop werde ich mich heute mal auseinander setzen!

    Kann sich jemand, der sich mit der Materie auskennt, mal dazu äußern?


    MFG Eini
     
  14. ArchieAlert

    ArchieAlert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.03
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.05   #14
    So, ich habe mal ein wenig mit dem Effekt-Loop rumprobiert, allerdings ohne irgendein Ergebnis!

    Ich habe festgestellt, dass der Amp mit der Zeit leiser wird, ich habe noch 'nen Peavey Bandit 158 rumstehen und Top+Box machen in etwa genaus so viel Druck, wie dieser kleine Brühwürfel :confused: !

    Hat denn keiner mehr 'ne Idee???

    MF Eini
     
  15. Rossi

    Rossi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Schnöseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    135
    Erstellt: 08.01.05   #15
    - dann schau doch mal deine Röhren an - leuchten beide?
    - hast du einen fussschalter für den? Du kannst da (auch am Amp)
    noch einen Soloboost anwählen...
    - wieviel Gain hast Du eingestellt ?
     
  16. ArchieAlert

    ArchieAlert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.03
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.05   #16
    jupp, alle 2 Endstufen- und 6 Vorstufen-Röhren leuchten, allerdings nur recht schwach, ich weiß nicht, ob das normal ist...
    Fußschalte rhabe ich keinen, habe auch schon alle möglichen Einstellungen ausprobiert, wie viel Gain ich einstelle macht letztendlich keinen Unterschied, wie gesagt, die Lautstärke war fast auf Niveau eines Übungscombos :-S!
     
  17. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 09.01.05   #17
    Hallo zusammen

    könnte es sein dass der savage 60 auch hinten so eine anzeige hat für defekte sicherungen? ich würde mal da nachschauen und nötigenfalls mal alle sicherungen wechseln.



    ist zwar Offtopic aber ich wollte nicht extra einen Thread eröffnen:

    Ich möchte mir zur sicherheit Ersatzsicherungen für meinen savage special edition kaufen. im handbuh steht nur dass die 160mAM haben müssen. auf der sicherung steht:
    M160/250C
    Meine Frage: Muss ich träge oder flinke kaufen?
    und was wäre wenn ich hinten die ersatzsicherungen rausnehme, die in der gehäuserückwand sind? würde dann die garantie verfallen?

    danke schonmal
    mfg juke
     
  18. ArchieAlert

    ArchieAlert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.03
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.05   #18
    so, ich habe heute mal bissl an dem gerät rumgebastelt.
    habe mit nem tongenerator einen referenzton in den eingang geschickt, am ausgang parallel zur box per ozilloskop das ausgangssignal gemessen.

    letztendlich habe ich berechnet, dass am ausgang nur 20watt anliegen.

    beide röhren sind in ordnung, ich gehe davon aus, dass ein signalweg vor der röhre unterbrochen ist, deshalb verstärkt diese das signal nicht und es liegt nur die geringe ausgangsleistung an!

    wenn ich einen schaltplan hätte, könnte ich das gerät fast zum nulltarif reparieren, deshalb meine frage:

    weiß jemand, wo man schaltpläne für gitarrenamps hebekommt???

    schon mal danke für eure hoffentlich zahlreichen antworten ;-)

    MFG Eini
     
  19. Qudeid

    Qudeid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.05   #19
    Also mit Seriennummer bei ENGL anfragen, aber ob dir das viel Hilft, weiß ich nicht. Hab für meinen Preamp auch noch keine Antwort... Und wenn du einen Schalplan bekommst, ist der sicher nicht 100% Komplett. Kannst ja mal bei www.tube-town.de Forum gucken..
     
  20. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 09.01.05   #20
    kann jemand meine frage beantworten? ich hab es eilig :)

    Ich möchte mir zur sicherheit Ersatzsicherungen für meinen savage special edition kaufen. im handbuh steht nur dass die 160mAM haben müssen. auf der sicherung steht:
    M160/250C
    Meine Frage: Muss ich träge oder flinke kaufen?

    geht die garantie verloren wenn ich die gehäuserückwand aufmache? dort sind laut handbuch ersatzsicherungen.

    danke
     
Die Seite wird geladen...

mapping