Erfahrungen mit Engl Fireball + Noise Gate?

von Floemiflow, 08.06.05.

  1. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 08.06.05   #1
    Hat jemand hier einen Engl Fireball und Erfahrungen wie das mit der Rauschunterdrückung durch ein Noise Gate aussieht im FX-Loop?

    Hat jemand in dieser Kombination speziell das MXR Smart Gate oder den Boss Noise Supressor ausprobiert? Wie war das Ergebnis, ging die Dynamik flöten, oder absolut zufriedenstellend?

    Braucht man ein Tontechnik-Diplom, um ein Noise Gate genau passend einzustellen?
     
  2. Ebm7/b5

    Ebm7/b5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    257
    Ort:
    LKR Heilbronn
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    48
    Erstellt: 08.06.05   #2
    Besitze den Powerball. Dürfte sehr ähnlich sein.
    Das Noisegate ist nur im Zerrkanal aktiv. Die Qualität dieses Gates kommt aber an die von dir angsprochenen Alternativen nicht ran, leider.

    Benutze deshalb den Boss NS2. Funktioniert sehr gut und nein, man braucht kein Diplom ;)

    ...was manche so denken :rolleyes:

    LG

    Ricky
     
  3. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 08.06.05   #3
    hab ein isp,das ist genial;vorher hatte ich das ns-2,das ist sehr gut :great:
     
  4. Floemiflow

    Floemiflow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 08.06.05   #4
    Yo, danke schon mal. Hat jemand von euch Erfahrung im Vergleich MXR/Boss Noise Gate? Ist der höhere Preis des MXR gerechtfertigt?
     
  5. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 08.06.05   #5
    Packt ihr das in den FX-Weg oder einfach ans Ende der normalen Effektkette oder ist es egal?
     
  6. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 08.06.05   #6
    ganz und garnicht egal!!je nach gate gibt es versch. anwendungsmöglichkeiten!
    ich empfehle dir eher das boss ns-2,denn:
    du kannst mit der gitare in das ns-2 dann in den amp,den ns-2 loop im fireball loopen und schwupps!!

    merkt das noisegate nun,daß das gitarrensignal unter ein bestimmtes maß gesunken ist wird gleichzeitig auch die vorstufe und somit das vorstufenrauschen unterdrückt.

    das mxr kann auch im loop verwendet werden (das ns-2 nur auf die obige art),jedoch ist es dann praktisch unmöglich gute abstimmungen für clean und zerre zu finden.

    hab mein isp einfach direkt vor dem amp,hab zwar dann noch das vorstufenrauschen aber bitte...tubes are damn true :great:
     
  7. X!nyoung

    X!nyoung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    15.04.15
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    153
    Erstellt: 03.02.06   #7
    also mit dem mxr smart gate bin ich bisher nicht zufrieden. in den spielpausen macht es viel zu langsam dicht.. sprich man hört wie das rauschen nach und nach weg geht. das kann man zwar über den trigger regler beschleuningen.. jedoch leidet die signalstärke bei mir darunter.. im loop und vor dem amp.. werd das teil in den nächsten Tagen zurückschicken.

    das ns-2 hab ich nicht probiert.. werd ich aber demnächst mal.
     
Die Seite wird geladen...

mapping