Erkältet, was tun?

von oli, 09.10.04.

  1. oli

    oli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.10.04
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.04   #1
    Hallo,

    es geht bei mir jetzt nicht um einen Auftritt wo ich singen muss, aber ich muss morgen eine Radiomoderation haltet, die für meine Kariere wichtig ist.

    Sänger haben doch sicher das selbe Problem, sie haben sich erkältet, keine stimme, mussen aber am nechstem Tag einen Auftritt hinlegen, den sie nicht absagen dürfen.

    Es muss doch sicher Medikamente geben, die einem wenigstens kurzfristig, hiere stimme wieder gibt oder?
    wäre über jeden Tip dankbar

    mfg
    oli
     
  2. Raffl

    Raffl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 09.10.04   #2
    Also speziell auf die Stimme weiß ich jetzt net... aber gegen so kleinere erkältungen allgemein gibts so paar Hausmittel, helfen eigentlihc auch ganz gudd...

    Viel Knoblauch (gepresst mit olivenöl aufs brot oder einfach so oder egal... naja... guten appetit...) nur musst halt wissen ob du dann da ne leichte knoblauchfahne haben darfst :D

    Zwiebeln oder so is auch gudd

    In Spiritusaufgelöstes Bienenwachs, 20 Tropfen in ein Glaswasser und gluck gluck...
    Oder auch gut, Schön gehäften Teelöffel Honig und bissl Zitronensaft in nem Glas warmen (is unangenehm aber wirkt besser wenns warm is) Wasser auflösen

    Paprika für schön viel Vitamin C, anderes obst gemüse is natürlich auh gut...

    Warmen Schwarzen Tee mit Zitrone und vielleicht bissl mit honig gesüßt fürs allgemeine Wohlbefinden

    Viel Schlaf und im warmen kuscheligen Bett rumhängen ---> Chillen...

    Umckaloabo sinn ganz gudde tropfen aus der Apotheke...

    Des wär jetzt mal so paar sachen die mir auf die schnelle einfallen...
    Viel glück morgen und gute Beserung *g*
     
  3. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 09.10.04   #3
    Wenn du erkältet bist, liegt das oft daran, dass du durch äußere Umstände geschwächt bist (ansonsten müsstest du dich schon im T-Shirt in der Tundra rumtreiben).

    Diese Abstellen (bei mir ist es meistens zu wenig Schlaf)

    Ansonsten inhalieren (ich habe da so einen Soledum-Inhalator)

    Das macht die Nase frei, sodass du ohne zu näseln sprechen kannst.

    Und dann geht es eigentlich.

    Kommt natürlich auch auf die Schwere der Erkältung an, wenn du jetzt die ganze Zeit hustest und niest, würde ich versuchen, die Moderation zu verschieben, man kann ja immer mal krank sein.

    Ansonsten nehme ich auch ganz gerne Grippostad, aber das wirkt von einem Tag auf den anderen auch nur bei minderschweren Erkältungen.

    Viel Glück :(
     
  4. DerDrache

    DerDrache Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.10.04   #4
    inhalieren is sehr gut.
    so oft wie möglich.
    das beruhigt auch hals nase usw, was dir beim singen helfen sollte.
    (kann aber net sicher sagen obs wirklich zum singen hilft) schaden tuts auf jeden fall net.
    und natürlich alles was paranoid und raffl gesagt haben.
     
  5. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 11.10.04   #5
    Auf alle Faelle so wenig wie moeglich reden. Nur das Noetigste.

    Was mir immer sehr hilft ist alles mit Kamille drin. Bevorzugt dieses Kamillosan-Spray. Das nehme ich auch in den Proben und bei Gigs.
     
  6. bitspyer

    bitspyer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.04
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.04   #6
    Richtig! Klappe halten ist wirklich wichtig! Ansonsten ist Kamillentee mit ein bissel Honig immer gut für die Stimme. Und leg Dich früh ins Bett und pack Dich warm ein.Das Kamillosan-Spray kann ich auch empfehlen. Ich nutze es auch vor jedem Gig.
     
  7. Lenny

    Lenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 11.10.04   #7
    Was auch guter Balsam ist, ist Hühnerbrühe. Naja ist gut wenn man singen muss, also warum sollte es nicht auch so helfen. :great:
     
  8. Agneva

    Agneva Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    23.10.07
    Beiträge:
    62
    Ort:
    bald in Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.05   #8
    Also...
    mir hilft:
    1. Heißen Tee trinken (so viel wie reingeht!)
    2. Heißen Kakao trinken (so viel wie reingeht!)
    3. Heiße Gemüsebrühe trinken (so viel wie reingeht!)
    4. Heißen Pudding essen (so viel wie reingeht!)

    Viel Erfolg damit!
     
  9. Agneva

    Agneva Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    23.10.07
    Beiträge:
    62
    Ort:
    bald in Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.05   #9
    Hi nochmal!
    Ich habe gehört, dass Kamillentee den Hals austrocknet und zu mehr Hustenreiz bzw. Halskratzen führt.
    Und Honig soll auch den Hals reizen.
    Ich trinke eher Rooibos oder anderen Kräutertee. Ungesüßt.
     
  10. maddze

    maddze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    189
    Erstellt: 25.11.05   #10
    hmm mein gesangslehrerin sagte mir indischer tee wäre sehr gut für die stimme... und normaler tee hingegen eher nicht so gut, genau wie kaffee (wegen teein und koffeein).
     
  11. Agneva

    Agneva Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    23.10.07
    Beiträge:
    62
    Ort:
    bald in Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.05   #11
    Indischer Tee?
    Werd ich probieren...

    Übrigens hab ich noch was vergessen:

    Eierlikör!!!!

    Hilft mir gegen sämtliche Halsbeschwerden.
    In Maßen natürlich *grins*
    LG A
     
  12. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 25.11.05   #12
    Muss jeder fuer sich selbst ausprobieren und sein eigenes Mittelchen finden. Ich benutze seit Jahren Dinge in denen Kamille drin ist und das funkt bei mir am Besten.
    Ich habe auch keinerlei Probleme mit Kaffee da mein Koerper dran gewoehnt ist ( seit ich keinen Alkohol mehr trinke bin ich voll auf Kaffee udn da snun schon seit 13 Jahren ) und somit der Entwaesserungseffekt nicht mehr eintritt.

    Da hilft nur eins: Ausprobieren :)
     
  13. Sammy23

    Sammy23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #13
    Neocitran

    Neo Citran Grippe/Erkältung hilft bei Erwachsenen gegen Grippe und Erkältungssymptome wie Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen und Schnupfen. Paracetamol wirkt fiebersenkend und schmerzstillend. Pheniramin und Phenylephrin wirken sekretionshemmend und schleimhautabschwellend, bringen dadurch Erleichterung bei Schnupfen und erlauben ein freieres Atmen. Vitamin C hilft den bei Grippe und Fieber erhöhten Vitamin C-Bedarf zu decken.
     
  14. Masterstroke

    Masterstroke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 16.01.06   #14
    Das ist neuerdings angebl. wissenschaftl. widerlegt worden.Also rein mit dem Zeug.
     
  15. Sammy23

    Sammy23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #15
    wobei man mit Kamille (zb Tee) eher sparsam bzw in sehr verdünnter Form umgehen sollte - trocknet nämlich die Schleimhäute doch ein wenig aus...
    aber mit der desinfizierenden Wirkung ist Kamille schon ganz ok.
     
Die Seite wird geladen...

mapping