Epiphone Elitist Klage Frage :-)

von ingope, 11.01.05.

  1. ingope

    ingope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Rendsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #1
    Hallo,

    also der deutsche Importeur der Epiphone´s (Musik und Technik http://www.musikundtechnik.de/ )
    gab mir als Auskunft das es wohl eine klage von Fender gab aber das Gerücht das angeblich die Elitist Serie nicht mehr produziert werden darf, absoluter Quatsch ist.

    Was stimmt den nun?
    Als Importeuer sollten die doch schon wissen wovon die reden oder?
    Und Sorry, die sufu ergab nichts brauchbares ebenso google warf nur
    "Gerüchte" raus
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 11.01.05   #2
    Die Fender Klage würde mich interessieren. Da ging es vermutlich um den Strat Clone von Epi:
    http://www.epiphone.com/default.asp?ProductID=20&CollectionID=3

    Dass es die Elitist (die hiessen ja schon mal Elite, aber da gab es wiederum eine Klage von einem anderen Musikinstrumentehersteller der ein namensgleiches Produkt länger am Markt hatte) nicht mehr lange geben soll, hat FarinU schon mal erzählt.
    Wahrscheinlich zu viel Konkurrenz für die Standard-Gibsons.
     
  3. ingope

    ingope Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Rendsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #3
    Hallo Hoss,

    richtig es ging eben um den Namen "Elite" aber das ist ja inzwischen
    Schnee von gestern.
    Das Kind bekam einen anderen Namen.
    Der deutsche Importeur sagte mir auch das es keine Einstellung der
    Elitist Serie geben wird.
    Konkurenz sehe ich nicht so, Gibson ist nun mal Gibson
    und der sie haben will kauft sie auch.
    Als Auskunft gab es eben auch "Die laufen viel zu gut, warum einstellen"
    Wenn man bedenkt das Epiphone zu 100% Gibson gehört.
    Ich denke der verlust der Elitist Serie wäre wesentlich höher
    als die paar die auf Gibson umsteigen.
    Dafür haben zuviel Anbieter gute LP Kopien im Angebot.
     
  4. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 11.01.05   #4
    Genau.
    Eine Elitist kostet ungefähr so viel wie eine Gibson Studio...
    Go figure.
    Papa Henry want's a Studio or Classic sold for every Elitist.
     
  5. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 11.01.05   #5
    Dann versteh ich aber nicht weshalb kein Laden (ausser eins) diese Gitarre noch hatte, als ich sie wollte.
    Und ist jetzt der original Preis ein tausend (für ne SG 61'). Wenn ja dann hat ein Freund von mir ein riesen Schnäppchen gemacht, weil die für 477€ weg gegangen ist!
    Aber es gibt so viele Angebote für die Epi im 560€ (soviele Musikgeschäfte, meißtens handelte es sich um die vintage red Fassung) Bereich. Jedoch hat keiner dieser Läden diese Gitarre!!! Ich versteh das alles nicht mehr :confused:
    Vor allem warum die vintage red Lackierung gleich mal 440€ billiger ist als die red - Lackierte Fassung :confused:
     
  6. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.148
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 11.01.05   #6
    Kann ich dir sagen weil Musikgeschäft und Vertrieb daran verdienen wollen die kloppen nur ab und an welche billiger heraus. Im Übrigen hat Hoss33 mit dem letzten Satz ja schon recht: "Wenn ich 1000 Euro hab kauf ich mir lieber eine Gibson anstatt eine Epiphone mit scheiß Headstock". Auf den Klang kommt's da meistens gar nicht mehr an, es ist im Prinzip nur wichtig was draufsteht nicht was drinsteckt. Das wird auch einer der Gründe sein warum kein Händler ne Epiphone im Programm hat, die sind entweder abgeschreckt von der Elitist Reihe, weil sie nicht wissen was sie davon halten sollen und zum anderen sicher auch auf ihre Gibson Modelle bedacht. An denen sich (vermeitlich) auch ne ganze Menge verdienen und zusätzlich dazu noch jedes kleine Detail mit einigen Euros mehr zu Buch schlägt. Das wird einer der Gründe sein, warum vielleicht dieses Gerücht schon war sein kann. Vielleicht hat in der Tat Fender nicht geklagt aber wenn die Verkaufszahlen nicht da sind und die mehr oder weinger auf ihrem Kram sitzen bleiben (siehe Musik-Produktiv nun sind ihre ganzen Elite/Elitist Klampfen aus'm Programm draußen) und der Musicstore bietet auch keine einzige an... Da deutet schon einiges darauf hin das dort was nicht richtig läuft...

    MfG FU

    P.S.: Die Elite/Elitist Reihe war schon bei der Einführung dazu verdammt nicht lange zu exisitieren, denn in zwei fällen wäre sie eingestampft worden: 1. Wenn die verkaufszahlen zu gering sind und sie ein Laden hüter wird oder 2. Wenn mehr Elitist bzw. Elite Klampfen verkauft werden würden als Gibson (z.B. weil der Preis einfach fairer ist - subjektive Meinung!).
     
  7. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 11.01.05   #7
    Ich seh da irgendwie überhaupt nicht mehr durch. Ich bin jeden Fall sehr zu frieden, das ich mir so ein Teil noch zulegen konnte.
    Denn wenn ich ehrlich bin hab ich lieber, dass auf meiner Gitarre Epiphone draufsteht, als Gibson. (lieber unterschätzt als überschätzt :D) Und zum anderen find ich den Headstock von Epiphone besser :D Zumal ich die Epiphone Elite SG 61' besser finde, als die Gibson SG Standard.

    Fazit: Ich mach mal ein Fazit.
    Der eine behauptet gehört zu haben von dem Importeuer von Epiphone, dass die Serie gut läuft, der andere meint sie läuft schlecht :confused:
    Der eine meint sie werden noch weiter produziert, der ander meint sie werden eingestellt. :confused:
    Was ist denn nun?
    Aber auf alle Fälle können wir fest halten das die Elitist Serie langsam aus den Läden verschwindet. Oder hat da jemand anderes ein Gegenbeispiel?
     
  8. ingope

    ingope Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Rendsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #8
    @ Beatstruckz
    Genau das wollte ich wissen :-)
    Ich kann nur Berichten was mit gesagt wurde.

    Epiphone USA anrufen? :great:
     
  9. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.148
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 11.01.05   #9
    Genau soviel steht fest, das andere sind nur Spekulationen über den Grund...

    MfG FU

    P.S.: Epipone USA gibt's nicht, die US Epis sind aus dem Gibson Werk...
     
Die Seite wird geladen...

mapping