Erfahrungen mit Beyerdynamic

von pina, 10.11.04.

  1. pina

    pina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    24.07.09
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.04   #1
    Hi!

    Ich singe seit ein paar Monaten in einer Band und bisher nutze ich ein "Leih-Mikro". Nu ist es aber an der Zeit ein eigenes zu kaufen und ich bin mir nicht so ganz sicher ob es ein Beyerdynamic Opus 69S oder ein TGX-61 werden soll. Die beiden Mikro's sind in der engeren Wahl gelandet, weil ich nach was gesucht habe, was auf der einen Seite für eine eher schwache Frauenstimme geeignet ist, aber auf der anderen Seite möglichst unempfindlich ist gegen Rückkopplungen. Achso - und weil das Limit bei 150-170 Euronen liegt...

    Tja, das Opus 69S ist angeblich prima für die schwache Stimme, das TGX-61 soll extrem rückkopplungsarm sein. Ich werde sie wohl mal beide gegeneinander austesten, um zu schauen, welches davon auf mich passt. Trotzdem würde es mich vorab mal interessieren, ob hier jemand was zu den beiden Mikro´s aus eigener Erfahrung sagen kann?

    Danke schonmal...
     
  2. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 10.11.04   #2
    Also ich habe u.a das TG-X 61 und bin voll zufrieden damit, ziemlich laut und wie gesagt rückkopplungsarm.
    Das TG-X 58 ist zwar billiger aber auch zu empfehlen.
    Zum Opus kann ich nix sagen.
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 11.11.04   #3
    Hallo Pina,

    ich würde Dir in Deinem Fall ein SM86 von Shure empfehlen, auch wenn es leicht über Deinem Budget ist. Das Teil hat zu recht einen TEC-Award gewonnen.
     
  4. pina

    pina Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    24.07.09
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.04   #4
    Hallo!

    Danke für eure Antworten!
    Über das SM-86 bin ich natürlich auch schon "gestolpert" und der TEC-Award spricht logischerweise für das Mikro, aber wie du schon sagst, liegt es halt über meinem Budget. Eine Alternative dazu und zudem noch ein bischen billiger wäre dann das Beyerdynamic Opus 81.
    Hier hat nicht zufälligerweise schonmal jemand die beiden Mikro´s gegeneinander getestet?
     
  5. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 14.11.04   #5
    Habe gestern mit nem mit bekannten Sänger gesprochen, der auch teilweise mit Orchestern zusammenarbeitet und letztens einen Chor mit mehreren Kondensern von Beyerd. abgenommen hat.
    Er meinte: "Mit Beyerdynamics kannste nichts falsch machen"
    Nur so als Info. Ob das wirklich stimmt... ich selbst habe keine Erfahrung.

    Ansonsten zum heissen Thema Tec Awards: Das SM 86 hat diesen 2003 bekommen. Ebenso wie das Telefunken Ela-M 251 (Studio).

    Dieses Jahr waren die Winner

    Microphone Technology / Sound Reinforcement: RØDE S1
    Microphone Technology / Studio: Neumann TLM 127 (Studio)

    Ich liste mal alle Tec Award Winner (ohne Studiomikros) hier auf:

    2004: RØDE S1
    2003: Shure SM86
    2002: AKG C900
    2001: Earthworks SR69
    2000: Neumann KMS105
    1999: Neumann M147
    1998: Neumann TLM103
    1997: Neumann M149 Tube

    Geht noch weiter zurück, aber ich würde vielleicht wirklich mal die Marke Neumann unter die Lupe nehmen :rolleyes:

    Meines Wissens ist Neumann aber schweineteuer
     
  6. ayamee

    ayamee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    8.03.07
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.04   #6
    Jepp, genau das! Damit ist er weeeeiiiiiit über seinem Budget. Aber wer möchte nicht ein Neumann haben... *seufz*
     
  7. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 15.11.04   #7
    Das sind auch alles Studiomikes! Das 105er von Neumann liegt bei min. 600 Euro. Also fernab des Budgets.

    Bei ebay gibt es zur zeit das 86 er für 179 mit Kabel und Stativ: musicstation notfalls mal anrufen, was es alleine kostet.
     
  8. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.048
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 15.11.04   #8
    Wir haben die Erfahrung gemacht, das das TG-X 58 besonders und besser für weiblichen Gesang geeignet ist. Besser als das Shure SM 58.



    Topo :cool:
     
  9. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 15.11.04   #9
    Stimmt und dazu auch noch vieel billiger.
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 15.11.04   #10
    bei deinem genannten Budget würde ich nie und nimmer auf die sicherlich bewährten, aber dennoch nur maximal Mittelklasse-Dynamik-Mikes SM58 oder TGX58 zurückgreifen. Opus 69 und TGX61 sind sicherlich auch keine schlechten Mikros. Aber nicht so gut wie ein Kondenser-Mikro in deiner Preiskategorie.
    hier mein Tipp:
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/AKG_C900_M.htm

    Wir hatten das bereits im Testeinsatz für unsere Front-Ladies. Alle waren begeistert, da es sehr fein und druckvoll zeichnet.
    Unsere nächsten Wireless-Systeme werden dieses Mikro haben - definitiv.
     
Die Seite wird geladen...

mapping