eq settings für metal

von shing, 10.10.04.

  1. shing

    shing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.04   #1
    hi,
    also ich hab in der sufu irgendwie nix brauchbares gefunden. wie sollte der eq eingestellt werden für metal. also so metallica-in flames. ich find ohne mitten hoert sich ganz gut aber auch mit mitten hat so seine "vorteile".
    was meint ihr, wie habt ihr's so eingestellt.

    danke
    grüße
    sh!ng
     
  2. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 10.10.04   #2
    allgemein möglichst viel bass ohne dass es mulmt,weniger mitten,und höhen/presencen nach belieben....aber die frage hinkt.......
     
  3. shing

    shing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.04   #3
    ja ich weiss, is ein bisschen komisch... is ja auch scoh am abend :D.

    ich wollt einfach mal wissen wie ihr das so macht.
    danke
     
  4. Lazzaro

    Lazzaro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    11
    Erstellt: 10.10.04   #4
    also weniger mitten muss gar nich sein ...find gerade die mitten machen den sound sehr geil ! gerade im bandkontext würde cih eher mit weniger bass spielen da durchsetzungfähiger
     
  5. Maddin

    Maddin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.04   #5
    Richtig.. da ohne Mitten nur Brei rüberkommt.. (läßt sich aber leichter spielen.. ;) ). Die Mitten machen die Gitarre hörbar. Bass brauchts nicht viel, weil den Bass ja der Bass macht (daher der Name.. :great: ). Bloß nicht die Badewanne!!
     
  6. Evil Chuck

    Evil Chuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.04
    Zuletzt hier:
    18.10.04
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.04   #6
    Ich weiss immer nich was viele Leute daran so toll finden ohne Mitten zuspielen. Ich finde die Mitten machen den Sound noch agressiver(wenn ihr wisst was ich mein).
     
  7. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 11.10.04   #7
    Ich hab die Mitten komplett weggedreht.
    Wenn man ein Solo spielt, oder durchsetzungsfähiger sein will, dann boostet man ganz einfach die Sache mit nem Treble-Booster(Bass- und Treblepoti geschlossen), oder mit nem EQ und entsprechender Einstellung der Mittenfrequenzen.
    Werd mir bald einen Treblebooster holen.
     
  8. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 11.10.04   #8
    Equalizer:
    Treble|Middle|Bass
    Code:
    | | |#|
    | | |#|
    |#| |#|
    |#| |#|
    |#|#|#|
    |#|#|#|
    |#|#|#|
    |#|#|#|
    |#|#|#|
    
    tlw. auch Treble gleich hoch, o.ä...
    im metal halt grundsätzlich halt die badewannen-form.
    hör dir halt an, was besser klingt...
     
  9. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 11.10.04   #9
    Auf jeden Fall würde ich einen OD oder so davorschalten. Ich fand den 900er immer etwas undefiniert sobald der Gain mehr als 2 Uhr aufgedreht ist. Und dann natürlich den Master ordentlich aufreissen. Damit kriegt man schon einen guten Metal Sound hin, auch wenn es vielleicht nicht wie Metallica klingt. Um den Sound fetter zu machen hab ich einen EQ in den Loop gehängt, damit kann man mehr rausholen als mit dem Amp EQ.
     
  10. einheit13

    einheit13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    5.06.16
    Beiträge:
    399
    Ort:
    aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.04   #10
    die beste einstellung is den volume immer auf ... voll auf, das kling am besten bei röhren. einstellungen interessiern dann irgendwann nit mehr.
    :rock:
     
  11. shing

    shing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.04   #11
    hab ja nen tri-ac von tech21, der zerrt schon genug, keine angst :D :D :D :rock:

    grüße
    sh!ng
     
Die Seite wird geladen...

mapping