Epi "Dot" (Es-335) - Studio oder Standard?

von Chad Savage, 23.01.05.

  1. Chad Savage

    Chad Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 23.01.05   #1
    Hi,

    um nicht ständig meine Gitarre anders stimmen zu müssen, will ich mir eine Epiphone DOT kaufen, als Zweitgitarre, damit die dann in einem anderem Tuning bleiben kann.

    Nur gefällt mir die schwarze Studio Variante vom Aussehen her besser, als die Standard Cherry, aber vom Level her bewertet MS die Standard besser und in Sachen Preis/Leistung auch.

    Meine Frage also: Kann man die Studio trotzdem nehmen? oder gibt es gravirende Qualitätsunterschiede? Habt ihr irgendwelche Erfahrung mit einer oder beiden gemacht?
     
  2. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 23.01.05   #2
    ich hab ne epi es335 standard im dezember gekauft und vor einer woche war ich das ding wieder los. leider war ich mit dieser gitarre gar nicht glücklich.
    der sattel war viel zu hoch wodruch sie sich immer verstimmt angehört hat. als das behoben war musste ich feststellen das die gitte nich stimmstabil is. ich weiss ja nich was du für musik spielst aber für mich waren die tonabnehmer viel zu dünn, überhaupt nich druckvoll und sehr leise. man sagt nich umsonst das die streuung bei epiphone sehr gross is und ich hab wohl ne ganz schlechte bekommen deshalb immer erst antesten bevor man kauft. für mich war das auch ne lehre das man gitarren nich ubers internet bestellt.

    schau dich mal bei der ibanez artcore serie um da kriegst du mehr fürs geld oder vielleicht noch bei aria.

    gruss
    x-man
     
  3. Chad Savage

    Chad Savage Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 23.01.05   #3
    Vielen Dank für den Erfahrungbericht. Das hätte ich gar nicht gedacht und daher habe ich mir noch ein paar andere Modelle rausgesucht.

    Und was haltet ihr von einer Ibanez AXS32 TKF oder einer Epiphone Les Paul(> welche is gut und auch so in der Preisklasse unter 500€)?


    P.S.: In unserer Band spielen wir ganz verschieden Sachen, geht von Manson über verschiedene Punksongs bis Cat Power und natürlich eigene Lieder(da haben wir noch keine Definition für gefunden).
     
Die Seite wird geladen...

mapping