Erfahrungen mit DADDARIO EXL170?

von heiko003, 04.05.08.

  1. heiko003

    heiko003 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    21.12.13
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.08   #1
    Hallo.

    Ich habe mal wieder vor mir neue Saiten zu holen.
    Bis jetzt habe ich noch keine gefunden, mit denen ich so richtig 100 pro zufrieden war.
    Deshalb möchte ich mal wieder neue ausprobieren.

    Ich habe den Yamaha RBX 374 und spiele in einer Punkband.

    Das Problem ist, dass die A und D-Saite nicht richtig durchkommt.
    Die sind mir irgendwie zu bassig und es wäre schön, wenn sie etwas "heller" klingen würden.
    Sie sollen aber trotzdem noch schön Druck hinter haben.

    Ich habe schon am Bass und am Topteil (warwick Profet 4) rumgespielt, bin aber zu keinen richtigen Ergebnis gekommen.

    Hoffe nun, dass andere Saiten da helfen können.

    Zur Zeit habe ich Warwick Black Label drauf. Nun wollte ichs mal mit den DADDARIO EXL170 probieren.

    Hat jemand mit den Saiten Erfahrung oder hättet ihr evtl. ne Alternative, die meinen Ansprüchen entsprechen.

    Oder habt ihr vllt. n Tipp, was ich am Bass bzw. am Topteil an den Einstellungen ändern müsste, damit es für mich besser klingt?
     
  2. Wikinger

    Wikinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 15.05.08   #2
    Die D'Addario XL sind ja fast sowas wie eine "Standardsaite" - meiner Meinung nach keine besonderen Stärken, aber auch keine Schwächen. Die klingen schön rund, weder zu bassig, noch zu höhenreich, schöne Mitten - ich mag sie. Für einen "hellen Punksound" hätt ich jetzt Stahlsaiten wie eben die Black Labels empfohlen, aber wenn die dir nix taugen ... der RBX ist halt auch ein Tier von einem Bass, der haut von Haus aus einen starken Sound raus. Ich würd mal probieren, die Bässe leicht rauszunehmen und dafür mehr Mitten und dezente Höhen in den Sound zu drehen und wenn das nix hilft, liegts vielleicht echt an den Saiten - oder an der Box?

    Die Suche nach den richtigen Saiten ist nicht einfach, das kann sich seeehr lange hinziehen :o
     
  3. Kevmän

    Kevmän Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.08
    Zuletzt hier:
    12.05.10
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Wertheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.08   #3
    Benutze die Daddario saiten als 5String und ich finde sie super. Man bekommt damit schön helle sounds hin und sie sind nicht sehr teuer
     
Die Seite wird geladen...

mapping