Erfahrungen mit Geige

von PaterSiul, 01.02.04.

  1. PaterSiul

    PaterSiul Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.09.15
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.04   #1
    Mich würde mal interessieren, ob jemand erfahrung mit Geige in einer Band hat, und wenn ja, welche.
    Außerdem, wie lange muss man im Durchschnitt quer über den Daumen gepeilt Geige spielen, damit man halbwegs sicher in der Intonation ist?

    Danke im Vorraus
    Luis
     
  2. delirious

    delirious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    18.02.13
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Schliersee/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 01.02.04   #2
    Hör mal das Unplugged Konzert von den Ärzten an, da sind auch Geigen dabei und du kannst gleich Vergleich aufstellen. Also Geigen in der Band sind jetzt nicht so mein Ding, genauso wie Keyboards oder ähnliches. Schlicht und laut muss es sein. 8)
     
  3. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 01.02.04   #3
    Geige in einer Band kann sehr störend oder sehr Klasse sein, kommt drauf an was ihr machen wollt.

    Ich habe vor Jahren mal in einer Country-Band mit Geige ausgeholfen, das war Klasse. Später mal in einer Bluesband, da wars auch super. Vor zwei Jahren habe ich auf einem Workshop eine Woche lang in einer orientalisch angehauchten Jazzband gespielt, da war auch eine Geigerin dabei, das ging auch recht gut (ok, sie sah vor allem Klasse aus :p ).

    Für keltische Geschichten, Country, Chansons, Blues, einige Jazzarten (Satz-Spiel mit Sax und Trompete kann wegen der Lautstärkeunterschiede allerdings zum Problem werden) und bei vielen Pop-Sachen (sehr gut mit ein paar Effekten hintendran) kann ich mir eine Geige gut vorstellen, allerdings sollte die Intonation (wie Du schon vermutet hast) super sein und es braucht Leute mit in der Band, die ein gutes Vorstellungsvermögen und Erfahrung haben, wie die Geige einzubauen ist -> die Arrangements sollten recht gut sein, was sich aber durch das finden eines Band-Gesamtsounds auch generell finden kann. Also, nicht gleich nach ein paar Proben die Flint^H^H^H^H^H...Geige ins Korn werfen!

    Aber nachdem ich in der Schweiz mal eine Rockband sah, die eine ständige Harfistin dabei hatten, denke ich: es geht so ziemlich alles. Und es kann gut klingen.

    ciao,
    Stefan
     
  4. thoas

    thoas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.15
    Beiträge:
    568
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    30
    Erstellt: 10.02.04   #4
    wir haben ne geige bei uns in der band (vigilia)... leider sind die songs auf der hp noch ohne geige...

    wir machn gothic metal... und da passt das gut. gibt ja etliche bands in dem bereich mit geige. das beste beispiel: SINS OF THY BELOVED!

    ein wahnsinns geiger!!! *respekt zollt* :)
     
  5. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 10.02.04   #5
    Bis man halbwegs sicher in der Intonation ist kanns schon eine Zeit dauern.
    Hab selbst 10 Jahre gefiedelt, und kann dir davon ein Lied singen :-).
     
  6. lee

    lee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    17.09.05
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 10.02.04   #6
    Ich spiel auch Geige in ner Band. Zuerst mit ner Akkustischen, die war aber wegen dem Problem mit der Verstäekung ziemlich unpraktisch. Mit der Elektrischen läuft das jetzt ganz gut.
    Die dauer der Zeit bis die Intonation gut klappt, hängt, denke ich von der Methode, wie man Geige lernt, ab. Meine Freundin spielt seit 4 Jahren( "normale" Methode,allerdings 1.Instument) und ist ein bisschen weiter als ich(1Jahr, Suzuki Methode, 3.Instrument).