Erfahrungen im Musicstore

von dunkelelf, 02.05.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 02.05.06   #1
    Hi...

    NIE WIEDER MUSICSTORE !!!!


    Am Donnerstag morgen verkündet mein Chef: "Keine Arbeit mehr da. Freitag und Dienstag haste Frei."

    Ok. Trauriger anlass, machen wir was schönes draus und fahren nach Köln zum Store um Verstärker zu testen. Auch die verschiedenen Boxen. Bin ja immer noch auf der suche nach dem Sound, nachdem MoA sich so endlos Zeit lässt, und mir das neue Design überhaupt nicht zusagt.
    However...

    Donnerstag Abend beim Store angerufen:

    "Hallo... ist da die Gitarrenabteilung"
    "Jupp"
    "Ich möchte morgen gerne Verstärker testen, und da ich 300 km einfach fahre, wollte ich anfragen ob ihr die zum Testen da habt"
    "Jupp"
    "Genz Benz El Diabolo?"
    ...klicken einer Tastatur zu hören...
    "Ja... einer auf Demo da"
    "Diezel Herbert?"
    ... klicken einer Tastatur.....
    "Ja... einer auf Demo da"
    "Mesa Boogie Roadking"
    ... klicken einer Tastatur.....
    "Ja... einer auf Demo da"
    "Sicher? Wie gesagt, ich fahr 300 km"
    "Ja. Sicher !"

    Ok. Nächster Tag nach Köln gefahren... nein.... weniger gefahren eher Hindernislauf... die fahren da oben wie die Affen... *seufz*... :screwy:

    Komm im Store in den Amp raum.. und... da drin sah es aus wie bei Hempels unterm Sofa. Amps auf dem Boden, boxen nicht eingestckt, kabelgewirr.... :eek:

    Egal... Diezel Herbert.... ja da ist er ...sehr schön... Genz Benz.... öhhhhh..... wo? ... Roadking.... öhhhh wo?

    Verkäufer geholt:
    "Habe gestern angerufen wegen Genz Benz und Roadking"
    "Die sind nicht da !"

    aaarrrggg...

    "Gut dann teste ich den Herbert über die Engl Box da..."

    Ok. Amp an, am Schaltpanel die Box gewählt... nix... kein Sound... komisch...
    Verkäufer meinte
    "Teste doch mal den VH4 unten drunter"
    ..den VH4 angemacht, am Schaltpanel die Box gewählt... BUMMM!!... Amp durchgebrannt.
    Hatte da doch einer das Kabel an der Box rausgezogen und in dem Chaos hat das keiner gemerkt ... hihihi..... Verkäufer Blass.... :D

    es stellte sich dann noch raus, das er eigentlich aus der Bass abteilung kommt, und die beim Dienstplan scheiße gebaut haben und keiner da ist, der sich im Ampraum auskennt. :great:

    Gut. Habe dann den Herbert direkt an eine Box angeschlossen und konnte so wenigstens einen von 3 Amps testen.
    Später kam dann ein englisch sprechender Holländer als kunde rein, der einen Amp suchte. Aus ermangelung von Verkäufern habe ich ihn dann eine stunde lang beraten und nen Peavey Valvking nebst Fame 4x12er mit V30 Verkauft... (ich hätte Provision verlangen sollen). :rolleyes:

    Tja... 600 km für umsonst... Musicstore? Nie wieder... bin dann noch zum Beyers gegangen... das ist auch ne lange geschichte (sehr sehr Positiv) die ich euch erspare. Es hatte sich dann bei Beyers auf jedenfall trotzdem gelohnt... ;)

    Grüße
    Christian

    Anmerkung: Dieser Bericht spiegelt meine Meinung im sinne der im Grundgesetz festegelegten Meinungsfreiheit wieder. Alles entspricht den Tatsachen und ist keine verleumdung oder niedermache von einem Geschäft.
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 02.05.06   #2
    Hallo dunkelelf,

    es ist nett, dass Du über Deine Erfahrungen bei dem genannten Musikhaus berichtest und die User daran teilhaben lässt. Jedoch würde ich Deinen Thread gerne als solchen stehenlassen, da er recht objektive Kritik enthält, es aber - wie Du sicher weißt - zu Antworten kommt, die einen nicht weiterbringen. Hier und da springt dann ein User auf den fahrenden Zug auf. Dabei wollen wir, das Team und die Betreiber, "fair play unter Kollegen" hier haben.

    Berechtigte und objektive Kritik: ja
    Trittbrettfahrten und Rundumschläge: nein

    Danke für Deinen Bericht - er ist völlig in Ordnung. Ich möchte jedoch Antworten wie "Sehe ich genau so", "Die sind doch eh scheisse" und ähnliches verhindern.

    Grüße,

    Jens

    re-opened nach Absprache
     
  3. Schlendrian

    Schlendrian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 02.05.06   #3
    hi dunkelelf,

    das ist natürlich wirklich eine traurige Geschichte. Klingt ganz nach "Hauptsache wir locken den Kunden in unseren Laden. Der Musicstore wirkte für mich noch nie wie ein Gitarrenladen in dem man sich beraten lässt und in Ruhe Instrumente anspielt. Mehr als eine letzte Möglichkeit die Ware zu checken und, nachdem man sich die passenden Infos irgendwo anders besorgt hat, das ausgewählte Objekt dann zu kaufen.

    Ich habe mich dort einmal beraten lassen. Der Verkäufer fragte erst garnicht nach meinen Wünschen, erzählte nur tolles über die Gitarre, spielte ein paar tolle Licks vor und schaute immer wieder an mir vorbei im Laden herum - alles sehr unzufriedenstellen.

    Aber wie gesagt, für gezieltes Kaufen oder nur mal die Auswahl gucken ist es immer einen Besuch wert.
     
  4. noOb-on-dOpe

    noOb-on-dOpe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    27.08.12
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.06   #4
    Also ich habe bei Musicstore immer nur positive Erfahrungen gemacht und wurde auch umfangreich beraten. Die Amps waren auch nie unordentlich oder kaputt. Vll. warst du ja in der Zeit während/kurz nach dem Umbau dort? Würd mich mal interessieren, ich hab den Laden immer für gut gehalten...:confused: :confused: :confused:
     
  5. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 02.05.06   #5
    Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Sowas absichtlich zu machen ist doch schlicht geschäftsschädigend. Ich schätze eher, der Typ, den er am Telefon hatte, hat es verpeilt oder das Computersystem war nicht aktuell.
     
  6. mindcrime9999

    mindcrime9999 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 02.05.06   #6
    Hm, álso ich glaube schon, das manche Händler so vorgehen. Nach dem Motto: Wenn der erstmal da ist, wird er schon was kaufen...

    Ich hatte mal ein ähnliches Erlebnis bei einem großen AUtohändler. Da wurde in einer Anzeige geworden, sie hätten von einem Modell 10 oder 15 (weiß ich gar nicht mehr genau) da. Ich rufe morgens also an:
    "Wieviele Modelle haben Sie noch da !?"
    "Wir haben noch einige da...so an die 10...."
    Ich fahre also eine Stunde später hin......Und: "...Tja, gerade ist der letzte verkauft worden."

    Man weiß es nicht...Kann natürlich auch ein dusseliger Praktikant gewesen sein...
     
  7. Tauwli

    Tauwli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.06   #7
    ich finde es ist noch nciht mal was für gezieltes einkaufen, da wenn man die gleichen produkte in andern musikhäusern sieht, dies doch meistens ein paar euro billiger sind (10-20) zumindestens im thomann....generel habe ich sionst nichts gegen musicstore war allerdings auch noch nie dort kenn ihn nur vom onlineshop
     
  8. hullabalooza

    hullabalooza Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Crewe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    820
    Erstellt: 02.05.06   #8
    Ich war mal dort und fands eigentlich ganz gut so. Hab mir nen Fame 84 Tube nach Hause schicken lassen und der Mensch hat mir dann noch nen Footswitch dazugeschenkt. Später gabs dann allerdings ein paar Probleme, weil die Kommunikation zwischen Gitarren- und Versandabteilung wohl ein wenig gehinkt hat, soll heißen: hat ne Weile gedauert, bis der Amp kam. Aber bösen Willen möchte ich denen jetzt nicht zuschreiben, glaub eher, dass die dort ein bißchen verpeilt sind, so im allgemeinen.
     
  9. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 02.05.06   #9
    De Genz Benz ElDiabolo hättest du dir auch sparen können. Der Amp ist meiner Meinung nach kein Hochkaräter! Dem fehlt es an Sound bzw der hat einfach keinen eigenen Charakter!
     
  10. dunkelelf

    dunkelelf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 02.05.06   #10
    Davon hätte ich mich aber gerne selbst überzeugt... mal abgesehen davon das er hochkarätig hässlich ist.

    Überrascht war ich vom Framus Cobra. Der im Rockshop ist wohl kaputt oder so. Der im Store klang gewaltig besser als der den ich damals getestet habe. Druckvoll, sägend, geil. Wenn ich nur Metal machen würde wäre das ein perfekter amp.
    Echt ein Rectifier für arme....
     
  11. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 02.05.06   #11
    Eine gleiche negative Erfahrung habe ich auch gemacht. Da hatte sich dann aber sogar der Fußweg zum Beyers gelohnt.
    Der Musicstore .... Ich denke ich brauche nichts mehr über ihn sagen.... ;) Beratung ? Kompetenz ? Fehlanzeige.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. chapter

    chapter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    18.12.13
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 03.05.06   #12
    Ich glaube ihr seht einige Dinge falsch.
    Musicstore ist sowas wie der Aldi für Gitarren. Viele Produkte und billig (Preis nicht Qualität :)).
    Natürlich habt ihr als Personal nicht Lust 20 Kinder pro Stunde die Neue Esp zu zeigen, welche dann doch nicht genommen wird.
    Wenn ihr Beratung usw. haben wollt, geht in einen kleinen Laden, dort könnt ihr quatschen, abhängen und eurem Testen freien Laufen lassen, allerdings mit weniger Produkten als bei Musicstore.

    p.s. Musicstore hat viele Produkte, aber natürlich bevorzugt die, die "besser weggehen" Marshalls usw als jetzt die "boutique" amps.
     
  13. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 03.05.06   #13
    Hallo,

    ich war am Dienstag dank Klassenfahrt auch im Store und kann die Geschichte im Testraum nur bestätigen.

    Ich wollte ein paar Röhrencombos testen. Alles klar, der nette, junge Mann begleitet mich in den kleinen Kabuff ganuz hinten irgendwo in der Ecke. Ich komme rein und denke - scheiße.
    Ein Riesenhaufen von Amps und querliegenden Hockern AUF den Amps.
    Ich habe mir dann gleiche eine Paula mitgeholt, welche ich aber sofort wieder wegbringen musste, weil die Elektronik kaputt war. Das ganze hat sich dann noch 2mal wiederholt, bis ich dann eine gefunden hatte, die auch funktioniert. Wohl gemerkt - die standen alle im Ausstellungsraum, auf den "Tribünen".

    Also für mich ist der Store nichts weiter als ein Spielplatz. Da in irgendeiner Weise Kompetenz und Beratung entgegengebracht zu bekommen, halte ich für äußerst schwer.

    Was mich am meisten stört, sind die Verkäufer. Ich habe das Gefühl, die sollen alle so das Rocker-/Metallerklischee raushängen lassen. :screwy:
    Nichts dagegen, aber man kann's auch übertreiben.

    Gruß, Chris
     
  14. LaeWahn

    LaeWahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    13.09.12
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Hamm (NRW)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    252
    Erstellt: 03.05.06   #14
    Ja, Ordnung ist nicht das was jetzt für Musicstore spricht. Als ich das erste mal da war, war ich erschüttert, da sah es aus wie bei Hempels... Überall diese Kartons und irgendwie...naja, war halt nicht so meine Welt, ich als MP verwöhntes Kind..
    Die Verkäufer scheinen wohl auch häufiger schlechte Tage zu haben. Als ich da war ging irgendwie die Kasse nicht auf, da haben die zu dritt versucht die aufzubrechen. Da war dann halt niemand da der uns irgendwie beraten konnte..also haben wir auf eigene Faust die Instrumente und Verstärker ausprobiert. Nur einmal brauchten wir Hilfe, da wollten ein Freund von mir diesen Line6-Variax ausprobieren. Als er fragte die das Teil denn funktioniert meinte der Verkäufer: "Also, du packst es hier oben, kurz vorm Kopf, hebst es hoch, holst aus und lässt es mit voller Wucht auf den Boden knallen..."

    Naja, Entschädigung gabs dann von der kessen Frau an der Kasse, die auf der Suche nach Saiten im untersten hinteren Regalfach nette Einblicke gewährte :rolleyes:
    Wir haben uns den Tag alle Saiten gekauft :D
     
  15. Shoto

    Shoto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    11
    Erstellt: 03.05.06   #15
    Hallo,
    ich hatte auch vor zum Musicstore zu fahren um mich ein wenig umzusehn (habe auch ca. 300km weg)
    Hast du zufällig auch die Bass und Schlagzeugabteilung gesehn?
    Waren dort ähnliche Verhältnisse?
    Würde mich über antwort freuen, dass ich mir den unnötigen weg vielleicht spare.

    Gruß Shoto
     
  16. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 03.05.06   #16
    Hey Shoto,
    die Bassabteilung scheint mir um einiges aufgeräumter zu sein. Die Bässe stehen alle ordentlich un die Amps sind an einer Wand platziert. Nix fliegt rum oder ist kaputt. Ich würde mich aber an deiner Stelle darum bemühen, ein Kabel zum testen zu besorgen...
    Bei den Drums war ich nur einmal, und das auch nur kurz. Aber lass' dich nicht täuschen, die Drumabteilung ist nicht sooo groß. Das ist ein Wandspiegel :D:D

    Gruß, Chris
     
  17. Powerball

    Powerball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    15.02.14
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #17
    Ich bin vorgestern erst wegen des Musicstores extra nach Köln gefahren, über 3 Stunden. Ich wollte unbedingt die ENGL 112 Vintage und einige Kombos testen. Ein Freund von mir ist auch mit und hat sich für Wah-Wahs interessiert. Ich hab vorher extra angerufen und gefragt, ob ich die ENGL-Box freitags dann auch testen kann: "Ja klar, die is' an Lager, die stellen wir dann als Demo hin." Und die Wahs: "Die sind alle da, die kann man auch testen."
    Alles klar, hingefahren, mich im Amp-Raum umgesehen, Box war nicht da. Alle Wah-Wahs? Auch Fehlanzeige. Beim Verkäufer nachgefragt: "Ich guck mal." Wir haben uns dann über eine dreiviertel Stunde im Laden umgesehen, dann bin ich nochmal zu ihm: Jo moment, habs vergessen." Und als er dann im PC nachgesehen hat: "Die Box is im Lager, aber spielen kannste se nicht, was du machen kannst ist, Du fährst hin und kaufst sie dir, aber antesten geht nicht, nur kaufen." Dann war ich schon sauer, bin aber nach 2 Stunden nochmal ins Store und wollte wenigstens dann 212er testen. Dann ist man wie morgens auch erstmal völlig ignoriert worden, nach dem dritten Ansprechen durfte man mal mit. Und dann kam das beste Beratungsgespräch, das ich je hatte:
    -"Wie ist die Framus denn so vom Klangbild im Vergleich zu den andern?"
    -"Das is ne Pissbox mit nem pissdünnen Gehäuse, Du kannst ne Pissbox an nen guten Amp hängen und hast nen beschissenen Sound, Du kannst n Pissamp an ne gute Box hängen und hast nen beschissenen Sound und Du kannst ne Pissgitarre an nen guten Amp hängen und hast trotzdem nen guten Sound..."
    - "Und wie schwer ist die Fame 212, kann man die alleine gut tragen, oder kann ich die hier mal heben?" (Ich wollte entweder einen Combo oder eine kleine Box, also etwas, das man überall mit hin nehmen kann.)
    -"Jede Box kannste alleine tragen, auch wenns nur einmal um den Block ist."
    Dann hat es mir auch gereicht und ich bin gegangen. Vor ein paar Jahren war ich mal im Store und hatte gute Erinnerungen, jetzt siehts anders aus. Ich kann ohne schlechtes Gewissen behaupten, dass ich noch nie so schlecht bedient und beraten worden bin. Den weiten Weg würde ich nie wieder fahren.
     
  18. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 12.11.07   #18
    teilweise verstehe ich die kritik, aber mal ganz im ernst:

    den durchschnittskunden der gitarrenabteilung des stores will ich auch nicht haben.....
    so gesehen kann ich die genervtheit der verkäufer verstehen.....

    leider gibt es verblüffend viele partiell-kompetenten in der bassabteilung, aber so lang man weiß an wen man sich wenden muss (in meinem falle nur dirk, mit den restlichen will ich gar nicht reden...) gehts eigentlich!

    die kalmpfenabteilung hat auch durchaus fähige und vor allem sympathische leute, keine ahnung wie die heißen, aber pauschal kann man das nicht abtun!


    das viele instrumente defekt sind mag zwar stimmen (hatte bisher 2 defekte in der hand, find ich nicht sonderlich viel... und einen defekten amp) aber das liegt natürlich mit daran dass viele kunden auch nicht gerade "sinnig" mit den dingern umgehen....
     
  19. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 12.11.07   #19
    Das kann ich nur unterschreiben. Nicht nur was kompetenz, sondern auch was kulanz angeht.
    Bei mir war man mein alter Fame bass kaputt. Der hatte keinen vorrätig und hat mir das nachfolgermodell für 50€günstiger verkauft. das ist kein service den ich vom Store erwartet hätte. Die Bassabteilung ist echt ok, aber eher auf anfänger getrimmt.
    Wie gesagt, Bassabtilung geht ok.

    Bei Drums: Jeder der meint drums ecke wär klein, war noch nie wirklich drin, sondern hat nur mal reingeschaut :p Nein nicht unbedingt, aber so klein ist die garnicht.da gibts noch einen weiteren raum wo ein paar sets zum antesten stehen und eine empore mti allen möglichen becken...

    Gitarrenecke ist wie hier schon gesagt wurde eher ncit so...

    Recording geht auch. Gute ausstellung, so einiges da. Fachwissen der verkäufer ist auch vorhanden. Allerdings warten dieda eher auf die großen fische. für den kleinen geldbeutel ist da auf anhieb nciht viel zu holen ;)

    Keys: Da die abgeschottet vom rest sind, sind die leute auch ok ;) Kenn die nur durch recording und sample software die da steht. schienen aber alle ganz ok zu sein...

    Gebracuhtmarkt: Nein danke, da geh ich nie mehr rein...

    Zubehör: Hab da mit mehreren efahrung gemacht. eine frau hat mich voll angemacht weil ich nach saiten gefragt hab, die die nicht haben, und ein kerl hat mir super weitergeholfen... sooo viel dazu

    Dennoch geh ich anfürsich so gut wie nie in den store. wenn einer da hin will fahr ich mit, aber gibt kaum einen grund weswegen ich da hin muss. Ich bin meinem Laden Treu.
    Bin stolzer Beyers Musik Bochum Kunde, und hab noch nie so viel service erlebt wie da.
    Werkstatt für alles (acuh fremdwahre) etc.
    Ich ruf da an, oder schreib denen ne mail wenn ich was brauche was nicht auf der seite steht (bzw was generell schwer zu bekommen ist. hab jetztnach nem seltenen saitensatz gefragt, und am nächsten tag die antwort bekommen das die den llieferanten kontaktierne und verscuhen mri die zu bestellen).
    Bisher nur positiv, nie mehr woanders :great:

    Man muss das ebenb lokal ausmachen, wer ist der besste&nächste. wenn man das nur nach qualität machen würde, wären wir ja alle Musik Service Kunden, oder? :o
     
  20. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 12.11.07   #20
    Ähnlich ging es mir auch mal beim Store. Ich wollte gerne den Fender Cyber Twin testen, also angefragt ob er testbereit da ist. Die Antwort war ja, im Netz war er auch zu sehen.
    Ich musste einen Tag ohnehin nach Köln, also beim Store vorbei. In keinem der Ampräume war ein Cyber Twin zu sehen. Als ich mich an einen Verkäufer gewandt habe hat er im PC nachgeschaut, meinte einer ist noch im Lager und hat ihn mir ohne Nahcfrage geholt, ausgepackt und in den Raum mit den arschteuren PRS gestellt. Naja, ich wollte dann aber doch lieber nicht über eine 4000€ Gitarre testen :-)
    Das war auf jeden Fall sehr guter Service. Was anderes habe ich mit dem Store aber auch schon erlebt (und woanders hier verewigt), so dass mein Fazit auch eher ist: Lieber woanders kaufen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.