Entfernung zwischen Bandmitgliedern...

von Amad3us, 05.09.06.

  1. Amad3us

    Amad3us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    28.11.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    (Versmold) Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 05.09.06   #1
    Nabend...

    Also, wir es vielleicht einige mitbekommen haben, bin ich dabei eine neue Band zugründen...is jetz hier allerdings irrelevant ;)!
    Jedenfalls habe ich bereits eine Sängerin mit einer wirklich, wirklich außergewöhnlichen & wunderschönen Stimme......*schwärm* *schwärm* *schwärm* *umkipp* :screwy:

    Das Problem ist, dass sie in einer anderen Stadt, ca. 10 km von uns entfernt wohnt...
    Wie stellen wir das an, dass wir uns jede Woche treffen können ohne wirklich hohe Kosten decken zumüssen? (man bedenke, dass wir beide Schüler sind und nicht unmengen an Geld besitzen;))
    Also ich würde schon den Weg mit dem Fahrrad bevorzugen, doch mit E-Gitarre auf dem Rücken, Akustik am Lenker und den Verstärker hinten im Korb wird das doch ein ganz schöner Horrortrip :screwy::eek::screwy:!
    Außerdem ist noch nicht klar, in welcher unserer beiden Städten sich der Proberaum befinden wird, entweder bei ihr, oder bei mir.....bei letzterem weiss ich auch nicht, ob sie jedes Mal mit nem Fahrrad käme, denn für dens nich gewohnt is, is das ne Zumutung ;)! In welcher Stadt der Bandraum letztendlich sein wird, hängt auch davon ab, wo die restlichen Musiker herkommen werden....
    Jedenfalls wollte ich mal hören, was ihr so für Vorschläge habt?

    Eltern könnt ihr vergessen, die haben auch kein Bock uns jeden Samstag um ne bestimmte Uhrzeit irgendwo hinzukutschieren...
    Bus wäre eine Möglichkeit, gäbe es da Rabatt für Schüler oder gar umsonst? (Aber Umsonst is wohl nichts mehr ;)!)

    Viel mehr fällt mir nicht ein, wenn noch jemand Ideen hat, dann würde mir das sehr helfen!

    Danke im Voraus,

    Lg amadeus
     
  2. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.402
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 05.09.06   #2
    Möglich ist alles. Ein paar Bandmitglieder meiner Band wohnen sogar 70km vom Probeort entfernt. Da sie aber Studenten sind, ist das auch nicht sehr teuer (Semesterticket). Fährt bei euch denn keine Bahn? Geht schnell und ist relativ günstig. Dann könnt ihr euch alle am Bahnhof treffen und gemeinsam zum Proberaum fahren. Ansonsten nimm einen Bus, falls einer fährt. Wie ist es mit ihr? Würde sie sich trauen alleine in eine andere Stadt zu fahren (bzw. erlauben das die Eltern). Ich frag das, weil sie ein Mädchen ist und sie deshalb vorsichtig sein muss, wenn sie alleine und womöglich noch abends unterwegs ist.
    Ihr müsst euch aber selbst überlegen wie viel Geld ihr für sowas ausgeben wollt und ob ihr unbedingt mehrmals die Woche proben wollt. Wird das zu teuer oder kompliziert dann nehmt eine andere Sängerin. Egal wie klein eure Stadt und die Städte in der Umgebung sind, sie ist sicher nicht die einzige in eurem Umkreis die Singen kann.
     
  3. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 05.09.06   #3
    Gibts evtl die Möglichkeit jeweils auf der Hälfte der Entfernung einen Proberaum zu bekommen?

    Ansonsten: Bus und Bahn und Auto oder was auch immer.

    Mit meiner ersten Band war der Proberaum von mir und den meisten anderen 10 km weg, und da ich als einziger nen Auto hatte bin ich immer erst rumgefahren, und hab dann alle aufgesammelt. Das waren bei jedem Probentermin ca 30 km...

    Meine jetzige Band kommt sogar aus nem andern Bundesland, ich fahr einmal pro Woche 50 km hin und 50 km zurück...

    Irgendwie geht das immer... Auch wenns mit dem Fahrrad nicht optimal ist.
    Hättest du die Möglichkeit evtl den Amp im Proberaum zu lassen, oder du das Equipment was du transportieren musst irgendwie reduzierst?
     
  4. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 05.09.06   #4
    wenn ihr einmal nen proberaum habt, dann könnt ihr euren kram dort abstellen. Dann kannst du auch mitm Fahrrad zur Probe, weil den amp würde ich mindestens dort stehen lassen in deiner Situation.
     
  5. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 05.09.06   #5
    Also ich bin nun der letzte Mensch der gerne Fahrrad fährt (hab auch ein Auto :great: ), aber 10km ist wirklich keine Distanz, das sollte einem Musikmachen schon wert sein!
     
  6. ZakMcCracken

    ZakMcCracken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    8.11.12
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 05.09.06   #6
    10 km sind NICHTS, NICHTS, NICHTS!!

    kann sie relevante ausrüstung nicht im proberaum lassen? dann kann sie ja wirklich mit dem fahrrad kommen! und mit dem auto 2 mal die woche 20 km sind ja auch nichts. sind 4-5 € die woche
     
  7. KoHRaVen

    KoHRaVen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    390
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    334
    Erstellt: 05.09.06   #7
    joa 10km sind wirklich nich viel.
    wir fahren auch mit bus und bahn zur probe weil der trommler am arsch wohnt.
    ne stunde sind wir da schon unterwegs.
     
  8. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 07.09.06   #8
    Ich wollte, ich hätte dein Problem. Okay, in meinem Alter steigen die Ansprüche an die Mitmusiker. Da wäre es schon das 8. Weltwunder 4-5 Leute zusammen zu bekommen die auch nur annähernd in der gleichen Stadt wohnen. Du wirst dich dran gewöhnen, das jeder in der Band einige Zeit an Fahrerei hat um zum proben zu kommen. Ich wohne bei Köln und habe im Umkreis von 50 km mehrere Großstädte mit diversen Millionen Einwohnern und habe riesige Schwierigkeiten einen Drummer zu bekommen der nicht wenigstens 200 km weg wohnt.
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    12.009
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 07.09.06   #9
    Geh mal andersrum an die Sache ran:

    Wer ist raummäßig am gebundensten?
    Richtig: der drummer. Der fährt garantiert nicht jeden Tag 10 km hin und 10 km zurück, weil er üben will.

    Als sängerIn, gitarrist oder basser ist man da flexibler.

    So lange Ihr zu zweit seid, würde ich da lockerer mit umgehen. Mal kommt sie zu Dir - mal kommst Du zu ihr und Du nimmst einfach nur Deine Akustik-Klampfe mit.
    Zu Zeit experimentieren wir in unserer Band (die sind in Berlin, ich in Dessau) mit Cubase rum: schicken uns die Aufnahmen und jeder macht für sich weiter und schickt das wieder rum.

    Andererseits: ne Proberaum-Mitbenutzung kostet auch nicht die Welt - und bei uns haben wir ein bißchen Equipment (git+bass amp+box und PA), das alle nutzen können. Da spart Ihr Euch auch die elende Buckelei.

    x-Riff
     
  10. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 07.09.06   #10
    ich weiss ja nicht, wie bei euch die lage ist, aber nach meiner erfahrung kann man sich den proberaum nicth überall aussuchen: kosten, verfügbarkeit, zustand...
    ich denke daher, dass man 10 km eben schon in kauf nehmen muss, wenn man musik machen will. bei uns gibts ein altes fabrikgebäude, in dem einige bands proben. deren musiker fahren aber im durchschnitt locker 10 km, einer so ca. 60 mit dem zug.
    ich würde mir deswegen keine sorgen machen.
     
  11. Amad3us

    Amad3us Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    28.11.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    (Versmold) Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 07.09.06   #11
    Ja, für mich wäre es natürlich auch kein Problem, 10km zufahren ;)!
    Ich weiss natürlich nicht, wie es bei den anderen aussieht! Aber ich denke mal schon, dass das klappt :)!

    Danke für die Antworten!

    Lg Amadeus
     
  12. Bingoman

    Bingoman Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 07.09.06   #12
    Ich muss ZakMcCracken recht geben. 10 Km sind doch nichts... Ich und meine Bandmembers wohnen 3 Km von einander weg. Und unser Proberaum is 15 Km von uns weg. Sind also ca 30 Km pro Probe und das ist echt normal. Bin auch noch Schüler, bin aber neben der Schule freiberuflisch tätig und finanziere somit unter anderem den Sprit.
     
  13. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 07.09.06   #13
    Meine Band hat ein ganz anderes Problem
    Wir haben keinen Proberaum gefunden und wir alle wohnen recht nahe beieinander
    Der einzige Raum, den wir finden konnte ist 40 Km weit weg
    Wenn sie nicht bereit ist ab und an 10 Km zurückzulegen, dann hat sie wohl nicht so das Interesse
    Wollt ihr sowas im Stile von Tuck & Patti, also nur Gesang und A-Gitarre machen?
    Wenn noch mehr dazu kommt, was auch lauter ist, dann habt ihr womöglich ein größeres Problem
    In meiner Band haben 3/4 einen Führerschein, daher klappt das ganz gut mit unserem Proberaum
     
  14. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.402
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 07.09.06   #14
    Wenn sie Interesse hat, wird sie sicher bereit sein 10km zu fahren. Was ich aber in meinem Post erwähnt habe, geht um was anderes. The Guitarrist wohnt ja nicht gerade in einer Großstadt wo auch abends viele Leute unterwegs sind und Polizeipräsenz da ist. 10km drum herum auch nicht. Bei Jungs mag das anders sein, aber ein Mädchen würde ich nicht ganz alleine abends im Zug, am Bahnhof, dunkle einsame Straßen lassen. Vielleicht sehen das ihre Eltern auch so, wenn sie alleine los müsste und erlauben es ihr nicht. Es sei denn sie fahren sie, sie fährt mit anderen zusammen oder sie sind unverantwortlich.
    Ich habe 20 Jahre lang in einer Kleinstadt gewohnt und gerade am Bahnhof solch kleiner Städte lungern viele komische Leute rum und in manch einem Wagon irgendein Besoffener. Wurde schon paar mal blöd angemacht und meine Bandkollegin wurde nach der Probe auf dem nachHauseWeg von irgendeinem Notgeilen mit dem Auto verfolgt. Sollte man nicht unterschätzen.
     
  15. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 07.09.06   #15
    Hm, ok, stimmt
    das habe ich nicht bedacht, als Kerl, der Box- und Karateunterricht hatte
    aber trotzdem könnte sie am WE mal zu dir fahren
    Wenn es wärmer ist,dann kann man sich auch in der Mitte (Park oder so) treffen
     
  16. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 07.09.06   #16
    Kauf die einfach einen richtig lauten Verstärker, der überbrückt die 10 Kilometer locker und keiner muß fahren!:D

    Ist schon blöd wenn man keinen Führerschein hat. Aber wenn euch die Musik wichtig ist wirst du dich wohl auf dein Fahrrad schwingen müssen. Lass dein Geraffel doch bei ihr stehen.

    Unsere Bandmitglieder wohnen auch im Umkreis von ca. 50 Kilometern verstreut.
     
  17. Amad3us

    Amad3us Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    28.11.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    (Versmold) Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 07.09.06   #17
    Das is schon heftig, wie weit manche Bands, wie hier auch geschildert, auseinander wohnen.....ich könnte gar nich jede Woche 50 km insgesamt dann hundert Kilometer zurücklegen, dafür hab ich einfach kein Geld.....leider......(das blöde Geld, wenn das nich wer :D) Ja, mit nem Bahnhof wird bei uns sowieso nich gefahren, weil der nur noch für Transportzüge zuständig ist! Kommt eben drauf an, wielange wir proben, wir können dann einfach nicht ZU lange proben, damit sie noch im hellen nach Hause fahren kann....oder sie fährt mit dem Bus, das dürfte doch eigentlich auch recht ungefährlich sein ;)!

    Lg Amadeus
     
  18. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 08.09.06   #18
    So, dann will ich auch mal mein Leid klagen ...;)

    Jaja, was tut man nicht Alles für die Musik !
    Ich fahre, meist zwei mal die Woche, 50 km hin und wieder zurück ( macht dann 200 km ;) ) Wenn ein Gig ansteht, kanns auch mal mehr sein. Unser zweiter Gitarrist hat pro Weg auch 70 km ( 280 km insgesamt). Das summiert sich übers Jahr ganz schön. Die Fahrerei mach mir eigentlich null aus, nur die Spritpreise !

    Dagegen sind dann 10 km Entfernung eigentlich ein Witz. Und wenn die neuen Bandkollegen es wirklich ernst meinen und Bock darauf haben, Mucke mit Dir bzw. der Band zu machen, sollte das kein Hindernis sein.

    Ich hab früher meinen Valvestate ( und der ist wahrlich nicht leicht ) 3km auf 'm Buckel getragen, nur um proben zu können.

    Es ist natürlich dumm gelaufen, wenn man noch keinen Führerschein hat. Ich habe damals immer meinen Opa in Anspruch genommen, um von A nach B zu kommen.

    Also irgendeine Lösung findet sich da immer, denke ich.
    Wenn möglich, solltet ihr wirklich zusehen, dass Ihr einen einigermassen zentral gelegenen Raum bekommt, wo ihr dann auch euren Krempel stehen lassen könnt. Dann kannst du im Notfall auch mal " per Pedes " 10 km zurücklegen.

    Übrigens wünsch ich Dir mal viel Erfolg mit Deiner zukünftigen Band und hoffe, dass Du nicht wieder ähnlich Probleme bekommst, wie mit den Vorgängern. Wer so engagiert und zielstrebig ist wie Du, hat ne gute Band verdient.
     
  19. Longscale

    Longscale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    67
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.06   #19
    Nee, zehn Kilometer sind echt kein Drama, wir hatten mal nen Raum, da mussten wir auch 25km zurücklegen, bei mir warens dann (weil nur ich und der Sänger einen Schein hatten) mit abholen und retour leicht 60 km, war aber kein Problem, das wars mir wert.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, seid ihr eh nicht so richtig laut, da geht ja dann auch mal der eigene Keller...
     
  20. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 15.09.06   #20
    ist echt weniger als nichts!
     
Die Seite wird geladen...