epiphone - pu

von nikeairmax, 27.04.04.

  1. nikeairmax

    nikeairmax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    4.04.06
    Beiträge:
    314
    Ort:
    schenefeld/hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 27.04.04   #1
    ich hab gestern ne epiphone angetestet und war über die pickups positiv überrascht. die haben nen ziemlich guten sound...
    weiß jemand, was epi immer für tonabnehmer reinhaut?
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 27.04.04   #2
    Hi,
    das ist unterschiedlich von Modell/Baureihe, etc.

    In manchen LesPauls sind soviel ich weiß, Gibson Designed Humbucker drin (also schon die "Originale") aber auch nicht überall.

    Von welcher Gitarre reden wir hier? Epi ist ja nur der Hersteller.

    Aber ich kann Dir nichts näheres dazu sagen.
     
  3. Dopex69

    Dopex69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.04   #3
    öhm Original Epiphone Tonabnehmer :D Hab aus meiner Epiphone LEs Paul auch die original Tonabnehmer rausgemacht und hinten drauf steht..."Epiphone"... also nix besonderes
     
  4. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 27.04.04   #4
    die Gibson designed dinger sind keine "Originalen". Genauso Seymour Duncan und Duncan designed.
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.04.04   #5
    Also bei der Les Paul Standard ist hinten der Hotch drin und am Hals der 57CH.

    ich hab beide grad vor mir liegen :-)

    Im direkten Vergleich mit Duncan Seth Lover und DiMarzio PAF Classics (sehr ähnliche Modelle) sind die Epis weit besser als ihr Ruf. Sie sind etwas weniger lebendig, nicht ganz so natürlich, ne Spur steriler. Dafür haben sie clean mehr Höhen...

    Verzerrt neigen sie ne Spur mehr zum Matschen, Da sind die Marzios und Duncans schon ne Nase voraus, die kommen einfach akkurater rüber.

    Output gleich.


    Alles in allem sind die epis deutlich besser als immer behauptet. Der Unterschied ist bemerkbar, aber nicht die Welt.

    Alle drei getestet auf ein und derselben Epi-Paula am gleichen Amp und gleichen Einstellungen.
     
  6. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 28.04.04   #6
    So weit ich informiert bin sind die Duncan Designed baugleich mit den originalen Seymour Duncan, nur mit dem Unterschied, daß die Designed in Japan und nicht in der USA hergestellt werden. Der Duncan Designed Detonation, den Jackosn z.B. einbaut entspricht z.B. dem SD SH-8 Invader. Ich denke bei den Gibson Designed ist das nicht viel anders.
     
Die Seite wird geladen...

mapping