Equipment Case mit Rollen bis 100,- Euro

von michor, 12.10.07.

  1. michor

    michor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Westerstede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    469
    Erstellt: 12.10.07   #1
    Hallo zusammen!

    Bin auf der Suche nach einer Equipment-Case für Kabel und Mikros usw.

    Soll nichts besonders Tolles sein, Hauptsache es hat Klappgriffe, Butterflys und Rollen.

    Größe: Ich habe mir mindestens 60 cm Breite vorgestellt. Oder was würdet ihr empfehlen für einen Haufen Kabel, den man halt so brauch? (grob geschätzt etwa 30 Kabel und 2 Mikros in eigener "Mini"-Case.)

    Auf Platz im Auto brauch nicht geachtet werden. Davon ist zum Glück ausreichend vorhanden!

    Besten Dank im voraus für eure Tips!
     
  2. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 12.10.07   #2
    sowas z.B.? https://www.thomann.de/de/thon_zubehoercase_808030.htm
    Die Dinger von Thon werden hier miestens als ganz brauchbar beschrieben. Da müsstetst du jetzt noch ROllen drunter machen, im Optimalfall Blue Wheels, die sin ja auch nicht ganz billig, sodass du da jetzt über 100€ wärst. Polsterung brauchst du ja denke ich mal nicht, das wären da noch 27€ extra.
    Ansonsten schau doch sleber mal in den gängigne Shops, ich denke da wird es schwer was anst#ndiges mit Butterflies und Rollen für 100 zu bekommen
     
  3. michor

    michor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Westerstede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    469
    Erstellt: 12.10.07   #3
    Was sagt ihr hierzu?

    Hat den Vorteil, dass schon Rollen ´dran sind.

    Nachteil: eBay

    KLICK!

    BTW: Kann man unter die THON-Case einfach so Rollen drunter bauen? Ich frage mich, warum die anderen Cases in ähnlicher Größe MIT Rollen mehr als das doppelte kosten (z.B. 219 Euro bei Thomann...)

    Die ~ 30,-- zusätzlich für die Rollen wären eher weniger das kritische Problem!
     
  4. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 12.10.07   #4
    moin,
    dein Ursprungsgedanke ein 60er Case zu nehmen ist nicht verkehrt.
    60 bzw mögliche "60er Variantionen" (sprich 30, 60, 90, 120 usw) sind Truckmaß, wenn du die Kiste auch mal mit in nen LKW nimmst kommt dir das sicher ganz entgegen.

    Die Thomannkiste würde ich als Transportcase nicht nehmen, zwecks der Wandstärke. Die beträgt dort 7mm. Für Transportkisten, Kabelkisten, überall wo auch mal höheres Gewicht vorkommt macht 9mm Sinn.

    Rollen selbst anbauen ist kein Problem. Nur nicht direkt ans case schrauben.
    Man nimmt zwei Bretter (z.b. ebenfalls ein 9mm Mulitplex, gern auch mal was dickeres), fixiert die auf der kurzen Seite der caseunterseite, und bohrt dann (mit bohrschablone) durch die Bretter und den Caseboden. Jetzt kommen von innen ins Case Einschlagmuttern rein, und die Rollen werden durch das Brett in die Muttern im Caseboden geschraubt.
    Durch die zusätzlichen bretter wird das ganze versteift, und der Druck gleichmäßiger verteilt.
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 12.10.07   #5
    Vorsicht vor all zu billigen Case.
    Ich war diesee Woche bei S&D in Berlin weil ich auch noch das ein oder andere Rack und auch Transportcase suche.
    Warscheinlich fertigen die die Teile in China jetzt aus Sondermüll,die Kisten stinken nach Chemie das ist nicht mehr normal.
    Ich hatte ein DJ-Rack bei M-Town gekauft und es am nächsten Tag wieder zurück gebracht weil es bestialisch nach Chemie gestunken hat.
    Wenn man da den ganzen Abend drann steht wird einem schlecht ohne das man ein Bier getrunken hat.
    Nur mal so als Hinweis.
     
  6. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 12.10.07   #6
    wenn truckmaß nicht unbedingt gebraucht wird, wäre auch das hier eine variante.

    case

    etwas kleiner, aber ich denke es ist ausreichend. qualitativ sollen sie ganz gut sein, soweit ich weiß bauen dir die auch ein case auf maß. allerdings habe ich noch kein case von den jungs in der hand gehabt
     
  7. Scratcher48

    Scratcher48 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Ostbevern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.07   #7
    Wir haben all unsere Cases von Amptown.Sind super robust, noch keine probleme gehabt...

    Gruß Simon
     
  8. michor

    michor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Westerstede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    469
    Erstellt: 13.10.07   #8
    Hi zusammen!

    Danke für die ganzen Antworten.

    Die Teile von Amptown sehen in der Tat richtig gut aus,...aber: DAS GEWICHT! °_°

    Das ganze soll ja nur als bessere "Curver-Box" dienen, damit man Kabel vernünftig transportieren kann. D.h. ich muss das Ding auch mal selber heben und da sind mir ~ 20 kg Eigengewicht der Case zu viel des guten.

    An "Große Cases.de" habe ich mal eine mail geschrieben, was die für eine 60er nehmen wollen.

    Mal schauen!

    @ Tobse: Ist das wirklich nicht ausreichend mit 7mm? Wie gesagt: Je dicker, desto schwerer. Was kann man denn mit so einer 7mm-Kiste max. an Gewicht transportieren.

    ATM gefällt mir die Variante Thon-Case + Rollen selber machen nämlich eigentlich am besten. Wollte ja wie gesagt nicht viel mehr als einen 100er ausgeben.

    Von eBay bin ich wieder ab, RockOpa hat mich überzeugt ;-)

    Danke nochmal!
     
  9. Doubtless

    Doubtless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 16.10.07   #9
    Hallo!

    Also ich muss dazu sagen, ich habe fast nur Cases von Thon und bin damit voll und ganz zu frieden.
    Es kann schon sein, dass bei regelmäßigem Tourbetrieb und tierischer Beladung 7mm etwas dünn sein können, aber ich persönlich hatte damit noch NIE Probleme. 7mm hat mir immer gut gereicht. Klar würde ich mein A&H Pult nicht einem 7mm Case anvertrauen :screwy:, aber bei meinem Zubehör geht das gut:great:.

    Viele Grüße
    Domi
     
Die Seite wird geladen...

mapping