Entspannende Musik

von EssigGurke, 16.11.04.

  1. EssigGurke

    EssigGurke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    12.04.06
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.04   #1
    Hiho, ich such neue Musik für meine Öhrchen. Sollte schöne entspannungs Mucke sein und möglichst deutsche Texte haben, die sehr schlau und emotional sind. Was könnt ihr mir da so empfehlen?
    Danke, Flo
     
  2. GentleGiant

    GentleGiant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Renningen (bei Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 16.11.04   #2
    ich weiß ich werde jetzt sicher von einigen leuten erhängt aber entspannende musik mit deutschen texten sind definitv wir sind helden und auch sowas wie tocotronic und konsorten. das ist für mich entspannend, da musikalisch langweilig und die texte sind teilweiße schon recht klever. für mich schließt sich entspannend und musikalisch interessant sowieso aus.

    david

    PS: wenn ich mich entspannen will, mache ich die musik aus weil ich sonst sowieso den ganzen tag musik höre
     
  3. TheCandyMan666

    TheCandyMan666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.04
    Zuletzt hier:
    29.03.12
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Stuttgart -> Böblingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.04   #3
    Deutschsprachiger Metal mit klasse Texten?

    ----> Dornenreich!

    Aber unter entspannend meinste sicherlich was ruhigeres.

    Zeraphine sind nicht schlecht (Goth Rock, erste Album is komplett Deutsch)
     
  4. Envindavsorg

    Envindavsorg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.12
    Beiträge:
    358
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    52
    Erstellt: 16.11.04   #4
    Ohne deutsche Texte aber sehr entspannend Burzums "Filosofem".
     
  5. michaelkle

    michaelkle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    9.05.07
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 16.11.04   #5
    Gentleman sorry ist ja nicht deutschsprachig......


    Willy Astor ...?? Hmm leider keine Texte....


    hmm was bleib denn da .... ????
     
  6. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 16.11.04   #6
    Naja,ich würde auch zu Dornenreich tendieren bei
    den Vorgaben.Oder Empyrium. :)
     
  7. Hel

    Hel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 16.11.04   #7
    Dornenreich ist meiner Meinung nach alles andere als entspannend, zwar emotianal aber nichts was man so nebenbei hören kann.

    Zur Entspannung kann ich Eisheilig empfehlen, auch wenns nicht so mein Ding ist.
     
  8. UNruhestifter

    UNruhestifter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    17.07.12
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    47
    Erstellt: 16.11.04   #8
    ich empfehle mal spontan Summoning, zwar nicht deutschsprachig, aber megagenial
     
  9. GRINDyourMIND

    GRINDyourMIND Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 16.11.04   #9
    Bohren & der Club of Gore - Aus Deutschland, aber ohne irgendwelche Texte. Doom-Jazz

    Ansonsten würd ich dir Bands wie Portishead und Massive attack ans Herz legen.
     
  10. TheCandyMan666

    TheCandyMan666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.04
    Zuletzt hier:
    29.03.12
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Stuttgart -> Böblingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.04   #10
    So Mittelalterrock Zeug ist auch manchmal ganz entspannend.
    In Extremo oder Saltatio Mortis, auch wenn da die Lyrics meist recht simpel sind.

    Sopor Aeternus trifft da auch noch drauf zu, entspannend, stark emotional, hat aber nicht viel mit Metal zu tun (Goth)
     
  11. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 16.11.04   #11
    Die schon genannten Empyrium kann ich dir auf jeden Fall empfehlen. Die Liebe zur Natur und Romantik wird hier akustisch vom noch ersten Album "A wintersunset" und "Songs of moors & misty fields" bis zu "Where at night the wood grouse plays' und "Weiland" geradezu perfektioniert. Während die ersten beiden Alben noch sehr vom Metal geprägt sind werden bei "Weiland" und "Where at night the wood grouse plays" auschließlich auf Akustikgitarren und Schlagzeug gesetzt. Auch Piano, Flöte und Violine sind immer wieder zu vernehmen welche einen großen Teil zur Atmosphäre beitragen. Sehnsüchtig, entspanndend und trotzdem düster zugleich.

    Anspieltips: Fossegrim, Heimwärts, Waldpoesie, The Shepherd And The Maiden Ghost

    Ein weiteres Album wäre "Kveldssanger" von Ulver. Stilistisch geht es den gleichen Weg wie die genannten Alben von Empyrium nur dass hier der Hauptaugenmerk auf der akustischen Gitarre und dem Gesang liegt der auch mal a capella vorgetragen wird.

    Anspieltips: Østenfor sol og vestenfor maan und Naturmystik

    Weitere Künstler die ich höre zum entspannen sind Tori Amos, Sopor Aeternus, Loreena McKennitt, Hekate, Lamb, Hagalaz Runedance, Ordo Equitum Solis, Kari Rueslatten und die schon genannten Portishead.
     
  12. disillusion

    disillusion Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.12.03
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    Gleisdorf
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    605
    Erstellt: 16.11.04   #12
    :great:

    schade, dass du dich so auf deutsche texte festlegst.

    damit würde sich unter normalen umständen ein grossteil meines kommentars erübrigen...:D aber ich bin dennoch so frei sie hier zu posten.

    alle drei von johannes genannten bands sind vorzüglichst geeignet, um mal ein wenig zu entspannen (entspannen heisst ja nicht das gehirn komplett zu deaktivieren, oder?*). dazu noch lustmord ("metavoid", "zoetrope", "purifying fire" - erstklassige soundscapes, düster, entspannend aber gleichzeitig aufwühlend) und eventuell black dice ("creature comforts" - einfach nur schön). ulver mit "silence the singing" und "perdition city" sind auch ganz weit vorne dabei - dabei allerdings keinen deut anspruchslos. qntal sind eine deutsche combo, die mittelalterliche musik mit elektronik verbindet, sehr (ent-)spannend. werke: "I", "II", "III" (sehr gut).

    und noch was ganz spezielles mit französischen texten: gut, dass ich erst nach kanada fahren musste um eine der interessantesten cds dieser sparte zu entdecken: der musiker hughes de courson hat sich unter dem namen lux obscura mit einer vielzahl an unterschiedlichsten musikern zusammengetan und ein wunderschönes, interessantes elektro-mittelalter-werk geschaffen (mit deutlich abwechslungsreicheren gesängen als qntal). mehr infos hier.

    * sollte man das mit "entspannend" verknüpfen hört doch fahrstuhlmusik...
     
  13. Big-Show

    Big-Show Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.02.06
    Beiträge:
    789
    Ort:
    Caff in der Nähe von Regensburg ( BAYERN )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    657
    Erstellt: 16.11.04   #13
    Rammstein find ich recht entspannend. ( jeder hat aber dazu ne andere Meinung )
     
  14. GRINDyourMIND

    GRINDyourMIND Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 16.11.04   #14

    Ich liebe die neueren Ulver Sachen, insgesamt diese ganze Ambient/Elektronik Schiene finde ich im Moment sehr interessant. Gehen die anderen, von dir genannten Bands auch in diese Richtung ? Genau wie beispiels weise im extremen Black- und Doom-Metal fasziniert mich der hier zelebrierten Minimalismus sehr.

    Eine weitere Band wären noch Vinterriket, ich habe mal ihr Album "Landschaften ewiger Einsamkeit" bei einer Freundin gehört, sehr still, sehr tüster und ebensfalls ohne Texte.
    Wenn man diese Schiene noch weiter ins Dunkle und Minimalistische erforschen will, würde ich Funeral-Doom á la Shape of Despair und Skepticism empfehlen.

    Aus dem elektronischen Bereich kann ich die Ambient-Sachen von Aphex Twin empehlen.

    In der Richtung Portishead höre ich mir sonst auch sehr gerne Sigur Ros aus England, Kruder & Dorfmeister und manche SachenBjörk empfehlen. Das geht dann irgendwann in Richtung Pop-Musik, aber who fuckin cares ?
    Wer sich daran stört verpasst verdammt geniale Musik.
     
  15. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 16.11.04   #15
    Hi,
    zur Zeit höre ich persönlich seher gerne das Lied "Traum vom Tod" von Subway to Sally. Wird allerdings gemischt "gesungen", mal Englisch mal Deutsch, trotzdem sehr geil! :great:
    Sonst kann ich dir noch ein weiteres Englischspachiges Lied empfehlen "Planet Caravan" von Pantera, auf auf jeden Fall sehr geil und entspannend :great:
     
  16. Trent

    Trent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.04   #16
    Sigur Rós wären auch mein Vorschlag gewesen, eine meiner absolute Lieblingsbands. :) Kennst du Múm? Die sind eine etwas leichtere Ausgabe Sigur Rós'. So in die Richtung gehen auch Boards Of Canada(mal ins Album "Geodaddi" reinhören). Ansonsten ist Pink Floyds "Wish You Were Here" eine seehr entspannende Scheibe.
     
  17. GRINDyourMIND

    GRINDyourMIND Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 17.11.04   #17
    Ne kenn ich leider nicht, ich werds mir aber mal merken. :great:

    Ne andere tolle Band sind auch Godspeed You Black Emperor!.
     
  18. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 17.11.04   #18
    Schade dass es deutsche Texte sein sollen. Da fällt mir nämlich nicht so viel passendes zu ein.
    Ansonsten: Amorphis können schon mal sehr entspannend wirken.

    Naja, und natürlich die ganzen Sachen, die aus dem "Nicht - Metal" Bereich kommen: Peter Gabriel (einer der ganz Großen für mich) Portishead, Stereo Mc´s, Fun Lovin Criminals, RHCP, usw. Alles Bands die einen so richtig schön im Sofa versinken lassen. :cool: Und alles auch kein Metal. Aber wie sagte der Johannes vorher so schön: Who fucking cares? :great:

    Eine deutschsprachige Band ist mir noch eingefallen: Fanta Vier - Die vierte Dimension.
     
  19. disillusion

    disillusion Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.12.03
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    Gleisdorf
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    605
    Erstellt: 17.11.04   #19
    lustmord sind definitiv minimalistisch, extrem zurückhaltende klangcollagen, die das prädikat "spannend" verdienen. black dice machen elektronik organisch, seeehr interessant... man meint tierlaute und naturgeräusche zu vernehmen. allein das göttliche "creature" von der "creature comforts" rechtfertigt das album. von hive records wären auch terminal sound system mit "last night i dreamed of armageddon" (das ende der welt als akustische gustostück) oder photophob mit "your majesty machine" (ein vorzügliches album, zwar nicht ganz so ruhig aber einer grossen souveränität und routine was klangerzeugung angeht! [werde noch ein review dazu schreiben]). boards of canada können unter anderem auf david firth's genialen flash-movies bewundert werden: salad fingers. dann gäbs noch gridlock, eine combo aus san francisco, die mit geringsten effekten maximale wirkung erzielt, zerbrochene geräusche treffen auf.... . diese aufgezählten bands gehören zu meinen lieblings entspann-soundtracks: was gibts schöneres als zu massive attack, portishead oder ulver zu relaxen? aber das wird hier zu sehr off-topic. :D
     
  20. UNruhestifter

    UNruhestifter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    17.07.12
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    47
    Erstellt: 17.11.04   #20
    was ich noch absolut empfehlen kann zum entspannen (oder eintauchen) ist das album "VOVIN" von Therion. wunderschöner Mischmasch aus Klassischem heavy Metal und diversen Klassiaakzenten mit einem echten Orchester und einem Chor aufgenommen. Hat zwar auch 2 speedmetal artige Songs dabei, aber der Rest ist durchweg Musik die unter die haut geht. ist zwar manchem zu kitschig, aber Geschmäcker sind halt verschieden.
     
Die Seite wird geladen...