Erfahrung mit behringer channelstrip?

von kashivo, 10.10.06.

  1. kashivo

    kashivo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    30.03.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.06   #1
    hallo zusammen,

    hat jemand schon erfahrung mit dem behringer vx2496 ultravoice digital gemacht?

    mich wuerde interresieren wie die komponenten preamp, compressor, de-esser, eq und enhancer harmonieren, wie gut sie funktionieren und ob er rauscharm ist?

    hab leider nur auf harmony central was gefunden, was doch relativ unbefriedigent war.

    danke im voraus!

    gruss kashivo
     
  2. basement studios

    basement studios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 10.10.06   #2
    hi,

    ich denke man kann sagen dass der behringer preamp nicht so klasse ist.
    ich kann dir nur empfehlen ein gerät mit theoretisch weniger features zu kaufen (zb ohne enhancer, seperatem de-esser.... ) und dafür von einer anderen marke.
    es hat nicht zwanghaft mit der anzahl der potis zu tun dass der klang auch gut ist bzw verändert werden kann ;)

    wenn dieser digitale wandler für dich also nicht zwingend nötig ist würde ich dir zu einem der folgenden geräte raten:
    SM-Pro-Audio TB101 Im Vergleich ist hier eine echte Röhre drin statt irgendeine emulation.... (ich persönlich würde allerdings den großen bruder kaufen, der noch einen 2ten kanal hat und dafür nur 40€ teurer ist...)

    das gerät zu dem ich dir allerdings eher raten würde ist der Joemeek threeQ Pro Channel
    der hat zwar keine röhre, klingt aber meiner meinung nach besser!

    lass dich auf jeden fall beim kauf nicht von vielen features und röhren bzw opto-klang blenden!!

    lg
    simon
     
  3. kashivo

    kashivo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    30.03.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.06   #3
    hab mein finanzielles maximum auf 100 euro gesetzt, da bei mir die qualitaet und der klang des channelstrips "nicht so ins gewicht faellt" , er aber trotzdem einigermassen funktionieren sollte (preamp+compressor).
    bei behringer greift man halt mal schnell ins klo :)...daher danke fuer die tb101 alternative! werd mal antesten...
    gruss kashivo
     
Die Seite wird geladen...

mapping