Epiphone PL mit Grand Vintage Humbucker pfeifft

von Lobotomy, 10.04.07.

  1. Lobotomy

    Lobotomy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.07   #1
    habe seit kurzem eine epiphone lp standard mit einem grand vintage humbucker am steg, der von einer duesenberg double cat eingebaut wurde. sobald ich den amp (roland micro cube) lauter stelle und die höhen and der gitarre aufgedreht sind fängt es an zu summen. im proberaum spiele ich auf einem engl powerball wo das ganze noch schlimmer ist. hier summt er ebenfalls und fängt sofort an schrecklich zu pfeiffen. was kann ich tun??
     
  2. ReinGarNichts

    ReinGarNichts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    211
    Erstellt: 10.04.07   #2
    Erstmal würde ich nachschauen wie der verdrahtet ist.
    So wie das klingt koppelt der?
    Vielleicht läuft der momentan als Singlecoil (der ist splitbar) und dafür ist zuviel Gain am Amp aufgedreht?
     
  3. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 11.04.07   #3
    Wie alt ist denn der Tonabnehmer ???
    Hat er eine Kappe drauf ?
     
  4. Lobotomy

    Lobotomy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.07   #4
    erstmal ein dankeschön für die antworten. wenn kein gain drin ist bleibt es ruhig. je mehr gain ich drin hab, desto lauter wird das summen. also könnte der pu eventuell falsch verdrahtet sein?
    eine kappe ist drauf und die düsenberg mit dem pu wurde schätzungsweise vor 1 1/2 jahren gekauft.
     
  5. ReinGarNichts

    ReinGarNichts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    211
    Erstellt: 12.04.07   #5
    Klingt eigentlich mehr so, als würde der Koppeln. Und Summen und Störgeräusche klingen nach Singlecoil.
    Da der Grand Vintage splitbar ist, also vier Anschlusskabel besitzt, könnte es sein, dass der als Singlecoil geschaltet ist.
    Singlecoils koppeln bei viel Gain nunmal. Wieviel Gain benutzt du? Geht das richtung Metalzerre oder ist das eher im angezerrten Bereich?
    Funktioniert das Clean alles einwandfrei?
    Kennst du dich rudimentär mit Elektronik aus oder hast du den einbauen lassen?
    Ansonsten guck einfach mal wie der verdrahtet ist =)
     
  6. Lobotomy

    Lobotomy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.07   #6
    gain steht bei mir am microcube meistens zwischen 0 und 3 uhr. auch clean kommen leichte störgeräusche, jedoch nicht so schlimm wie verzerrt. jedoch benutztich fürs clean spielen meist den humbucker am hals. auskennen tu ich mich in der elektronik nicht besonders gut. habe den humbucker mal losgemacht und sehe lediglich, dass dieser an einem kabel hängt. ein bekannter hat den damals in die les paul gebaut und mir dann verkauft...
     
  7. Lobotomy

    Lobotomy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.07   #7
    leider ist das problem noch nicht behoben und deshalb wären weitere lösungsansätze ganz prima... der pu ist übrigens normal als humucker angeschlossen
     
  8. ReinGarNichts

    ReinGarNichts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    211
    Erstellt: 16.04.07   #8
    Dann vielleicht eine lose Erdung?
     
  9. JPage

    JPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    2.287
    Erstellt: 16.04.07   #9
    Hi,

    1. Lötstellen (besonders ALLE Massepunkte) überprüfen.
    Möglicherweise ist irgendwo eine kalte Löstelle (das ist, wenn die Lötstelle nicht ausreichend auf Temperatur gebracht wurde und so eine ordentliche Verbindung der jeweiligen Materialien nicht unbedingt gewährleistet ist).
    2. Anschlüsse überprüfen - ist der Humbucker wirklich richtig angeschlossen? Eventuell Anschlussplan von Duesenberg zu Rate ziehen.
    3. Wenn das alles nichts hilft könnte es an der Abschirmung im E-Fach liegen (da kenne ich mich aber nicht richtig mit aus - Bitte um andere Meinungen!!).
    Es gibt so eine Art Sprüh-Abschirmung, das wäre vielleicht das Günstigste hier. Dazu einen Bericht von Hoss33: Hier.

    Gruß
    Pagey
     
Die Seite wird geladen...

mapping