Erfahrungen mit Stairville SC250Pro?

von marei-records, 20.03.08.

  1. marei-records

    marei-records Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.08   #1
    Hat jemand Erfahrungen mit dem Stairville SC250Pro Scannern? Die haben eine 250W Entladungslampe.
    Ich habe leider kaum Informationen darüber gefunden. Interessant wäre die Qualität der Optiken, Geräuschpegel, Haltbarkeit und Helligkeit.
    Vielleicht hatte schon jemand mit zu tun ... würde zumindest helfen.
     
  2. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.318
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    695
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 22.03.08   #2
    zu tun hatte ich mit den noch nicht soviel (gar nichts :rolleyes:)

    ich kann dir allerdings folgendes dazu sagen:

    stairville ist eine Eigenmarke von thomann. Genauso wie z.B.: MZ.Vision bei Mediazero.
    all diese Geräte laufen im Osten von einem Band.... Und werden ensprechend gelabelt.

    Sie befinden sich also auf Qualitätsnivau "Eurolite" (unterste Schiene; haste nur Stress mit/ nicht viel von)

    hoffe dir weitergeholfen zu haben.

    Edith:
    Eigentlich gehört das Thema aber in "Scheinwerfer"
     
  3. Mr.Fender

    Mr.Fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 22.03.08   #3
    ligthman007 deine Aussage ist zwar Teilweise richtig nur gibts auch Nebelmaschinen von Thoman von "Stairville", diese kommen allerdings auch aus China und 3x darfst du raten aus welchem Hause??: Antari , wobei die gar keine schlechten Nebelmaschinen herstellen.

    Verstehst du was ich meine??
    Man kann nicht nur von einem Namen darauf schließen dass ein Produkt schlecht ist ich hatte schon 5000€ Scanner von Martin in der Hand, die dann ausgefallen sind, während die Eurolite weitergelaufen sind, schlussendlich werden die auch nirgends anders als in China oder in Billiglohnländern produziert. Deswegen kann man uch nicht sagen dass Chinaprodukte Müll sind, wobei ich hier jetzt nicht Billigschrott schönreden möchte oder sonst was ich hoffe du hast verstanden was ich gemeint habe^^

    So jetzt zum Scanner:
    Teste ihn an wenn er gefällt nimm ihn wenn nicht nicht, alles was funktioniert und nen guten Effekt macht ist erlaubt (gut ne richtige Haltbarkeit kann man bei der Preisklasse nicht erwarten, aber ich bin auch nur ein Armer Schüler... und 3 Jahre Garantie hast du auf dem Teil auch).

    Greez
    Mr.Fender
     
  4. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 23.03.08   #4
    Martin produziert unter anderem zwar auch in China, allerdings auch in England und Dänemark.
    Mir wäre neu dass diese beiden Länder auch zu den Niedriglohngebieten zählen :rolleyes:

    Also bitte mit solchen Aussagen ein wenig aufpassen... ein 5000€-Scanner* kann natürlich auch ausfallen,
    allerdings wird er in der Regel einige Jahre länger laufen als ein Gerät für 300€.

    *Welcher Scanner soll das gewesen sein? Mir ist kein Martin-Scanner bekannt der 5000€ kostet. :nix:
     
  5. Zonk

    Zonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    20.08.09
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Stuttgart / Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    325
    Erstellt: 23.03.08   #5
    Ich kenne jetzt die Stairville mit Entladungslampe nicht - hab sie auf die Schnelle auch bei Thomann nicht gefunden - hab aber den 250H mit Halogenlampe schon bei einem Bekannten angesehen.

    Das Gerät hat so einige Merkmale die es man dem Preis durchaus ansieht:

    a) Das Gehäuse ist kaum stabiler wie ein Joghurt Becher
    b) Nach Transport haben manchmal die Scanner unterschiedliche Null Positionen wie davor -> Spiegel Händisch drehen.
    c) Sind unheimlich laut. Besonders in der Masse
    d) Meine Maclite Taschenlampe ist glaub heller...

    Mein Bekannter hat sich Cases für die Teile gekauft. Das war teurer als die Scanner selbst *gggg*
     
  6. Q Faktor

    Q Faktor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    25.04.09
    Beiträge:
    92
    Ort:
    im Spessart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 24.03.08   #6
    Hi @ all

    ich kann es nur immer wieder sagen und allen ans Herz legen. Es gibt im unteren Preisbereich nur einen vernünftigen Scanner (siehe Link):

    http://musik-service.de/martin-professional-mania-scx-500-prx395750120de.aspx

    Alles was Preislich darunter liegt würde ich einfach gar nicht beachten.
    Immer wieder die gleichen Diskussionen ob ein "Eurolite TS-5" jetzt besser ist als ein "Stairville SC250" oder ob dann doch der "FireStorm von Showtec" vorzuziehen ist sind meiner Meinung nach völlig daneben.

    Diese Geräte taugen alle nichts!
    Es gibt in dieser Preisklasse keinen guten Scanner. Wer solche Geräte kauft, macht sich mitschuldig, dass immer mehr Schrott auf den Markt kommt. Denn wenn dieser ganze Mist von Euch gekauft wird,fühlen sich die Einzelhändler bestätigt und fordern einen noch größeren Schrott aus China an, denn sie merken, mit Euch kann man´s ja machen.
    Hier geht es nicht darum dass der Kunde zufrieden mit dem Produkt sein soll, sondern darum, die Taschen der Großhändler zu füllen. Das ist dann die sogenannte "freien Marktwirtschaft".
    Die Nachfrage regelt normaler Weise das Angebot. Bei uns Europäern habe ich aber leider das Gefühl, dass fast ausschließlich der niederige Preis den Absatz regelt. Denkt Mal darüber nach was Ihr mit euerem Kaufverhalten eigentlich anrichtet.

    Hallo!!!!!!! Glaubt Ihr wirklich dass Geiz geil ist?
    Dann glaubt Ihr sicher auch, dass Ihr blöd seid, wenn Ihr keinen Schrott kauft.
    Kauft Ihr wirklich alle bei MediaMarkt oder Thomann?
    Habt Ihr es noch nicht gemerkt? - Doch? - Warum kauft Ihr dann immer noch dort?

    armes Deutschland
     
  7. marei-records

    marei-records Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.08   #7
    Hey Leutz!

    Thanks, hat geholfen werd mich nach Martin umschauen. Gedacht hatte ich an den Martin RoboScan Pro 218 bzw. mkII. Ist jedoch nur mit einer 200W Entladungslampe ausgestattet. Wie hell sind die Dinger? - hab nur den Vergleichzum JB-Systems Panther 250W Halogen. Will mir wenn die in Ordnung sind 2 Stück davon holen. Es nützt mir nur nichts wenn man das Licht nicht sieht. Ich hab ein Grundset mit 8 PAR56ern (á 300W) und 8 Par64er (á500W). Die Scanner sollen einen bewegten Akzent setzen, deshalb sollten sie nich so ganz schwach sein. Bin nur finanziell ein bisschen eingeschränkt. Meine Alternative wäre der wizard extreme. Wobei ich erst mal die roboscan an erster Stelle sehe. Wäre für Meinungen dankbar!

    Greets Marei
     
  8. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.318
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    695
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 26.03.08   #8
    siehe deinen neuen fred...


    @ QFaktor:

    Ja, und das habe ich mitlerweile auch kapiert.
    Aber du kannst nicht sagen, das man überhaupt nicht mehr bei Thomann, und wer ebens sonst noch so Chinabilligkrams verkauft, kaufen soll. 1. könnte man so gut wie nirgens mehr was kaufen, und 2. verkauft thomann auch robe, martin, Ma Lightning , Fliegende Schweine etc. .
    Und wer das weiss, muss den Kram aus Fernost ja auch nicht kaufen, es bleibt immer noch dir überlassen, von welchem Hersteller du kaufst. Also bleib mal ruhig.
    Wenn man nach Tobses Signatur gehen würde, würde LennyNero jetzt sagen: "ICH BIN RUHIG!!!!!"
     
  9. Zulu110

    Zulu110 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.11.08   #9
    Ich weiß das der Thread schon älter ist. Ich weiß allerdings nicht ob du jetzt schon zwei 218er bekommen hast. Ich habe einen von denen, bin aber auf der Suche nach einem zweiten, oder ggf. nach zwei 518ern.
    Die 218er sind schon schon sehr hell für 200W. Zumindest ist das mein Empfinden. Es kommt aber auch auf die Farbe an die man wählt. Rot kommt natürlich dunkler rüber als ein hellgrün. Alles in allem muss ich aber sagen das es ein super Gerät ist. Meiner ist zwar schon 12 Jahre alt, ich würde aber sagen das er Eurolight und Co. der heutigen Zeit noch bei weitem überlegen ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping