Epiphone dot, Matrix 100

von Dsus2, 01.04.07.

  1. Dsus2

    Dsus2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 01.04.07   #1
  2. Valvetronix

    Valvetronix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    972
    Erstellt: 01.04.07   #2
    Hhmm ich find den Matrix jetz nich so gut ich würde dir eher zum VOX AD30VT raten...Gitarrenmäßig isses eig. egal kommt halt nur drauf an ob du ne es vom sound her magst...Ansonsten wär ne SG-400 vielleicht ganz gut und ggf. Fender Strat aus Mexiko, je nachdem was dir besser gefällt!

    Tobi
     
  3. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 01.04.07   #3
    Bist du Linkshänder? Weil die Epi ne LH ist.

    Hast du irgendwelche Vorstellungen vom Sound? Oder was für ne Gitarre es sein sollte? Umbedingt ne Semiakku?

    Ohne diese Infos kann dir keiner helfen, sry.
     
  4. Valvetronix

    Valvetronix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    972
    Erstellt: 01.04.07   #4
    Soviel dazu....:D
     
  5. Dsus2

    Dsus2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 01.04.07   #5
    Sum 41 fan!
    ich mag sum :)

    ja die es find ich schon gut
    sg: nich so mein ding
    Fen mex: Ja die fender da bin ich noch am zeifeln https://www.thomann.de/de/fender_mex_strat_lh.htm


    der sound sollte warm sein aber auch sehr höhenbetont zb. wie bei blink 182

    Jetzt zum verstärker: Reicht der vox von der lautstärke?? ansonsten bin ich schon angetan! (Röhre!)
     
  6. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 02.04.07   #6
    Naja nur Röhre in der Endstufe, aber auch ich fand den Vox eigentlich sehr gut! Er sollte eigentlich schon reichen ansonsten stellst du nen Mikrofon vor den Amp und spielst dann somit über die PA. ;) Also ich glaube für Sum bist du besser mit ner Strat und dem Brücken-PU aufgehoben. Hast du denn eine Möglichkeit die Dot und die Strat anzutesten?
    Hier kannst du dir auch nochmal ein Testvideo zum VOX AD30Vt angucken:
    http://www.gearwire.com/vox-ad30-vt.html
     
  7. Dsus2

    Dsus2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 02.04.07   #7
    Leider kann ich die beiden gitarren nicht antesten da 1.in fast keinem musiker shop gibts die linkshänder gitarren oder?
    2. bei mir gibts´keinen shop in der nähe.

    es gibt aber noch eine möglichkeit. ich kann sie bestellen testen und wenn sie nichts ist wieder einschicken.

    Ist die dot nicht auch für rock?
    zb. tom delonge von blink 182 spielt auch mit einer. (naja er hat ja auch nur ein bridge pu)
     
  8. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 02.04.07   #8
    Ja dann musst du wohl bestellen und bei nicht gefallen eine zurückschicken. Naja also nach meiner Erfahrung pfeifen die relativ schnell bei Verzerrung. Also probiers aus... ;)
     
  9. Dsus2

    Dsus2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 02.04.07   #9
    hi,
    wie wärs wenn ich mir ne Fen tom delonge baue?

    1. man nehme die oben gennante strat verkaufe das pickguard samt tonabnehmer und allem.
    2. kaufe pickguard http://www.musiciansfriend.com/product/Fender-Tom-Delonge-Pickguard?sku=361915&src=3SOSWXXA und nehme es als vorlage...
    2. kaufe poti https://www.thomann.de/de/fender_potiknoepfe_american_telecaster.htm
    3. kaufe den abnehmer https://www.thomann.de/de/seymour_duncan_ssh8b_wh.htm
    4. kaufe brücke http://cgi.ebay.de/BRUCKE-Tom-Delon...ryZ46678QQrdZ1QQssPageNameZWD1VQQcmdZViewItem

    5. verspachtele das tremolo loch hinten (bei oben gennanter strat steht nix von tremolo kann aber nicht glauben dass das war ist) und baue alles ein.


    ist dass völlig krank oder möglich bitte antwort!
     
  10. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 02.04.07   #10
    Die hat nen Tremolo siehst du ja auch am Jammmerhaken. ;) Das Pickguard würde ich bei Rockinger bestellen, da sparst du dir die Importkosten. Gibt dort ein Strat Pickguard ohne Löcher. Ja die Potiknöpfe findest du sicherlich auch günstiger. ;) Und der Rest ist Geschmackssache. Das Zuspachteln ist so ne Frage...wie wärs mit nem Stratbody ohne Tremolo Fräsung und nem Hals dazu? Ist doch auch eine Möglichkeit.
     
  11. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 02.04.07   #11
    @PAde: Du willst dir eine neue Gitarre kaufen und diese dann umgehend aufrüsten? Also, beim besten Willen.... dann kauf dir gleich eine, die deinen Vorstellungen entspricht... oder spare ;)

    Nur ein Tipp.

    Greets, Ced
     
  12. Dsus2

    Dsus2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 02.04.07   #12
    ja nur leider gibts es nicht viele bodys für linkshänder und der hals sollte schon von fender sein (da gibts es auch nicht viele). ansonsten wie wär des zu lösen?
    trotzdem zuspachteln? und wenn mit was? oder eine ganz andere lösung?



    es gibt keine gitarre die meinen vorsellungen entspricht, jedenfalls keine strat und im moment braue ich eine
     
  13. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 02.04.07   #13
    Und wenn du ein "komplettes" Selbstbauprojekt starten würdest? Also dir deinen Body von vornherein selbstbauen und dann halt nen Fender-Hals (falls es einer sein muss) kaufen. Weil Stratbodies habe ich bis jetzt nur mit Tremolo-Fräsung gefunden.
     
  14. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 02.04.07   #14
    Wie denn nun, gestern wolltest du noch eine Epi The Dot...!?
    :rolleyes: Zum einen ist das kein Röhrenverstärker (das ist'n Hybrid) und zum anderen: Wie willst du angetan sein, wenn du den Amp augenscheinlich noch nie gehört hast? Was weißt du überhaupt über diesen Amp?
    1. Nein, natürlich gibt's keine Leftys in Musikläden...nie! :rolleyes: Das "oder" suggeriert irgendwie, dass du noch nie in einem Instrumentalienladen warst ;)
    2. Dann musst du halt ein Stück fahren. Bei mir gibt es auch kein anständiges Musikhaus in der Nähe. Ich muss auch gute 100km fahren, aber dafür seh ich was ich kaufe, bevor ich es kaufe.
    _____
    Du willst den Blink 182 Sound? Hier ein sehr interessanter Link für dich: *Click*

    Geh anspielen. Falls du keine Gitarre findest die deinen Vorstellungen entspricht (was ich nicht glaube), bau dir selbst eine oder lass dir eine anfertigen.

    Es schaut für mich so aus, als hättest du keine Ahnung, was du überhaupt willst (außer den Blink 182-Sound :rolleyes: ). Zwischen einer Dot und einer Strat liegen Welten. Ebenso zwischen dem Hughes&Kettner und dem Vox. Du solltest dein Augenmerk nicht nur auf den Preis richten ("Hey, ich habe hier 800 Mäuse, was soll ich mir kaufen? Ist das gut?"), zumindest nicht ohne überhaupt etwas zuvor angespielt zu haben. Gehe (oder fahre) am besten in ein Musikhaus mit Auswahl und lass dich da beraten, bzw. verschaffe dir einen Überblick, was es denn überhaupt alles gibt.

    Entschuldige bitte diesen vllt etwas heftigen Ausdruck in diesem Post, aber ich möchte dich nur warnen: Kaufe nicht etwas, weil es dein Lieblingsgitarrist/-band spielt. Und lass dir auch keine Online-Kaufberatung geben, wenn du keine Ahnung hast, was es denn überhaupt alles gibt, bzw. wie es denn klingt.

    Auch wenn es dir vllt schon aus den Ohren heraushängt: Geh bitte anspielen. Nur so wirst du etwas kaufen können, wovon du auch wirklich überzeugt bist (und das ist unabhängig ob es ein 300€ Amp oder eine 3000€ Gitarre ist).

    Greets, Ced :)


    Edit: Was spielst du derzeit für Equipment?
     
  15. Dsus2

    Dsus2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 03.04.07   #15
    >Die ganze sache war eigentlich erst planung. ich wollte mich mal ein bisschen umschauen. ich bin erst 12 und kann noch nicht auto fahren :great: !
    Was ich mir letztendlich kaufe steht noch in den sternen.
    vieleicht eine Les Paul?:D

    ich denke ich werde demnächst mal zum musiker store in köln fahren

    ich spiele derzeit ein starter set. (vom thomann)


    was ist das?:http://cgi.ebay.de/Fender-Guitar-Wi...ryZ46647QQrdZ1QQssPageNameZWD1VQQcmdZViewItem
     
  16. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 03.04.07   #16
    Sind chinesisches Kopien...aber lass lieber die Finger davon!
     
  17. Dsus2

    Dsus2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 03.04.07   #17
    ja ok... die finger lass ich sowieso davon.
     
  18. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 03.04.07   #18
    Hey Pade,

    Ich denke, dass ist das Beste was du machen kannst :great: Dort hast du dann die Möglichkeit dir einen ersten Überblick zu verschaffen, was zum einen für dich (auch optisch) in Frage kommt und wie es denn auch klingt. Eine Strat klingt wirklich ganz anders wie eine Les paul oder eine Hollowbody.

    Auch (und vor allem) bei Verstärken ist der Unterschied zwischen den einzelnen Herstellern und Modellen enorm... im Sound wie in der Verarbeitung.

    Und wenn du wirklich 500 Euro für eine Gitarre ausgeben kannst/willst, dann ist die Auswahl schon ziemlich groß. Angefangen bei B.C. Rich und Yamaha Pacificas 412, üder die Epiphone Produktreihe (LP, Dot, Explorer, Flying V,...) oder LTDs (KH, Viper,...) bis hin zu Fender Mex (Strat, Tele) stehen dann richtig viele gute Gitarren zur Auswahl. Und fast alle klingen auch unterschiedlich, manchmal sind es nur Nuancen (Flying V vs. Explorer vs. Viper), manchmal sind es Welten (LP vs. Strat vs. Tele).
    Deshalb ist es wirklich gut, wenn du entweder eine gewisse Vorstellung hast, oder dir einfach so viel wie möglich Gitarren anschaust.

    Bei den Amps geht es dann weiter. Hier ist die Auswahl bis 300 Taler zwar nicht ganz so groß wie bei Gitarren bis 500 Euro, aber dennoch ist es wichtig seinen Amp zu finden. Ein Modelling-Amp wie der Vox AD30VT bietet etwas ganz anderes auf wie ein H&K Matrix 100; sound- wie leistungsmäßig. Dann hätten wir da noch neben den bereits genannten zum Bsp. den Ibanez TBX65R, H&K Blue Edition 60, Epiphone Firefly, ein paar Behringer-Amps (*urks*), einen HiWatt G100, Fender FM212, Peavey Bandit 112 (sehr zu empfehlen in diesem Preisbreich), ein paar Vox-Amps, usw...

    Die Auswahl ist also groß. Daher wirst du wohl um ein eigenes Antesten nicht herum kommen.

    Wir können dir höchstens helfen, aufgrund deiner Vorstellungen, die Antest-Menge einzuschränken auf ein paar weniger Gitarren und Amps, insofern du eingrenzen kannst, was für Vorlieben/Vorstellungen du hast?

    Hier werden sie geholfen :D

    Greets, Ced :)
     
  19. BLurreD

    BLurreD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Siegen,NRW; nähe Köln.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 02.05.07   #19
    Ich habs so ähnlich gemacht.
    Nur das ich das FenderHolz und den Fenderhals unlackiert bei ROckinger bestellt hab.
    Selbst lackiert, pickguard, Abnehmer, Potis etc. alles selbst eingebaut.
    Nur das es jetzt eine Tom Delonge mit Volumen UND tonePoti hat und mit Tremolo.
    und mein eigenes Farbdesign.

    wenn du genug Geduld hast....kannste es dir selber bauen.
    Nur wie es mit dem Holz von der fertig gekauft klingt...weiß ich net.
     
Die Seite wird geladen...

mapping