epi les paul - welcher gurt ?

von jens, 28.07.04.

  1. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 28.07.04   #1
    hi,

    also die angeblich von mir gemeinten kopflastigkeit wurde ja ausgiebig
    diskutiert. nun, tatsache ist, dass meine fender strat besser am gurt
    hängt als die epi lp. ich muss einfach bei der lp den hals zusätzlich mit der linken hand leicht nach oben drücken - da geht kein weg daran vorbei.

    habe ich vielleicht den falschen gurt ?
    der rutscht bei der lp leicht nach unten weg - bei der fender nicht.
    was tun ???
     
  2. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 28.07.04   #2
    Das hat mit Kopflastigkeit abba nüscht zo donn... Die Frage ist nicht welcher Gurt... sonder wie befestige ich die Gitarre so, das sie beim verrutschen nicht herunterfällt oder dergleichen...

    Versuch mal diese hier:

    [​IMG]

    Das die Security Locks von Schaller ;)
     
  3. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 28.07.04   #3
    hä?

    Security Locks bringen mal so wirklich rein garnix gegen kopflastigkeit...

    An sich wunderts mich ja eh, dass dus geschafft hast, ne LP mit Kopflastigkeit zu kaufen, aber nagut...

    Wenn da der Gurt was helfen soll, dann tut er das dann, wenn die Seite, die an deiner Schulter an liegt, sehr rauh ist, wildleder-Gurte sind da sehr gut.
    Normale Ledergurte gehen aber genauso, das is kein allzugroßer Unterschied.

    Es gibt auch Fell-polster, die man an den Gurt hinmachen kann, dann verrutscht da auch nixmehr.
    Und Stretch gäbs auch noch als Alternative, aber ob das viel bringt, wage ich zu bezweifeln.
     
  4. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 29.07.04   #4
    nen breiter, rauher gurt wird dir gut tun. breite gurte sind eh generell zu empfehlen, da verteilt sich das gewicht besser.
     
  5. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 03.08.04   #5
    richtig! also am gurt darf man nicht sparen! ich hab einen aus kanadischem Büffelleder :cool: :rolleyes: ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping