Erfahrungen mit Wehrdienst oder Zivildienst

von Irsmaier, 28.03.06.

  1. Irsmaier

    Irsmaier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.06
    Zuletzt hier:
    23.11.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    312
    Erstellt: 28.03.06   #1
    Hi Leude!

    So jetzt isses soweit, das Schreiben für die Musterung ist gekommen (Fragebogen, den ich zurückschicken muss). Da ich absolut keine Böcke hab mit ner Knarre durch den Schlamm zu kriechen, oder mich von irgendwelchen Grobnotorikern anschreien zu lassen, hab ich vor zu verweigern und Zivildienst zu leisten. Leider hab ich keine Ahnung was für ne Stelle ich da annehmen soll usw. usf.! Und jetzt wollt ich einfach mal euch nach euren Erfahrungen mit Zivildienst (oder auch Wehrdienst (vielleicht sind das ja nur Vorurteile?!?)) fragen!
    Schreibt mir auch, wenn ihr es geschaft habt die Musterer zu verarschen, sprich Untauglichkeit vorzugaukeln (haben entfernte Bekannte von mir geschaftt) und wie ihr das gemacht habt!

    Ich freue mich über jeden Post!

    PS: Meiner Meinung nach ist die Abschaffung des Wehrdienstes längst überfällig! Wie steht ihr dazu???
     
  2. Mctwist

    Mctwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 28.03.06   #2
    Hab mich heute um eine Zivi-Stelle beworben,sieht gut für mich aus.
    Die Angst vor der Musterung ist überbewertet,nur ist die Frage ob man mit seinem Gewissen vereinbaren kann,an der Waffe zu dienen.
    Von der Disziplin ähneln sich Bund und Zivi sehr,da man 24/7 dem Staat für 9 Monate untersteht,nur ist eine Zivi-Stelle eher mit einem Arbeitsverhältnis zu vergleichen,falls die Cheffen es so handhaben.
    Bei der Musterung "betrügen" ist ein Mythos.Es sind medizinsiche Tests und ein erheblicher Drogen/Alk-Konsum vor der Musterung ist eh egal,da sie ein dann noch schneller nehmen,der mangelnden Disziplin wegen und die Musterungsärzte das zu 100% gewohnt sind,da andere schneller waren.Nur ein Arzt kann dir Untauglichkeit bestätigen,z.B. wenn du nur ein funktionierendes Auge hast oder schonmal einen Kreuzbandriss hattest (die Gründe für Ausmusterung bei Schulfreunden).
    Sieh es aber mal positiv,falls du noch keine feste Ausbildung hast,ist z.B. Zivi oder Bund,je nach dem,ganz gut um die Zeit zu überbrücken,ich meine, mir wurden ca. 450 € /Monat angeboten,für 9 Monate größtenteils Auto fahren (Fahrdienst!).
    Wenn du einen Ausbildungsplatz hast,kannst du dich zurückstellen lassen und man wird dich vergessen und falls du doch Ausgemustert werden solltest,sollte danach Nahtlos die berufliche Karriere folgen. Ich z.B. hab keinen Ausbildungssplatz für 2006 gesucht und "verschwende" mein Jahr bis Aug. 2007 mit eben Zivildienst,da ich so Geld bekomme und mich nicht nach dem Abi 1 Jahr lang langweile.

    Zivildienst,schätze ich könnte eine angenehme Zeit werden,da ich genug Disziplin und mehr Köpfchen habe um mich mit,sagen wir mal,"weniger gleich gesinnten" durch den Schlamm jagen zu lassen ohne jmd. zu nah treten zu wollen.
    Es kann aber auch sein,dass der Tod des Bruders meiner Mutter in Friedenszeiten bei der Armee ein Teil dazu beiträgt...
    so long!
     
  3. Irsmaier

    Irsmaier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.06
    Zuletzt hier:
    23.11.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    312
    Erstellt: 28.03.06   #3
    Oh, krass, des mit dem Bruder deiner Mutter.
    Ja so gehts mir eigentlich auch, ich bin halt ein sensibler Musiker :D, so was is nix für mich!
    Mein Arzt hat gemeint, das es geht (die Musterer verarschen) und Bekannte von mir hams wirklich geschaftt. Mein Arzt meinte ich soll n paar "spastische Bewegungen" machen :D!
    Wo bewirbt man sich denn eigentlich um so ne Zivistelle? Und wann sollte man damit anfangen?

    Mfg
     
  4. Mctwist

    Mctwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 28.03.06   #4
    Ärzte sind studierte Menschen und sehen sowas auf den ersten Blick ob du gesund bist oder nicht,da das ihr Job ist.Bei der Musterung kontrollieren sie alles und man hat mir ein Rückenproblem nachgewiesen,dass eine Orthopädin nicht erkannt hatte! "Verarschen" kannst du sie nur mit einem Attest,ein Hoch auf den Arzt,der dir ein Falsches ausstellt.

    Für eine Zivi-Stelle bewirbt man sich NACH DER ERFOLGREICHEN KRIEGSDIENSTVERWEIGERUNG,da es anders nicht offiziel akzeptiert wird und der Bund ist ein echter Paragraphenreiter.

    Wo man sich bewirbt? Bei Hilfsorganisationen:Rotes Kreuz,Malteser,Johanniter,ASB,Paritätsicher, aber auch im Krankenhaus und sogar in Sportvereinen! Musst mal das Arbeitsamt/Berufsinformationszentrum aufsuchen,da sollte dir geholfen werden.

    Wann,dass sagt dir der Bund,wenn du es nicht selber organisierst!Und meistens geht das schnell! Man wollte mich zum Bund einziehen,bevor offizielles Schulende ist,da sie wissen,dass Abiturienten weit vor den Sommerferien fertig sind! oO
     
  5. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 28.03.06   #5
    was macht man so alles bei Zivi?

    Was macht man überhaupt beim Bund? Wirklich nur durch den Shclamm mit ner Knarre laufen und in den Arsch gef*ckt werden?
     
  6. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 28.03.06   #6
    Es gibt ein Forum in dem du Hilfe bei der Kriegsdienstverweigerung bekommen kannst. So ist es z.B. zuempfehlen dich vorzeitig mustern zu lassen wenn du Zivildienst machen willst da die dich sonst irgendwann zu Musterung holen könnten, auch in Momenten wo es dir grad nicht passt.
    Für mich wird der Bund nie einen Alternative sein weil es für mich einfach Zeitverschwendung ist. In der Zeit in der ich beim Bund bin kann ich auch studieren. Ich will versuchen irgendwie ausgemustert zu werden.

    Edith: http://www.verweigerung.org/
     
  7. Mctwist

    Mctwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 28.03.06   #7
    Kommt drauf an,wo man Zivi macht. Ein Zivi in der Landschaftsgärtnerei eines Krankenhauses macht andere Sachen,als ein Zivi der individuelle Schwersbehindertenbetreuung macht.


    Hallo,Klischee...bist immer noch da? Einfach mal selbstständig erkundigen,dann wirst du lernen,dass es da doch etwas anders abläuft...ist aber eher persönlicher Geschmack,z.B. wenn du auf letzteres stehst,dann.... :p
     
  8. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 28.03.06   #8
    Ich persönlich war einer der Berlin-Status-Priviligierten und habe keine direkten Erfahrungen, aber etliche über Leute, die Zivildienst gemacht haben.
    Zur Untauglichkeit: würde ich mir keine großen Erwartungen machen (siehe Posts der anderen). Du darfst nicht vergessen, dass das eine amtliche Prüfung ist. Das heißt, auch vorgespielte Beeinträchtigungen werden dadurch offiziell und dadurch kannst Du Dir auch Nachteile bei Deinem späteren beruflichen Werdegang einhandeln!

    Ich kann vor allem eins sagen: Wenn Du Dich zu Zivildienst entschließt, dann mach es so, dass es Dir für Dein späteres Leben etwas bringt. Heißt: Wenn Du an Medizin oder sowas interessiert bist, dann guck, dass Du Pfleger wirst oder Notdienst machst. Wenn Du an pflegerischen Berufen interessiert bist, dann guck, dass Du dort was findest. Es gibt auch Zivis im Bereich Sport, Entwicklungszusammenarbeit, Jugendliche (Jugendzentren, Jugendherbergen, Jugendprojekte), Sozialarbeit, Wohlfahrtsverbände, Internationale Verständigung, politische Bildungsarbeit, natürlich auch Kirchen etc.
    Fast alle größeren Vereine und Organisationen, die gemeinnützig sind, bieten Zivildienststellen an.
    Wenn Du da was findest, ist das keine verlorene Zeit, sondern gibt Dir ganz wichtige Einblicke in einen Bereich, der Dich interessiert.

    Ich habe aber auch immer wieder festgestellt, dass es von den Leuten vor Ort abhängt, ob Du vorwiegend Toiletten putzt oder sinnvoll eingesetzt wirst.

    Das beste ist also, selbst informieren, hingehen, Gespräche suchen und dann auch mal mit ein paar zivis zu reden, die dort schon arbeiten.

    Und zum Schluß: Ich finde, es sollte insgesamt für Frauen und Männer ein Jahr (oder 15 Monate) geben, das man in irgendeiner Form gemeinnützig ableisten sollte. Bei freier Auswahl dann soziales Jahr, Ökologisches Jahr, was auch immer und für die, die´s wollen und brauchen den Wehrdienst.

    x-Riff
     
  9. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 28.03.06   #9
    Und wer kämpft dann im Ernstfall? Die paar berufssoldaten die wir haben?:rolleyes:
     
  10. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 28.03.06   #10
    Ernstfall? Was denn für ein Ernstfall?

    Dass wir angegriffen werden ist sehr, sehr unwahrscheinlich. Und unsere Armee darf nur bei humanitären Einsätzen oder im Verteidigungsfall eingesetzt werden.
     
  11. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 28.03.06   #11
    Du schaust zu viel Fernsehen!:D
    Mein Vater zb.musste noch stacheldraht verlegen und alles mögliche was man halt fürn ernstfall braucht!
     
  12. nookie

    nookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    368
    Erstellt: 28.03.06   #12
    Ich hab letzte Woche meine Zivi-Stelle klar gemacht als Hausmeister/Ausfahrdienst für Essen in einem Altersheim. Find das ganze nicht schlecht. Werd im Mai/Juni größtenteils mit der Schule fertig sein und hab dann ein wenig frei bis August und kann dann mal 9 Monate "arbeiten" gehn, bevor ich mit dem Studium anfangen will. Weil nach der 12 Klasse ist man doch leicht ausgelaugt von dem ganzen Lernen. Da kommt die Abwechslung gelegen. Und 9 Monate sind ja wirklich nicht wirklich viel. Ich würd dir nur raten dir rechtzeitig eine Stelle zu suchen, nachdem du deine Anerkennung hast, sonst wirds stressig wie bei mir ^^
     
  13. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 28.03.06   #13
    Zakk Wylde 369 schätze ich mal. :rolleyes:

    Wow, ich habe echt keine Ahnung ob ich hart genug für den Zivildienst bin, so in der Art meines Sozialpraktikums...
     
  14. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 28.03.06   #14
    Keine Vorurteile, das ist so. Das Vorurteil besteht darin, dass das einerseits das einzige ist, was man da macht und zweitens, dass das schlimm ist. Die meiste Zeit sitzt man aber nur rum ('bereithalten' haha, wohl dem der eine Playstation in Reichweite hat ...) oder macht irgendwelchen Schwachsinn wie mal wieder irgendwas putzen, z.b. Waffen, Panzer, Kompanieblock, oder Waffen auseinanderbauen und wieder zusammensetzen, gern auch in Variationen wie mit Fausthandschuhen und mit Gasmaske (nicht beim Putzen :rolleyes: ). Das berühmte Durch-Den-Schlamm-Kriechen macht dagegen Spaß, und das mein ich absolut ernst.

    (Achso, jeder macht andere Erfahrungen, das sind nur meine.)
     
  15. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 28.03.06   #15
    unter anderen
     
  16. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 28.03.06   #16
    wie isses eigentlich, schläft man auch in der "Kaserne"? also beim Bund?

    Sagen wir mal so: was ist besser im Vergleich zur Russischen Armee? :D
     
  17. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 28.03.06   #17
    Hmm... Werd jetzt doch wohl Bereithalter... :D
     
  18. Irsmaier

    Irsmaier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.06
    Zuletzt hier:
    23.11.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    312
    Erstellt: 28.03.06   #18
    Das ist ja mal wirklich lächerlich. Die Zeiten in denen innerhalb Europa Kriege geführt werden sind jawohl vorbei!
    Ich stimme dem zu, der sagt, dass man für Männer und Frauen 15 Monate soziales Arbeiten einrichten sollte, schau doch nur wieviele Rentner wir haben.......
     
  19. Irsmaier

    Irsmaier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.06
    Zuletzt hier:
    23.11.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    312
    Erstellt: 28.03.06   #19
    Hm, die Ausmusterungsmappe kost ja fast 100€:eek:! Und dann hab ich noch nicht mal die Garantie, dass ich auch wirklich ausgemustert werd. Lohnt sich das Teil wirklich???
     
  20. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 28.03.06   #20
    Ja, laut meiner Betreuerin im Altersheim würden viele Sozialstrukturen in Deutschland ausfallen mit dem Ausbleiben der ZIVs, um nicht zu sagen das Sozialsystem würde zusammenfallen. :eek: