Epichone LP Std f. Anfänfer? - never!

von e-t, 07.01.08.

  1. e-t

    e-t Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.08   #1
    Hi,
    also ich bin Änfänger, was das Gitarrenspiel anbetrifft. Daher hatte ich im Forum auch ausgiebig Reviews und Postings zum Thema 'Gitarre für Anfänger' gelesen.
    Quintesenz war: Epiphone Les Paul Standard (Mittelklasse - kostet was mehr als 400 Euro).
    Ich habe diese auch im Musikladen angeschaut und 'in die Hand genommen'. Da ich Anfäger bin - ist's nixs mit selber anspielen. Daher habe ich den Verkäufer gebeten die Epi, eine SG 400 und einer Fender Telecaster anzuspielen.
    Vom Klang her war's die Les Paul :great:.
    Nun habe ich 4 Wochen lang fleißig jeden Tag 15min-60min die Akkorde geübt.
    Ich mußte schon ziehmlich stark die Seiten herunterdrücken, damit diese nicht scheppern (ich lerne mit Gitarrenlehrer).
    Das Ergebnis: die Fingerspitzen meiner linken Hand sind fast taub :weird: (OK - am Anfang ist es für die Finger ungewohnt, aber nach 4 Wochen sollte der Körper sich doch daran gewöhnt haben).
    Ich bin daher heute nochmal zum Musikladen und habe 'mal eine ESP Ltd EC-1000 BLK (gehobene Klasse - kostet etwas weniger als 1000 Euro) getestet. Was soll ich sagen: zwischen der ESP und der Epi liegen Welten! Ich benötige viel, viel weniger Kraft die Seiten herunterzudrücken. Die ESP wird bestimmt meinen Finger besser tun. Daher habe ich die Epi zurückgegeben und warte jetzt auf meine ESP Ltd EC-1000 ASB.

    Für einen Anfänger mag' die ESP vielleicht zuviel des Guten sein - aber hey ich lebe nur einmal und wenn ich die Kohle aufbringen kann, dann könne ich mir eben etwas teures (meine Finger werdens mir danken).

    Quintesenz für Anfänger: Wenn es geht dann sollte man schon die höherwertigen Gitarren in Betracht ziehen. Ich dachte am Anfang auch, daß 400 Euro doch schon ausreichen sollten - bin aber eines Besseren belehrt worden.

    so long,
    e-t
     
  2. Apocalypse Dude

    Apocalypse Dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.120
    Erstellt: 07.01.08   #2
    Ich weiß ja nicht was da für Saiten drauf waren ne...aber hättens da nicht erstmal dünnere getan? =p Oder evtl war die Saitenlage zu hoch. Hatte dein Gitarrenlehrer nix dazu zu sagen?

    Außerdem will ne anständige Hornhaut mit Schmerz und Tränen erarbeitet sein ;)

    Und deine Quintessenz muss ich leider abstreiten, 400 Euro kann sehr sehr gutes Geld für eine Gitarre sein, unabhängig ob "Anfängergitarre" oder nicht.
     
  3. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 07.01.08   #3
    Spiel einfach nen DropTuning :D
     
  4. e-t

    e-t Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.08   #4
    Naja - die Seiten lagen bei der ESP viel tiefer als bei der Epi. Keine Ahnung, ob dünnere Seiten mir weniger Probs bereiten hätten - waren halt die Standardseiten.

    Ja klar ;) Mein Gitarrenlehrer war auch überrascht, daß meinen Fingespitzen tlw. taub wurden.

    e-t
     
  5. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 07.01.08   #5
    wenn du das geld aufbringen kannst ist das doch gut für dich. allerdings solltest du hier die epis nicht als müll hinstellen. das bei der ltd ein besseres endsetup vorgenommen wird ist klar, auch dass es die bessere gitarre ist steht ausser frage. aber die epiphone hätte man auch erstmal anständig einstellen lassen können. ich habe schon epiphone paulkas gespielt die sich herrlich leicht haben bespielen lassen. also, an alle anfänger die diesen thread lesen: epiphone sind keine schlechten gitarren...
     
  6. Apocalypse Dude

    Apocalypse Dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.120
    Erstellt: 07.01.08   #6
    Najaa...ich will ja jetzt nix sagen oder so...aber man kann bei jeder Gitarre die Saitenlage einstellen. Vom Fachmann kostet das etwa 30 Euro mit allen Kinkerlitzchen wie Intonation etc, selber kann man das aber auch gut bewerkstelligen wenn man etwas recherchiert.
    Aber naja, jetzt haste deine LTD, die ist ja auch fein.
     
  7. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 07.01.08   #7
    Exzellenter Beitrag, Meister, wirklich. Falsch, unnütz und Spam in perfekter Symbiose vereint...
    ________________________________
    Also, erstens: Nein nach vier Wochen müssen sich die Finger noch nicht unbedingt daran gewöhnt haben. Ich hatte teilweise noch 4-5 Monate nach dem Anfangen ganz schöne Schmerzen, wenn ich länger spielte.

    Und zweitens: wäre die erste logische Aktion nicht erst gewesen, die Saitenlage der LP genausotief einzustellen? Dabei hätte dir dein Gitarrenlehrer evtl. helfen können.
    Aber hey, wenn du das Geld ausgeben kannst, herausgeschmissenes ist es auf jedenfall nicht und es ist natürluich die Instant-Lösung für sämtliche Anfänger- und Fortgeschrittenen-Gitarrenprobleme.:D
     
  8. e-t

    e-t Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.08   #8
    Der thread title proviziert wahrscheinlich auch einwenig. ich habe auch nicht behauptet das die Epi LP Std Schrott ist. Ich hatte nur meine Probleme und die ESP spielt halt in einer ganz anderen Klasse.
    Sinn des threads war, den anderen Anfängern meine Erfahrung mitzuteilen.

    e-t
     
  9. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 07.01.08   #9
    Dass die Fingerkuppen am Anfang wehtun, ist ganz normal. Ist ja auch logisch: die wurden vorher nie so stark beanchsprucht. Taub sollten die Finger natürlich nicht werden ^^, aber wenn's wehtut, sollte man auch nicht auf Zwang und unter Schmerzen weiter spielen.
    Es steht außer Frage, dass die 1000€-Gitarre wahrscheinlich qualitativ hochwertiger ist, aber ich bin auch der Meinung, dass es dünnere Saiten oder eine tiefere Saitenlage auch getan hätten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass deine Schmerzen mit einer "zu schlechten/zu billigen" Gitarre zu begründen sind.
    Denn 400€ sind für den Anfang auch recht viel. Viele können/wollen sich nichtmal das leisten. Meine Gitarre zB hat 250€ gekostet und ich hab auch keine Probleme.
    Du stellst das hier so dar, als müsste man mindestens 1000€ ausgeben, um ein gutes Spielgefühl zu haben und das stimmt nunmal einfach nicht ;).
     
  10. e-t

    e-t Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.08   #10
    Na die Schmerzen waren auch nicht das Problem. Das Taubheitsgefühl hat mich und meine Lehrer irritiert. Ist schon sehr unangenehm in der einen Hand wenig 'zu fühlen'.

    Kein Ahnung. Zumindest die Satienlage im 1.Bund ist bei der Epi doch deutlich höher als bei der ESP und ich kann mir nicht vorstellen, daß man am Sattel die Höhe variieren kann.

    e-t
     
  11. e-t

    e-t Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.08   #11
    Ich habe auch ein paar Tage pausiert - aber danach fing es wieder an. Vielleicht lags auch an mir (zumindest sollte der Musiklehrer dann korrigierent eingreifen).

    Hmm - also daß müsste war so nicht beabsichtigt.
    e-t
     
  12. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 07.01.08   #12
    Dünnere Saiten hätten auf der Epi keinen Sinn gemacht, da sie vom Werk aus mit 'nem 9er Satz ausgestattet ist, und die LTD mit 'nem 10er. Wozu also noch dünnere aufziehen?

    Die Schmerzen haste mit der LTD auch noch 'ne Weile. Da mach dir mal keine große Hoffnung.

    Ich denke auch, dass schlicht und einfach die Werkseinstellung der LTD besser ist.
     
  13. e-t

    e-t Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.08   #13
    BTW: den Hals der ESP empfand ich auch als angenehmer, weil schmaler.
    e-t
     
  14. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 07.01.08   #14
    Das kann natürlich sein! Aber es gibt nicht nur 1000€-Gitarren mit schmalen Hälsen ;)
     
  15. Emdy

    Emdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 07.01.08   #15
    Also ich spiel 2 Jahre gitarre und ich aber fühl mich definitiv immernoch wie nen Anfänger. Meine Finger sind 2 Jahren Taub! :D Also nen Buchdeckel oder sowas kann ich mit meinen Fingerkuppen heben ohne das ich es fühlen würde... das is halt der Preis für das Hobby! Kann mir auch nich vorstellen, dass das bei irgend einem Gitarrenspieler anders ist, weil in Hornhaut sind nunmal keine Nervenbahnen also kann die auch nix Fühlen! ;)
    Und 2 Tage pause nützt da auch nix, weil es etwa 6 Wochen dauern dürfte bis die oberste Hautschicht sich einmal selbst ersetzt hat! ;)

    Naja ich hatte auch noch nie ne Gitarre für 1000 euro in der Hand, aber alles was mich an meiner gestört hat konnte man durch etwas schrauben "wegoptimieren".
    Aber ehrlichgesagt: Wenn du das Geld hast und auch dabei bleiben willst... dann würd ich auch gleich ne bessere Gitarre kaufen, wenn du damit besser klar kommst!
    Ich sehe an meiner Gitarre gerade sowieso 2 Eigenschaften, von denen hier noch nie was im forum gestanden hat:
    1. Wie haltbar ist das ding!
    2. Wie empfindlich ist das Tremolosystem / verstimmt sie sich schnell

    Ich glaub eh nich, dass man in den ersten Jahren mit ner Gitarre was Großartig anstellen kann wozu man dringend den absolut besten Sound bräuchte!
     
  16. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 07.01.08   #16
    Das hab ich ganz vergessen zu sagen! Seh ich genauso!

    Und noch mal zum Thema "taube Finger". Nach 7 Monaten spielen ist bei mir auch schon ne Hornhaut spürbar, allerdings kann man das nicht mit Taubheit vergleichen :eek::confused:
     
  17. Emdy

    Emdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 07.01.08   #17
    Hihi du bist auch ne Frau ... wir Männer haben mehr so ne Lederhaut! ;D
     
  18. ChrisLeebear

    ChrisLeebear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    16.08.14
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    422
    Erstellt: 07.01.08   #18
    Jo, also in meiner linken Hand kann ich an den Fingerkuppen auch nix mehr wirklich spüren.
    Ist halt normal.
    Freut mich wirklich für dich, dass du jetzt deine Gitarre gefunden hat.
    Denke aber eher, dass die Paula falschen eingestellt war, oder einfach nur ein Montagsmodell war.
     
  19. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 07.01.08   #19
    Wahrscheinlich kommst Du mit den "modernen" Bauweisen einfach besser zurecht. Viele Leute bevorzugen eine gewisse Halsform bzw. Saitenlage gegenüber anderen Bauweise und ESP und Epiphone sind schon zwei verschiedene Welten. Vielleicht wäre eine Gibson für Dich ja auch nicht das Richtige, natürlich wird zwischen der ESP und der Epi schon ein Unterschied sein, aber unspielbar wird eine Epi auch nicht sein, ganz egal, was ich für Vorbehalte gegenüber Epiphone Les Pauls habe.
     
  20. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 07.01.08   #20
    ^^ überleg mal, wie viele Leute hier im Forum ne Epi LP spielen...
    Die is nicht (allein?) schuld. Der Rest wurde wohl schon gesagt...

    Gratulier dir trotzdem zu EC-1000, sicher ne tolle Gitarre. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping