Epi LP hohe Töne dünn und ohne Power

von Distruction, 06.06.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Distruction

    Distruction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.11
    Zuletzt hier:
    12.05.19
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.18   #1
    Servus zusammen,

    ich habe mal eine Frage zwecks den hohen Tönen meiner Gitarre. Ich spiele eine Epiphone Les Paul und habe einen Hughes&Kettner Verstärker (Topteil und drunter eine 4x12er box)

    Die tiefen Töner sind klasse und gedämpft gespielt haben die richtig wucht, so wie ich mir das vorstelle. Das Probelm ist jetzt, wenn eine Solo kommt, die höheren Töne, speziell auf der hohen e Seite haben keine power und sind sehr dünn. An was kann es denn liegen, dass die hohen Töne so "dünn" sind?

    LG, Greg
     
  2. Martinol

    Martinol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    18.04.19
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.18   #2
    Höhen rausdrehen, Mitten rein. Sonst klingt es schnell überspitzt. Mit einem EQ die hohen Frequenzen bisschen runterdrehen. Dazu evtl. dickere Saiten nehmen und natürlich für einen volleren Ton auf den Neck Humbucker wechseln, evtl. kann man mit ein bisschen Hall oder Delay da mehr Fülle reinbringen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Spanish Tony

    Spanish Tony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.14
    Zuletzt hier:
    15.06.19
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    699
    Kekse:
    3.234
    Erstellt: 06.06.18   #3
    Das liegt vor allen Dingen an der Gitarre selbst. aber dickere Saiten könntest du ja mal versuchen
     
  4. michum

    michum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.12
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    784
    Kekse:
    13.103
    Erstellt: 06.06.18   #4
    Pickup in der Höhe verstellen könntest du auch versuchen, an den tiefen Saiten etwas weiter rein und bei den hohen Saiten raus. Ganz wenig drehen kann da schon einen großen Unterschied machen.
     
  5. Knispler

    Knispler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    12.04.19
    Beiträge:
    384
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    2.021
    Erstellt: 07.06.18   #5
    Kommt das Ganze denn nur am Verstärker oder auch "trocken" vor?
     
  6. Distruction

    Distruction Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.11
    Zuletzt hier:
    12.05.19
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.18   #6
    Danke für eure Antworten,

    ich habe mir jetzt mal etwas dickere Seiten besorgt und werde dann den Pu etwas an den oberen Seiten hochdrehen. Mal schauen ob das was bringt

    Trocken gibt es kein Problem
     
Die Seite wird geladen...

mapping