Erfahrungen H&K Matrix 100, Warp... oder Crate GT1200H

von Daniel81, 13.03.05.

?

Was für einen Amp (auch Topteil/Box) benutzt ihr oder würdet ihr empfehlen und warum?

  1. Marshall

    13,7%
  2. Hughes & Kettner

    45,1%
  3. Crate

    9,8%
  4. Behringer

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Mesa Boogie

    15,7%
  6. Fender

    3,9%
  7. Engl

    21,6%
  8. Line 6

    7,8%
  9. Peavy

    13,7%
  10. Roland

    5,9%
  11. Sonstige

    7,8%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Daniel81

    Daniel81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    4.06.08
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Oberstaufen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 13.03.05   #1
    Hallo,

    Mich würde mal interessieren, ob jemand von Euch schon Erfahrungen mit einem der oben genannten Verstärker gemacht hat. Eventuell auch mit den dazugehörigen 4*12er Boxen, denn ich habe vor mir einen davon vielleicht als Topteil zu kaufen. Wenn ja, welche Erfahrungen- gute / schlechte :confused:

    Oder könntet ihr mir andere Amps in der Preisklasse empfehlen, die aber auch nen ordentlichen Output haben? Wichtig wäre mir auch ein sauberer, klarer Cleankanal und ein schöner Leadchannel mit ner ordentlichen Zerre; jedoch nicht zu heftig. ;) Ich weiss nicht: Gibts da was von Marshall (oder was taugen die Behringer-Teile?) oder sollte ich lieber noch warten und mir dann irgendwann ein Vollröhrentopteil holen? Viele sagen ja, die seien vom Sound und der Lautstärke / Output her das einzig Wahre...!?!

    Für Eure Hilfe und Unterstützung wäre ich sehr dankbar. :great:

    MfG, Daniel :)

    Ps: Solltet ihr was in dieser Richtung zu verkaufen haben, bietet es mir bitte einfach mal mit Preisvorstellung an.

    Ciao...
     
  2. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 13.03.05   #2
    also ich hab zwar nur die matrix combo getestet, und die fand ich net schlecht:

    + richtig geiler clean
    + ziemlich heftige zerre
    + 4 kanäle
    - zwischen clean und higain hab ich irgendwie nichts gutes gefunden (hab allerdings nur 10 minuten getestet)
    - der 4. kanal fand ich sägt ziemlich (also die zerre)

    den warp hab ich zwar noch nie getestet, soll aber net so dolle sein. kann ich nichts drüber sagen, bis auf das das teil ne ziemlich brutale zerre hat. leider zu brutal.

    und das stack find ich persönlich nichts so gut. das drückt für nen halfstack kein bisschen und klingen tuts auch net so besonders. clean net schlecht, aber die zerre is halt wie ne blechbüchse. für das geld bekommste was besseres.

    geh einfach mal in den laden und teste mal alle drei an.

    gtz BOnebraker
     
  3. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 13.03.05   #3
    du solltest deine suche mal ein bischen eingrenzen, also auf verschiedene typen...

    nur als beispiel: alle marshall amps die ich bis jetzt gespielt habe, hatten keinen klaren clean kanal. irgendwie war immer der 'marshall' klang drin = das gefiel mir nicht.

    dann haste laney komplett weggelassen, gefällt mir auch nicht ;)

    und wie gesagt es gibt innerhalb der verschiedenen amps eines herstellers bereits so starke unterschiede, das wird dir also nicht viel bringen, wenn hier jemand votet weil er amp a von der marke xy gut findet und du amp b davon antestest etc.

    und JA du solltest noch warten und dir ein vollröhrentop holen, denn JA es ist das einzig wahre.

    ich glaube besser du nennst mal bands oder konkrete musikrichtungen die du spielen willst, und eine genaue preisspanne, dann kann dir besser geholfen werden.
     
  4. Daniel81

    Daniel81 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    4.06.08
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Oberstaufen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 13.03.05   #4
    Ups, Entschuldige, Bitte :o

    Da wären wir auch schon bei der Sache: Ich bin nämlich recht vielseitig interessiert, da ich erst seit ca. 7 Monaten spiele. Ich habe also "meinen" Sound noch nicht gefunden... Aber ich spiele oft cleane Sachen, weswegen mich auch ein ordentlicher Cleanchannel interesseiert. Dann spiele ich aber auch Sachen wie Rock, Punk, Oldies und etwas Heavy (Metall). Also noch recht breit gefächert. :rolleyes: Bands, die mir gefallen sind zB.: Queen, Buddy Holly, Green Day, Bloodhound Gang, Guns `N Roses, AC/DC, und ,und, und...; aber auch viele andere Stücke mit nem schönen Gitarrenpart/ -Solo.


    Das mit dem Preisrahmen ist so ne Sache. Wenn mir was gefällt, möchte ich es mir schon holen. Ich dachte da erstmal an vielleicht ca. 1000 €, wenn das reicht :confused:
    Möchte aber auf jeden Fall auch ne Box, um ordentlich Druck zu haben.
    Was kannst du mir denn an Vollröhren empfehlen? Wo sollte ich mich da preislich bewegen? Btw: Was meintest du mit dem `Marshall-Klang` im Cleanchannel?

    MfG, Daniel :)

    Ps: Das mit dem in den Laden gehen zum Antesten, ist bei mir etwas ungünstig, da wir hier nicht gerade viele Musikläden mit viel Auswahl haben... :(

    Bye...
     
  5. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 14.03.05   #5
    da du deinen sound noch net wirklich gefunden hast und so alles quer durch spielst brauchste was flexibles. also würde ich dir nen modelingamp empfehlen. schau dir mal nen paar an. interresant währen glaub ich

    - Vox Valvetronix-Serie

    - Roland Cube Serie

    - Hughes & Kettner ZenAmp

    - Ich glaub da gabs noch was von Line 6. Hab aber den Namen vergessen. :rolleyes:

    Der Line 6 Spider ist glaub ich eher ungeeignet für dich. Der ist eher für Metal und noch andere "härtere" Sachen, nicht aber für guten alten Rock :great:

    Ich persönlich würde dir nen Vox ans Herz legen (und zwar nicht nur weil ich ihn selbst habe). Der ist sehr flexibel, hat ne Menge Effekte drin und hat nen richtig geilen Sound für all das was du spielen willst (außer du willst richtig häftigen Death-Metal spielen, dann musste mit nem Treter nachhelfen)

    gtz Bonebraker
     
  6. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 14.03.05   #6
    vom sound her kann ich dir den laney vh100r auf jedenfall empfehlen, denn er hat 2x2 kanäle, du kannst also von einem klaren clean sound bis zu einem metal sound alles spielen, un das teil bekommst du gebraucht für ~300-400€

    eine 4x12er box mit ~300watt brauchste dann auch noch. die kostet neu ~700-800€ von marshall (gibt natürlich auch hier alternativen). gebraucht bisl günstiger..

    schau dich mal hier im forum um gibts eigentlich zu allen amps, usw. threads.

    die sache ist halt auch noch, dass du für neuen (vollröhren) amp + box schon mehr als deine 1000€ brauchst, deshalb eben die empfehlung mit dem gebraucht markt (ebay etc.)...

    du kannst was amps angeht auch schauen: welche amps spielen bands die dir gefallen und welche amps gibt es so, die du mal im musikladen antesten kannst..
     
  7. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 14.03.05   #7
    warp7 212.
    Entgegen einiger Aussagen, die ich hier schon gemacht hab hab ich mich mittlerweile mit der Zerre richtig angefreundet, die is echt gut.
    Bassig, kann echt extrem sein. Sehr aggresiv, viel punch.
    Aber halt teuer. Hab ihn billiger bekommen. Top cleankanal.
    DRUCKKKK.
    .greez.
     
  8. Jared

    Jared Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 14.03.05   #8
    Mesa Boogie Tops blasen natürlich ordentlich, mit die besten tops ganz klar :great: , peavey bauen überhaupt super transen und auch in der röhrenklasse zeigen sie was sie drauf haben, und dann noch engl, ich liebe die dinger von vorn bis hinten, am meisten den powerball^^
     
  9. Daniel81

    Daniel81 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    4.06.08
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Oberstaufen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 14.03.05   #9
    Hi Leute,

    Danke erstmal für Eure Antworten :great:

    Also, zur Zeit habe ich den Roland Cube 60. Ich bin damit auch ganz zufrieden, möchte aber nun noch etwas haben, das mehr Druck und Lautstärke von sich gibt, weshalb ich auch das Thema 4*12er Box angerissen habe. Jetzt die Frage: Sind die Unterschiede da wirklich sooo gross? Sprich: Ist ne Marshall mit Celestion-Lautsprechern drin besser als zB. ne Behringer mit Jensen? Klar, der Preis unterschied ist da, aber merke ich den als Anfänger überhaupt? Es gibt ja auch verschiedene Celestionspeaker- da steig ich, ehrlich gesagt, nicht ganz durch... :o
    Nur möchte ich mir lieber gleich was Ordentliches holen, um nicht in einem Jahr wieder ein neues Teil kaufen zu müssen.
    Btw. der Vox AC30 gefällt mir sehr gut; ist leider recht teuer und kaum zu kriegen :(

    Ich habe die H&K Matrix Combo angetestet und war vor allem mit dem Cleanchannel, der mir ja wichtig ist, sehr zufrieden. Auch die anderen Kanäle und die sonstigen Features konnten mich zufrieden stellen.

    Den Crate konnte ich noch nicht wirklich testen. Ich hatte ihn auch nur deshalb ins Auge gefasst, weil er so günstig ist. Allerdings: Bedeutet günstig hier auch schlecht oder kann man damit was anfangen, das nicht nach "leer, druck- und kraftlos und Blechdose" klingt?

    Ach ja, ich könnte auch nen Mesa Boogie "relativ billig" kriegen, bin jedoch vom Klang her - und jetzt schlagt mich Bitte nicht tot - nicht allzu begeistert. Ich finde der matscht in der Zerre etwas zu sehr für mein Ohr. Abgesehen davon gefallen mir auch nicht allzu viele Bands, welche den spielen.
    Und: Was nützt mir das Equipment von Slash oder Satriani oder so, wenn ich nicht damit umgehen kann? Und das kann ich sicherlich noch nicht richtig oder derer würdig! :doubt: Ich suche nur was, das gut klingt und kann mich dabei höchstens an denen orientieren; hoffe ich...


    Vielen Dank für Eure Tipps und Eure tolle Hilfe :wink: :great:

    MfG, Daniel :)

    Ps: Was haltet ihr vom H&K Vortex? Den könnte ich eventuell recht preiswert bekommen...

    Bye
     
  10. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 14.03.05   #10
    "Leider" besitze ich das Crate Halfstack!
    An sich ist das Teil vom Sound her nicht schlecht(auch wenn ich keine anderen Vergleiche hab:rolleyes: außer meinem kleinen Ibanez TB 25, der sowieso schei*e ist) nur rauscht er dermaßen, wenn man ihn im Solokanal(aber auch schon im Crunchkanal,nur n bissl weniger)aufdreht...ich kann sonst noch nicht sagen, wie der so im Einsatz ist,weil ich mit meiner Band im Mom keinen Proberaum hab! Von der Lautstärke, kann man den Gerüchten glauben, dass er etwas leise ist(ne zweite Box wär da bestimmt angebracht!Hab ich schon öfter gelesen!) Sind wohl die zwei schwerwiegendsten Argumente...der Klang ist schon gut aber bei den Argumenten, die ich gerade aufgelistet hab, würde ich ihn nicht unbedingt kaufen-die Röhrenteile von Crate sind aber echt gut...kann man denn da n Noisegate vorhauen?(am besten als Pedal?Gibts sowas?)

    mfg spa
     
  11. Controll

    Controll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    737
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    387
    Erstellt: 06.01.06   #11
    boss ns-2 wäre ein gutes noise gate.
    bin auf jeden fall auch an dem crate gt1200h interessiert und werde ihn mir denke auch kaufen, aber da du jetzt das argument rauschen bringst ... hab ihn gestern angespielt. mit ner epi les paul standart direkt rein ins top. und es kam mir auch so vor, als wenn der im solo kanal rauscht wie sau. - wusste aber auch nicht, ob's an dem geringem abstand zum amp/zur box lag. und das das teil leise is kann ich mir wirklich auch nicht vorstellen, weil es schon bei eringem volume/level ziemlich gepusht hat.

    meine frage an die profis hier - kann man mit dem ns-2 was reißen, wenns ums rauschen von ner transe geht ?
     
  12. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 06.01.06   #12
    So weit ich das richitg verstanden hab, kann man mit nem noisegate ja nur das Rauschen in den Griff bekommen, was von der Gitarre kommt...Da man das Pedal ja dann normalerweise in den normalen Input stecken würde, würde das das eigentliche Rauschen vom Amp nicht verringern!
     
Die Seite wird geladen...

mapping