EQ im Effektweg

von Fenriz, 13.10.05.

  1. Fenriz

    Fenriz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Nahe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.05   #1
    Judn Tach
    Ich würde gerne wissen ob man mit einem Equalizer im Effektweg den (transistor)amp leiser machen kann.
    wenn ich z.b. mit nem 100watt amp zuhause spielen will ohne dass sich jemand beschweren muss. kann ich dann einfach den EQ in dem Effektweg leiser drehen (also die frequenzen neutral aber das gesamtsignal leiser.) ?
    denn ein leicht aufgedrehter amp klingt ja besser, selbst wenn er ne transe is.

    THX
    Fenriz
     
  2. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 13.10.05   #2
    natürlich kannst du des machen, solang des n Volume drin hat....aber es wird dir nichts bringen, denn du kannst genausogut den Volume-Potti runterdrehen, dann hast du den selben effekt!
     
  3. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 13.10.05   #3
    ja kannste, allerdings kommt das aufs gleiche raus als wenn du den volumenregler runterdrehst. aufgedrehte amps, eigentlich va röhrenamps, klingen deshalb so gut, weil die endstufenröhren ins schwitzen geraten. wenn du aber vorher runterregelst wird das nix. die einzige möglichkeit wäre da ein so genannte powersoak. allerdings bringt das bei transen nix, weil die ja nich bzw sehr unschön zerren können.
     
  4. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 13.10.05   #4
    Dieses Besser klingem, liegt wohl eher daran, das der Speaker einfach auch ein wenig Leistung bekommen muss, um diese gewisse Kompression und den Klang zu liefern.

    Da du mit dem EQ auch die Leistung dämpfst, wird deine Rechnung wohl nicht aufgehen.

    Versuchen kannst du'saber trotzdem.

    Denn EQ im Effektweg und über den Leiser machen funzt. Aber nur, wenn du einen seriellen effektweg hast, oder einen parallelen, den man wirklich au f100% Wet-Signal einstellen kann.
     
  5. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 13.10.05   #5
    du brauhcst nich zwangsläufig n volumenpoti im eq, weil wenn du alle bänder runterregelst kommts ja aufs gleiche raus.
     
  6. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 13.10.05   #6
    Wenns dir nur um die Lautstärke geht, kannste auch einfach nurn günstges Volumepdal in den Effektweg stecken.

    Ein kabel mit nem einfachen 500k Poti dazwischen sollte den gleichen zewck erfüllen... :D

    Is mir nur gerade so einngefallen ^^

    Gruß, mini :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping