Epiphone Les Paul Special II und VOX Pathfinder 10 für Alternative/Brit?

von braus, 14.11.07.

  1. braus

    braus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #1
    Hi,

    Ich bin jetzt kurz davor mir eine Gitarre mit amp zu kaufen. Wäre dann meine erste.
    Ich dachte an eine Paula und hab mich da schon etwas umgesehn und hab die hier gefunden

    http://www.musicstorekoeln.de/is-bi...00@MusicStore-MusicStoreShop&JumpTo=OfferList

    weiß jetzt nicht ob das okay wäre als anfäger, ist ne epiphone und sollte ja eig nicht so schlecht sein (von einem Anfäger aus gesehn).

    und als Amp

    http://www.musicstorekoeln.de/is-bi...00@MusicStore-MusicStoreShop&JumpTo=OfferList

    Meint ihr die Kombination taugt was? Ich würde damit in richtung Alternative/Brit spielen also so, Maximo Park, Arctic Monkeys, Hives, Babyshambles und auch bisschen Billy Tallent so in richtung.
     
  2. BEN1972

    BEN1972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 15.11.07   #2
    hi, wenn ich das richtig verstehe hast du noch nie eine Gitarre in der Hand gehabt? Dafür wäre deine Kombination gerade recht behaupte ich einfach mal. Ich denke am Anfang ist es wichtig das das Teil zuverlässig ist (sich z.B. nicht ständig verstimmt o.ä.) und natürlich muß sie die dir in erster Linie optisch gefallen. Ich meine wegen der Motivation - siehst du eine coole Gitarre in der Ecke stehen fässt du sie eher an zum üben als so'n Schrottteil wo es dich schüttelt wenn du siehst - verstehste? Ausserdem ist es meiner Meinung nach kackegal :twisted: was du vor hast später mal zu spielen - fürn Anfänger hört sich eh jede Gitarre/Amp Kombi gleich an. Wenn du besser und besser wirst achtest du auch irgendwann auf den authentischen Sound deiner Vorbilder.
    gruß Ben
     
  3. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 15.11.07   #3
    Die Paula kann ich dir nur empfehlen. Ich habe die teurere Version für 190 in Sunburst und das Ding ist echt geil für den Preis. Denke mal die Qualität wird sich da auch nicht unterscheiden. Das einzige wo du evtl. drauf achten musst, ist das die sich die Saiten sehr schnell benden (also ziehen) lassen. Musst halt von vorneherein anwöhnen sauber die Töne zu treffen. Was man natürlich immer üben sollte. ;)

    Der AMP ist zum Üben vollkommen ausreichend.

    Hier hast du nochmal eine kleine Beschreibung zum AMP.
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Vox-PF-10-Pathfinder-prx395498740de.aspx

    Viel Spaß beim Gitarre spielen. Meinen Segen hast du. ;)
     
  4. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 15.11.07   #4
    Also, die Epiphone ist schon sensationell günstig, aber ich persönlich mag die Special II Serie nicht, die ist mir zu abgespeckt im VErgleich zur Standard, die aber eben leider mehr als das dreifache kostet. Wie gesagt, mein Ding ist sie nicht, aber es gibt einige Leute hier, die mit der Special II zufrieden sind.

    Dazwischen liegt die Studio:
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Epiphone-by-Gibson-Les-Paul-Studio-EB-prx395533546de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Epiphone-by-Gibson-Les-Paul-Studio-WR-prx395742557de.aspx

    Die Unterschiede zwischen den Epis sind hier gut erklärt:
    http://www.stringworks.ch/index.php/wissen/epiphone_lp_faq

    Ich kann persönlich diese hier sehr empfehlen:
    http://cgi.ebay.de/e-gitarre-Richwo...ryZ46648QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    http://cgi.ebay.de/e-gitarre-Richwo...ryZ46648QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    ABER: das wird Dir vielleicht gar nicht soviel nützen, denn Du solltest die Gitarre vorher in die Hand nehmen und - egal was Du kannst - darauf klimpern und auch auf anderen, denn vielleicht bist Du gar nicht der Paula-Typ sondern der Strat-Typ. Oder Teletyp oder, oder, oder.

    Beim Amp kann ich neben dem puristischen Pathfinder (der für die angepeilte Musikrichtung gut zu gebrauchen ist) noch den vielseitigen VOX DA5 vorschlagen. Seine 5W reichen locker für zuhause:
    http://www.musik-service.de/vox-da-5-prx395754482de.aspx

    Aber, erstmal in Ruhe umsehen.

    Grüße
    Christian
     
  5. Scholle70

    Scholle70 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    15.12.14
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    286
    Erstellt: 15.11.07   #5
    Hi Braus,
    ich kann mich meinen Vorschreibern gar nicht anschliessen, ich fand' die Special II richtig schlecht. Und mit einer Paula haben die außer der groben Form fast nix gemeinsam. Ganz ehrlich, auch wenn Du die Form sexy findest: kauf' sie nicht!

    Auch auf die Gefahr hin zu langweilen, muss ich noch mal die Squier Tele Custom II P90 empfehlen. Sehr gute Gitarre für den Preis und total vielseitig. Ich hab' hier im Forum dazu schonmal ein kleines Review dazu gepostet, musst Du mal danach gucken.

    Ansonsten der Vollständigkeit halber müssen natürlich noch die Yamaha Pacificas, die günstigen Ibanez', Corts und Martinez (da gibt's sehr Gute bei PPC!) erwähnt werden, die ich allesamt besser als die Special II finde.

    Grusz
    <'))><
     
  6. BEN1972

    BEN1972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 15.11.07   #6
    erklär das mal bitte genauer ... darauf bin ich sehr gespannt!

    gruß Ben
     
  7. Solid Guitar

    Solid Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.07
    Zuletzt hier:
    18.09.10
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Senftenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.07   #7
    Epipohne ist bekannt für eine große Qualitätsstreung. Spiel die Gitarre lieber vorher an bevor du sie dir kaufst, bzw. schau sie dir genau an . Bin mit meiner SG Special II leider nicht besonders zuefrieden was die Verarbeitung angeht. Überdrehte Schrauben an der Kopfmechanik, miese Werkseinstellung.

    Naja vielleicht hab ich ja nur n Montagsmodell.

    Viel Glück und Spaß beim Gitarrenkauf.

    mfG SG
     
  8. braus

    braus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.07   #8
    Danke für die antworten soweit.
    Ich habs mir aber nochmal ein wenig anders überlegt, da ich einfach eine gitarre im "originalem" paula design will hab mich daher nochmal umgesehn, und bin auf die Westone XL-10 gestoßen.
    http://www.music-town.de/cgi-bin/mt...-Gitarren&artnr=9242&pn=0&partnr=07.101.01306

    Viel meinungen habe ich nicht dazu finden können, allerdings waren die die ich gelesen habe positiv.
    Vielleicht hat ja hier jemand die Gitarre mal gespielt und kann was dazu sagen.

    Achja, teurer als die sollte es am besten nicht werden, wird so schon knapp, stehn nämlich noch geburtstage meiner eltern und weihnachten an.
     
  9. Scholle70

    Scholle70 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    15.12.14
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    286
    Erstellt: 15.11.07   #9
    Willst Du eine Gitarre bei der Du möglichst viel Qualität für Dein Geld bekommst oder geht's hier nur um die Optik?

    Diese Westone hat jedenfalls außer der Form nix mehr mit 'ner Paula zu tun.

    Grusz
    <'))><
     
  10. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    12.009
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 15.11.07   #10
    Also es mag sein, dass es nur mein Geschmack ist, der nicht getroffen wurde, aber von dem VOX Pathfinder war ich echt enttäuscht.

    Der ist auch für zu Hause eher laut - für ne Band aber zu leise.
    Irgendwie ein komisches Mittelding, finde ich.

    Also unbedingt mal antesten vor dem Kauf.
    Den schon genannten VOX AD 5 finde ich eine echte Alternative.
    Normalerweise kommt in so threads auch immer mindestens einer um die Ecke und empfiehlt einen Micro Cube ... http://www.musik-service.de/roland-cube-15x-15-prx395757034de.aspx oder den hier: http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Roland-Micro-Cube-prx395740164de.aspx

    Im Endeffekt würde ich Dir raten, die mal im Vergleich anzuspielen.
     
  11. braus

    braus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.07   #11

    klar möcht ich auch qualität, halt die qualität die einem anfäger reicht.
    wieso hat die nichts mit der paula zu tun?
     
  12. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 15.11.07   #12
Die Seite wird geladen...

mapping