Epiphone Les Paul Alpin White Custom, Hagstorm Swede oder einfach Umbau meiner alten?

von Dustin91, 23.07.08.

  1. Dustin91

    Dustin91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Nebel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 23.07.08   #1
    Ich bin hier ganz neu in diesem Forum und habe gleich mal eine bzw. mehrere Fragen.
    http://www.musik-schmidt.de/osc-schm...e-p-17958.html

    Was haltet ihr von dieser Klampfe? Hat zufällig einer diese?
    Ist einer der Humbucker von der Gitarre splitbar?
    Ich hoffe ihr wisst was ich damit meine:D
    Höre ich in Verbindung mit einem Line 6 Spider III 15W einen großen klanglichen
    Unterschied zu meiner Ibanez Gio 270 BKN?
    Oder würde es sich eher lohnen neue Tonabnehmer in meine "Alte" einzubauen?

    https://www.thomann.de/de/hagstrom_white_swede.htm
    Das wäre die Alternative, die mir aber rein optisch nicht so gefällt.

    Ich hoffe ich bin hier richtig in diesem Unterforum.
    Gruß Dustin, der wieder ins DSLR-Forum verschwindet:D
     
  2. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 23.07.08   #2
    Dein Problem ist nicht die Gitarren Auswahl, sondern der Amp.

    Neue PUs würdest du bei dem Spider kaum bis gar nicht bemerken. Die Epi (PUs übrigens nicht splittbar) oder die Swede würden sicherlich etwas anderen Sound bringen, aber nicht so viel wie ein neuer Amp.

    Solltest du also mit der Ibanez grundsätzlich zufrieden sein, würde ich eher auf einen neuen Amp setzen.
     
  3. Explorer500

    Explorer500 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.08
    Zuletzt hier:
    23.04.16
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    36
    Erstellt: 23.07.08   #3
    hi, bin auch neu hier^^,
    also bei deinem ersten link kommt irgendwie keine gitarre.
    aber ich weiß ja welche du meinst (epiphone lp custom alpine white,oder).
    also ich hab sie noch nicht bespielt, aber epiphone ist eigentlich eine gute marke (also die teureren epiphones so ab 280 euro) , die custom besteht meines wissens nach aus einem mahagoni korpus mit ahorn decke und einem geleimten mahagoni hals. von den materialen und der verarbeitung ist die gitarre meines wissens nach also gut^^. allerdings zu den pickups kann ich nicht so viel sagen, meine vermutung ist aber, dass sie nicht splittbar sind. Und die epiphone pickups haben auch nicht einen so guten ruf. aber wenn man die wechselt kann man meiner meinung nach nichts gegen die lp custom von epiphone sagen ;)
     
  4. Iron Maiden Fan

    Iron Maiden Fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    448
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.322
    Erstellt: 23.07.08   #4
    Naja also die Produktstreuung der Epiphone Gitarren ist schon ziemlich groß und das als Tonhölzer immer Mahagoni verwendet
    wird ist auch nich so ganz richtig (hier gibts i-wo en thread zu epiphone les paul gitarren einfach ma die sufu benutzen.

    Ich bin eigentlich derselben Meinung wie 3121funk, der Spider is zwar nich der schlechteste Amp aber ob du jetzt deinen Sound
    mit ner neuen Gitarren auf dem selben Amp soviel verbessern kannst wage ich zu bezweifeln. Geh doch mal in den nächsten
    größeren Musikladen (nimm gegebenenfalls deine eigene Gitarre mit und sag den Mitarbeitern einfach das du ma deine und die
    Epiphone an verschiedenen Amps ausprobieren willst, normalerweise ham die nix dagegen).

    Dann haste auf jeden Fall ma Gewissheit wie sich das so verhält mit deinem Amp und ner neuen Gitarre, sonst machste hinterher
    nen Blindkauf und das Geld ist weg...
     
  5. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 23.07.08   #5
  6. Explorer500

    Explorer500 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.08
    Zuletzt hier:
    23.04.16
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    36
    Erstellt: 23.07.08   #6
    meinst du nun dass nicht immer mahagoni bei der epi les paul custom verwendet wird? oder meinst du insgesamt die epiphone LP´s, weil es gibt ja z.b. auch die special, und die ist ja nicht aus mahagoni.
     
  7. Dustin91

    Dustin91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Nebel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 23.07.08   #7
    Ich hätte maximal 500 € zur Verfügung. Was für einen Amp kannst du denn da empfehlen?
    Und ist für das Geld evtl. sogar ein gescheiter Rohrenverstärker zu haben?
    Oder lieber nen gescheiten Transistoramp?
    Und bezgl. Klang....
    Also beim Gitarrenunterricht spiel ich einen Hughes & Kettner, kein Plan welches Modell, aber man merkt schon den klanglichen Unterschied im Vgl. zum Line 6. Wobei man sagen muss, dass der Hughes & kettner ein Röhrenamp ist.
    Dann hol ich mir eben jetzt nen Amp, und zu Weihnachten eine Gitarre:lol:
    Gruß Dustin
     
  8. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 23.07.08   #8
    Ich hab keine Erfahrung mit Röhrenamps. Hin und wieder spiel ich mal auf 'ner alten Marshall Röhre eines Bekannten, aber mehr auch nicht. Transen habe ich erst vor einigen Wochen noch angetestet. Auch in dem von dir genannten Preisrahmen. Und da hat mir der H&K Attax 100 mit Abstand am besten gefallen.

    Da aber eine direkte Empfehlung auszusprechen ist schwierig. Spielst du nur zuhause? Oder brauchst du 'nen Amp für Proberaum und Bühne? Welche Musikrichtung spielst du? Solche Dinge halt.

    Ich würde dir empfehlen, dass du dich im Amp und Boxen Bereich mal ein wenig durchkämmst.
     
  9. Dustin91

    Dustin91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Nebel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 23.07.08   #9
    Ich spiel nur zu hause, aber da wir jetzt ein paar Versuche Richtung Band machen wollen, wird die Ausrüstung etwas aufgestockt. Bühne aber erst mal noch nicht.
    Musikrichtungen sind sehr vielseitig.
    Mal Red Hot Chili Peppers, Green Day, My Chemical Romance.
    Also Rock, Punkrock, Punk, Pop, Crossover etc.
     
  10. Iron Maiden Fan

    Iron Maiden Fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    448
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.322
    Erstellt: 24.07.08   #10
    Also Röhrencombos gibts in der Preisklasse schon en paar:

    1) Peavey Valve King 112 (ich persönlich war nich so sehr angetan vom sound)
    2) zahlreiche fender röhrenamps (passt evtl. nich so zu deiner musikrichtung; zumindest nicht ohne en pedal)
    3) spar nochn bissjen, schau ma beim anspielen nach amps die etwas über deiner preisklasse
    liegen und guck dann ma bei ebay rein

    ABER: Auf jeden Fall ma antesten gehn. Wenn du dich fürn Röhrenverstärker interessiert
    kannste ja mal alle die für dich in Frage kämen in der Presikategorie bis 700 € filtern und
    dann im Laden antesten
     
  11. Dustin91

    Dustin91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Nebel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 24.07.08   #11
    Jetzt hab ich irgendwas gelesen vonwegen dass Reparaturen etc. sehr teuer seien, und dass es Röhrenamps net schaffen würden, wenn man sie noch warm kopfüber in den Kofferraum steckt:D
    Da wäre dann doch eine Transe besser, wenn ich eine Röhre wie ein rohes Ei behandeln müsste oder net?
     
  12. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 24.07.08   #12
    Schenk solchen Legenden keinen Glauben. Sicher kann man mit einem Amp kein Fußball spielen, weder mit Röhre noch mit Transe, aber normalen Transport überleben die beide ohne Probleme wenn sonst alles technisch ok ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping