Erneute Vorführung

von Secreton, 08.04.12.

  1. Secreton

    Secreton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.11
    Zuletzt hier:
    27.01.13
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.12   #1
    Hi,
    ich habe mich heute mit vocal covers auf youtube beschäftigt und musste dabei geschockt feststellen wie sehr ich mich mit einem dieser sänger identifiziere die meinen lieblingssänger nicht gut gecovert bekommen.
    Das Beunruhigende ist, dass dieser Herr laut Eigenangabe 8 Jahre Training hinter sich hat... Nach Durchlesen einiger Kommentare auf dieses misslungene Cover, wurde diesem Herren Billy Talent vorgeschlagen...
    Hochinteressiert habe Ich sofort eines seiner Lieder ins Visier genommen und war beeindruckt, wie gut Ich das beim ersten Mal umsetzen konnte...
    Ich habe auch direkt eine erste Aufnahme gemacht..
    Sie ist unter keinen Umständen perfekt, da Ich Lyrics und Rythmus nur ungefähr kannte und mehr oder weniger abgelesen haben, aber es ist halt beeindruckend, wie gut Ich manche Töne treffe und wie schön das auch klingt!

    http://soundcloud.com/sanny-gerritzen/vid-20120408-215655


    Ich denke das Lied Surrender von ihm ist einigermaßen bekannt

    Dann noch angehängt ein Cover vom alten Idol Pete Loeffler von Chevelle

    http://soundcloud.com/sanny-gerritzen/das-hier

    Ich merke echt, dass ich sehr tief singe... manche Lieder(dieses jetzt nicht) klingen bei mir einfach scheiße weil Ich merke "es passt nicht"
    So und mit diesen beiden Aufnahmen, gerade weil sie so verschieden sind, möchte Ich mal von euch wissen, ob meine Stimme an sich gut klingt (bewertet bitte die Stellen, die Ich ton mäßig getroffen sind, die Fehler in diesen Aufnahmen sind eigentlich eigene Dummverschuldung) vom Noten treffen soll bitte erst mal nicht die Rede sein :)...
    Danke an alle Antworten
     
  2. Spice Weasel

    Spice Weasel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.12
    Zuletzt hier:
    12.02.18
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    119
    Erstellt: 09.04.12   #2
    Hallo secreton,

    Ich finde es gut, dass du dich mit deiner Stimme auseinandersetzt, übst und das ganze ernsthaft versuchst anhand von abermaligen Hören zu verbessern. Dafür bekommst du erstmal einen Respektdaumen:great:

    Zu deinen Fragen, bzw. deiner Bitte nach Feedback. Ich möchte dir wirklich nicht zu Nahe treten, ich habe auch bei weitem keine Ahnung von Gesang und Technik, aber ich konnte es mir echt nicht bis zum Schluss anhören.
    Du weißt selbst, dass du wenig Töne triffst und wolltest gerne, dass man das bewertet, was nicht schief war. Nun, das ist nicht so einfach, zumindest für mich nicht.
    Ich finde einfach das Gesamtkonzept ziemlich schräg, stimmlich als auch gesanglich. Vielleicht ist deine Stimmfarbe gar nicht mal so übel, aber ich kann sowas echt schlecht beurteilen, wenn du wie beim Billy Talent Cover ein Horrofilm draus machst. Entschuldige bitte, ich will wirklich nicht so mies klingen, aber das war mein erster Eindruck.
    Ich denke Billy Talent ist einfach absolut ungeeignet um es Singen zu wollen. Ich singe auch herzlichst gerne die alten Billy Talent Sachen (Standing in the Rain, Into the River below... Sehr geil..), aber dann eben nur im Auto mitten in der Pampa, weil man dann doch an manchen Stellen eben auch mal etwas lauter und dynamischer werden muss.
    Mit dem zweiten Link, kann ich leider auch nichts anfangen.

    Aber ich glaub an dich, du hängst dich da wirklich rein und gibst dir Mühe, bitte bleib da dran.
    Versuch mal ein langsames, tieferes Cover, was einfach zu singen ist, mit einer einfachen Melodie. Ein bisschen Gefühl in deiner Stimme hört man da echt raus ;)
     
  3. Secreton

    Secreton Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.11
    Zuletzt hier:
    27.01.13
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.12   #3
    Danke, zum ersten mal habe Ich etwas gesungen, dass sich meiner Stimme nicht widersetzt sondern ihr anpasst... Es dauerte lange bis Ich meine hohe Stimme akzeptieren konnte und andere Songs aufgeben konnte!

    Kritik ist in Ordnung, immerhin war es das erste mal, dass ich so etwas wie Billy Talent gemacht habe, und es war auch meine erste Aufnahme(mein erster Versuch) , Ich erwarte gar nicht, dass es gut klingt, Ich wollt eig nur wissen wie meine Stimme, also mein Timbre klingt, ob es nervig, nasal, schön , dumpf oder so weiter klingt, evtl noch ein paar Vorschläge zu Sängern die mir ähneln

    Mit dem zweiten Link wollte Ich eigentlich nur die Grenze nach unten aufzeigen, gerade um festzustellen, wozu meine Stimme geeignet ist, und Billy Talent fande Ich eig ganz gut zum üben, was genau magst denn daran nicht?

    Danke :), das Problem... alles was Ich tief singe ist mehr sprechen, evtl haste ja so ein tiefes Lied für mich, dass du denkst, würde zu mir passen!
     
  4. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    27.664
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    6.770
    Kekse:
    102.654
    Erstellt: 10.04.12   #4
    Ach - da ist ja wieder der Mann mit dem "großen Ego" ;)

    ... ich habe die Geschichte mit dem Herrn auf YT, mit dem Du Dich indentifizierst, der aber manches auch nicht gut singt, aber eigentlich super ist, zwar alles andere als kapiert, aber ich denke, es geht auch ohen die Vorgeschichte.

    Dein Timbre ist vermutlich gar nicht verkehrt. Es ist allerdings schwer herauszuhören, da die schlechte Aufnahmequalität Anteile deiner Stimme gar nicht erst zum Vorschein bringt und du deine Stimme teilweise unnatürlich veränderst, um den Song irgendwie hinzubiegen.
     
  5. MlM

    MlM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.12
    Zuletzt hier:
    18.06.17
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    147
    Erstellt: 10.04.12   #5
    Wenn ich dir ein paar Tipps geben darf:

    Du möchtest zwar dass wir nicht deine Tonsicherheit bewerten aber genau da liegt der Hund begraben. Die Tonalität formt deine Stimme!

    Wie schon gesagt wurde finde ich auch dein Timbre ist in Ordnung. Übrigens finde ich es auch sehr lobhaft, dass du dich mit deiner Stimme so auseinandersetzt.

    Auf den Aufnahmen klingt deine Stimme sehr sehr wackelig, das liegt auch daran, dass du die Töne nicht triffst aber instinktiv den verfehlten Ton korrigieren willst.
    Zum anderen höre ich dass du eher mit dem Kehlkopf singst als mit dem Bauch. Deswegen fehlt dir Kraft und Dynamik. Du drückst zu sehr auf deinen Kehlkopf.

    Versuche mal dich gerade hinzustellen, Brust raus und durch pressen deines Bauches die Töne zu generieren. Du wirst feststellen - nach langer Übung - dass deine Stimme weniger anfällig für Wackler wird. Des Weiteren ist unabdingbar Tonleitern zu singen. Nur so bekommst du das Gefühl für den richtigen Ton.

    z.b. typische Solfege Übung. C dur Tonleiter - do-re-mi-fa-so-la-ti-do (c-d-e-f-g-a-h-c) das kannst du bei belieben mit jeder Tonleiter anstellen.

    Auch eine gute Übung ist Intervalle singen. Darauf läuft es ja später eh hinaus. Das kannst du auch mit der Solfege Übung bewerkstelligen. zb. eine große Terz - do-mi usw.
    Von Vorteil ist dabei ein Instrument zur Kontrolle zu haben. Am besten ein Piano oder irgendwas was einen guten Ton generiert. Software die nicht gerade Midiklänge wiedergibt.
     
  6. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    27.664
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    6.770
    Kekse:
    102.654
    Erstellt: 10.04.12   #6
    Da hat sie / er recht.

    Das ist, als müsste man ein Kochrezept, was verdächtig riecht und komisch aussieht, nur nach dem Geschmack beurteilen. Funktioniert nicht.
     
  7. MlM

    MlM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.12
    Zuletzt hier:
    18.06.17
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    147
    Erstellt: 10.04.12   #7

    Er ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping