Equipment für Aufnahme - PC

von LUk01, 16.11.04.

  1. LUk01

    LUk01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.13
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.04   #1
    Hi @ all!

    Jo, jetzt werde ich gleich wieder mit links aus den SUFU angeballert...

    Ich möchte in Zukunft alle Instrumente (Gitarre, Bass, Schlagzeug (Drumcomputer)) selber einspielen und dazu habe ich mir gedacht, folgendes Zeug könnte ich dafür brauchen:

    x Audiokarte
    x Mischpult
    x Recording Programm

    Hab mir gedach, so müsste das mit der Aufnahme eigentich Funktionieren:

    Habe ne Marshall und ne MESA Box plus unzählige Tops, die nehme ich mit micros ab (shure sm 58), fahr dann in das Mischpult (regelung der Lautstärke, EQ vorab, etc.) dann in die Audiokarte und dann in das recording programm.

    Wäre das vom system her richtig oder falsch!?

    mfg
    Lukas
     
  2. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 16.11.04   #2
    Naja, ich hab noch nie mit nem Sm58 was aufgenommen, sondern nur mit nem sm57, dass sonst immer zur gitarrenabnahme verwendet wird. Ich selber hab ein Dap pl07, ein Nachbau des Sm 57. Klingt sehr gut. Wenn du aber wirklich so gute Verstärker und Boxen hast, dann kauf dir vielleicht lieber ein Sennheiser 609, das macht mehr Druck.
    Also, wenn du alles nacheinander einspielen willst, dann kauf dir besser kein Mischpult, sondern eine vernünftige Soundkarte und einen guten preamp. Eq's kannste ja aufm Pc einstellen. Dann biste flexibeler! Dazu noch gute Monitorboxen!

    Mit Soundkarten gab's schon tausende Threads.

    Programm, da könnte ich dir Cubase empfehlen. Am besten natürlich SX3, oder billiger Sl3
     
  3. LUk01

    LUk01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.13
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.04   #3
    ok, also kein Mischpult!

    Heißt das dann das ich vom Mikro direkt in den PreAmp fahre und dann in die Soundkarte???

    Wie schauts mit PreAmps aus? Gibts da was gutes?


    mfg
    Lukas
     
  4. TheBum

    TheBum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    201
    Erstellt: 18.11.04   #4
    Tach,

    also wollte nur mal sagen, dass ein SM58 und ein SM57 praktisch baugleich sind, das 58 hat halt nen Windkorb drüber. Aber die Kapsel ist diesselbe.

    Dein Weg wie oben beschrieben ist schon sehr gut. Wüßte garnicht, was man noch anders machen soll, ausser vielleicht über USB o.Ä. in den Rechner kommen. Das kostet aber halt wieder ein Interface.
    Würde Soundmäßig im Pult allerdings nicht zuviel verändern, also sowas wie zuviel Bässe raus ist doof im Nachhinein wieder zu korrigieren.

    Dass du ProTools auch legal als ProbierFreeVersion kriegen kannst, weisste? ProToolsFree. 16 Audio Spuren und 64 MidiSpuren. Für Homerecording sehr sehr gut.

    Also weiterprobieren so, kannst ja mal was bei den Hörproben hinterlassen.

    Thomas
     
Die Seite wird geladen...

mapping