Epiphone LesPaul Joe Perry vs. Epiphone 'Zakk Wylde' LesPaul

von thomy, 25.12.04.

  1. thomy

    thomy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.10
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.04   #1
    Tjo....
    Joe Perry epiphone vs. Zakk Wylde epi....

    Nunja... Unterschiede?? Erfahrungen?? Meinungen??
    Ich würde gern rock machen...Schön Druck dahinter :great: Da weiss ich nich ob die emgs da zu metalmäßig sind...
    In der Perry sind doch gibson pu's drin oder??
    Und 1200€ für ne Gibson studio auszugeben .. na ich weiss nicht...
    Lohnt sich das nochmal 300-500€ zu sparen?? Oder zahlt man da nur noch für den Namen?

    Danke für eure Antworten und euer Verständins :rolleyes:

    Gruß THomy
     
  2. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 25.12.04   #2
    na für rock wär IMO auf jeden Fall die Boneyard besser, da sie mehr für das gemacht wurde. die zw ist doch eher für härteres gedacht
     
  3. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 25.12.04   #3
    Mit der Boneyard kann man genauso auf die Kacke haun wie mit der ZW ;)

    Und die Boneyard ist in jedem Fall besser als ne gibson Studio!! Versprochen! :D
     
  4. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 25.12.04   #4
    Die ZW hat einen unlackierten Hals das find ich total super
     
  5. ElSantana2

    ElSantana2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    8.06.15
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 25.12.04   #5
    Ich glaubdie Bone würd die happy machen ^^ ich persönlich hätte gern ne ZW aber...bin linkshänder ..tief in die scheiße gegriffen *HEUL*
     
  6. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 26.12.04   #6
    aber für die rocksache wär die boneyard halt doch besser und die zw zumindest ein bissl mehr für metal oder so
     
  7. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 26.12.04   #7
    das stimmt nicht.
     
  8. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 26.12.04   #8
  9. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 26.12.04   #9
    kann nur für die ZW sprechen. für das geld ist es ein super instrument.
     
  10. thomy

    thomy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.10
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.04   #10
    Nunja....
    warum is die Bonneyard besser als ne Studio??
    So vom Aussehen und wenn man nicht auf den Namen schaut dann würde ich das auch denken :D ...Aber was ius genau anders?
     
  11. thomy

    thomy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.10
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.04   #11
    Und nochmal zurück zu den pu's???
    Wie siehts mit denne aus...
    Die emgs sind doch passiv oda???
    Und was sind des für welche in der Boneyard??
     
  12. Holo

    Holo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    175
    Erstellt: 26.12.04   #12
    In der Epi Sind echte Gibson Burst Bucker. Ich denke er meinte nicht das sie besser als eine Studio is, sondern das du bei der Epi mehr Gitarre fürs Geld bekommst. Wenn dir dann noch das Aussehen gefällt :great:
     
  13. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 26.12.04   #13
    Zu der Zakk:

    Der Hals ist lackiert! Aber nur hauchdünn. Dadurch wird ein ganz anderes Spielgefühl vermittelt.

    Die EMGs sind passiv. (die HZs) Der Sound ist nicht nur für Metall zu gebrauchen. Mit den HZs ist auch Rock etc. möglich. Ich werd sie aber trotzdem gegen DiMarzios tauschen. Aber nicht, weil es schlechte PUs wären.... Ganz im gegenteil. Diese EMG sind gar nicht so schlecht wie alle sagen. Mir gefällt der EMG Sound allgemein nicht sooooo gut. DiMarzios sind einfach "knackiger"

    Fazit: Ich würd die Epi Zakk gegen keine Gibson LP studio eintauschen.
     
  14. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 26.12.04   #14
    beides gute Gitarren für den Preis, die Perry klingt nicht so scharf wie die Zakk.
     
  15. Damokles

    Damokles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.04   #15
    Gabs eigendlioch irgendwo im Board shconmal eine Diskussion Gibson les paul stidio vs. Epiphone signature modelle oder elite Standart/Custom? Würd mich wirklich mal intressieren, wer vielleicht selbst mal längere Vergleiche gemacht hat.
     
  16. RaStA-MaN

    RaStA-MaN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.03.06
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.04   #16
    Lol also in Köln Musicstore, hatte ich die ZW SIgnature aber ziemlich weiss in Erinnerung...nich so gelblich....hm -.-
    Also ich weiss nich obs nur ne eEinbidlung war, aber ich fand die ZW irgendwie viel bröckeliger, als wenn man stein hätte wo drauf man spielt.Für son Muskelpacket wie Zakk ok, aber nich für mich ^^
    Also ich find die Boneyard viel geiler...und die Gibson PU`s machn nen besseren Job als die EMG`s.
    Und vom Body abgesehn(geschmackssache) find ich auch die Einlagen, Mechaniken und Brücke bei der Boneyard viel passender....
     
  17. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 26.12.04   #17

    Das sind beides LP´s von Epi und ich wüsste nicht wo an den Bodyabmessungen unterschiede sein sollten!!! WEnn dann nur das Griffbrett was aber herzlich wenig mit dem äußeren Erscheinungsbild von Zakk zu tun hat!
    Der Hauptunterschied liegt in den PU´s und der optik.

    Übrigens find ich die PU´s in den Epi Custom´s etwas lutschig, auch wenn´s Gibson sind nur leider nicht die, die super klingen "meine meinung", die EMG´s haben in etwa den attack wie die PU´s aus der Gibson Classic, diese jedoch halten den ton länger und klingen noch net tick aggressiver.
     
  18. RaStA-MaN

    RaStA-MaN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.03.06
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.04   #18
    habs ja gesagt, dann wars nur einbildung,machn wohl diese dicken streifen aufer gitarre...naja einbildung ist wohl auch ne bildung..
     
  19. thomy

    thomy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.10
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.04   #19
    Also meint ihr es wäre sinnvoller sich eine der beiden Gitarren zu kaufen ( vll noch effekte usw) als ne Gibson Studio...
    Also ich bin nicht so Markengeil dass ich jetz 500€ mehr für ne Studio ausgeb weil da Gibson drufteht aber wollt wissen wie die Relationen sind.
    Hm... :screwy:
    Nunja ... werd demnächst ma beide antesten.
    Und wie siehts mit Bespielbarkeit?? Ja richtig einstellen usw... aber in den höheren Lagen??...
    Ich hab nen strat verschnitt gespielt....Gibst da probleme mit tune o matic bridge oder Bespielbarkeit bei les pauls ??....
    Werd ich ja selber noch schaun aber wie wars bei euch???

    thx nochma für Antworten.
     
  20. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 26.12.04   #20
    ich würde sagen eine strat ist in den höheren lagen leichter zu bespielen als eine les paul form da bei einer lp die halsverdickung(wegegn angeleimten hals) schon so am 14 bund auftritt was dazu führt das es mit kleinen händen(so wie meine :D ) etwas schwierig wird an die hohen töne zu kommen!vor allem am 20 bund wírds IMO echt schwer!aber man gewöhnt sich dran ;)
    kann sein das ich jetzt nen denkfehler hab aber ist ne GIBSON LP STUDIO nich dasselbe(vom klang her) wie ne standard bloss mit anderem finish??also ohne binding,schöne decke,trapezinlays usw.!glaube das müsste doch von der "hardware" dasselb e sein!wenn dies so sein sollte(bin mir nicht sicher!!!) dann ist die studio auf jeden fall besser als ne boneyard oder ne zakk wylde!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping