Epiphone Thunderbird

von Ottiguitar, 07.01.08.

  1. Ottiguitar

    Ottiguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    3.11.14
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.08   #1
    Hi!

    Stimmt es dass die Epiphone Thunderbird (gitarre) extrem geeignet ist um Stonerrock zu spielen bzw Heavy Rock, abgesehen vom Geschmack ds SPielers?
     
  2. Marco290991

    Marco290991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Weiden i.d.OPf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 07.01.08   #2
    Das ist doch ein Bass?! Oder nicht? Solltest mal ins Bassunterforum posten. Außer ich täusch mich und den gibts auch als Gitarre ;)
     
  3. Lynyrd Skynyrd

    Lynyrd Skynyrd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.126
    Erstellt: 07.01.08   #3
    Vielleicht meinst du ja die Firebird ?
    Ist die gleiche Form, nur als Gitarre.
     
  4. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 07.01.08   #4
    Thunderbird(Bass 4 Saiten ;) ):

    [​IMG]

    Firebird(Gitarre 6 Saiten ;) ):

    [​IMG]

    Also was meinste nun?!
     
  5. Ottiguitar

    Ottiguitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    3.11.14
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.08   #5
    oh ja richtig ich mein natürlich die gitarre - die firebird sry
     
  6. Scentless Downer

    Scentless Downer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 07.01.08   #6
    Hi,
    ich spiel in ner Stonerrockband und ich spiele diese Klampfe. Die Pu's sind meiner meinung nach die besten die man bei Epi kriegen kann (AlNiCo Classic+ am Neck und AlNiCo Classic anner Bridge). Die firebird is an sich ziemlich gut verarbeitet finde ich, nur halt Kopflastig, hatte noch ma um die 200g ins E-Fach getan, dann gings, Gewicht laut Waage dabei so um die 3,8kg. Is schon n ordentliches Brett das Teil^^. Hab sie jetze seit 2 Monaten aber werde sie verkaufen, hatte sie geschenkt bekommen und komm mit der Mensur und dem handling der Klampfe nich klar. Wem sie passt, der hat da für Epi-verhältnisse n ziemlich gutes Teil für ne authentische Vintage-Neuauflage mit gutem Preis-Leistungsverhältnis :great:

    Edit.: Ach ja der Sound! Geht ziemlich in die SG-Richtung, nich so fett wie ne Paula dafür so bissig und durchsetzungsfähig wie ne SG. Bluesen kann die Klampfe dat is beeindruckend -wenn man clean spielt a la BB King. Weiterhin haben die PU's hohen output und geben einen guten Lead-sound wieder. Also bin mit der auch schon aufgetreten und ich spiel Leadgitarre, - für Stoner is die Klampfe also durchaus zu gebrauchen finde ich! In dem Preisrahmen schon ein ordentliches Teil.
     
  7. Fragile_Rocker

    Fragile_Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 07.01.08   #7
    Auch wenn sie sicherlich sehr gut ausssieht und dieses Aussehen unter Umständen zu "Stoner Rock" passen mag, alleine an den Spezifikationen ist sie jetzt nicht anders als viele andere Gitarren. Mahagoni-Hals und Korpus, 2 Humbucker. Und Pickups musst du ja selbst entscheiden ob sie passen oder nicht, kann man ja auch noch auswechseln!
    Also es gilt wie immer: Wenn dir die Gitarre gefällt, dann musst du sie auch selbst antesten!!

    Keep on rockin,


    lg Christian
     
  8. Gonzo18

    Gonzo18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.07
    Zuletzt hier:
    10.01.09
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Neubeckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.08   #8
    mir gefällt die auch sehr gut :)
     
  9. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.734
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 08.01.08   #9
    Ich muss sagen, seit ich diese Gitarre bei Coogans Bluff gesehen hab, hat sie mich auch überzeugt. Und das im Originalzustand. Phil, ich habs dir doch geagt, dass sie firebird heißt :D... Ich würde es begrüßen, wenn du sie dir zulegst, ansonsten tu ich das :D
     
  10. ReinGarNichts

    ReinGarNichts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    211
    Erstellt: 08.01.08   #10
    Kann man mit einem Ford zur Schule fahren oder sollte man lieber einen Renault nehmen?
    'tschuldige, aber eine Gitarre für Stonerrock hat auch sechs(oder sieben) Saiten.
    Kommt doch mal von diesem Schubladendenken weg.
    Ich kann auch mit meiner Billigtele Stonerrock machen.
    Blöderweise mach ich lieber andere Musik, aber egal.
    Such dir eine Gitarre die dir gefällt.
     
  11. Shit Vicious

    Shit Vicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    709
    Ort:
    Hessen, Wiesbaden
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    455
    Erstellt: 09.01.08   #11
    Also die Firebird ist für den Preis echt ne anständige Gitarre, gut verarbeitet und der Sound spricht für sich schön knackig und warm als für Stonerrock auf jeden fall geeignet und da sie net so viel kostet hat der Stoner auch noch Geld zum Stoned werden :D
     
  12. Scentless Downer

    Scentless Downer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 09.01.08   #12
    Haha stimmt wohl^^ Wie gesagt, wer Interesse an einer 3Monate alten Firebird hat -> einfach melden :D

    Wer von Paula auf dieses Teil umsteigt, der braucht aber ne Weile, bis er sich an das Gerät gewöhnt, war bei mir jedenfalls so. Dauert schon seine par Wochen. Am Anfang konnte ich kaum schnelle chord-Wechsel in den ersten par Bünden machen, weil die so unglaublich weit weg waren. Ich glaube wer aus der Strat/Tele-Ecke ist, findet da schneller einen Zugang. Auch ist der Korpus ziemlich langgezogen und erinnert schon an ne Fender Mustang oder ähnliche Gerätschaften - Da hängt dann schon n dickes Brett vor einem rum.
    Naja aber insgesamt is die Klampfe nix für mich ;)
     
  13. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 10.01.08   #13
    Ich tät sagen schon! Der Sänger von ner Band ausm Kreis (Bastardo) spielt auch eine und das scheint gut zu passen. Nur kenn ich mich leider nicht ganz so aus mit Definition StonerRock, aber denk das is sowas in die Richtung. Finde die Firebird aber auch generell eine gute Gitarre (hatte die auch mal 3 Monate ;)) und auch grad für Cleanes sehr schön!
     
Die Seite wird geladen...

mapping