Ernie Ball für die Epiphone Gothic Explorer

von -=3xplor3r=-, 06.09.05.

  1. -=3xplor3r=-

    -=3xplor3r=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    8.09.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.05   #1
    Grüßt euch,

    ich habe schon versucht über den Chat und die Suche eine Antwort zu finden, leider erfolglos. Ich muss meine Standartsaiten von meiner Explorer entfernen und suche nun Neue. Ich habe mich umgehört und für mich entschieden einen Satz aus der Ernie Ball Reihe zu testen. Jetzt kommen aber die Fragen. Welche Dicke sollten die Saiten für mich als Anfänger haben, wenn mein Geschmack sich in die harte Musikrichtung orientiert (Rock, Metal)? Muss ich nach dem Wechsel noch etwas beachten, was ich an meiner Gitarre einzustellen habe? Ich weiß das sind Fragen, die sich jeder Anfänger stellt aber ich wurde nicht fündig hier. Wenn ihr mir andere Saiten außer Ernie Ball empfehlt, ich bin immer ofen für Tipps. Ich hatte da auch von Daddario Exl Saiten gehört. Danke für eure Hilfe!

    Gruß 3x

    PS: Immer daran denken: Ihr wart selbst mal an meiner Stelle!
     
  2. lasmuchtos

    lasmuchtos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 06.09.05   #2
    gehört das nicht ins anfängerforum? :rolleyes:

    wenn du die gitrre normal gestimmt hast würd ich keine allzudicken saiten nehmen, denn sonst hat die gitarre/ der hals einfach zu viel zug.
    ich würde etwas zwischen 09-42 und 10-46 nehmen. falls du auch mal droped D spielst vielleicht bis 10-48.
    welche marke du dir holst musst du selbst entscheiden. ist geschmackssache...
    also zu beachten ist eigentlich nichts nach dem aufziehen.
    nee :p
     
  3. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 06.09.05   #3
    Hey ho, willkommen im Forum.

    1)Stelle nie Fachfragen im Chat, das ist nur sinnlose Laberei da :D

    Zu deiner Frage: Welche Marke ist eigentlich egal, die fühlen sich alle anders an, ist Geschmackssache, musst du alle durchtesten.Die Saitenstärke ist dann wieder ne andere Geschichte. Auf der Explorer sind(soweit ich weiss) 10-46er Saiten drauf(die Werksdinger, die von anfang an drauf waren, oder meinst du etwas anderes mit Standardsaiten?), d.h. die Gitarre sollte auf diese Stärke eingestellt sein.Wenn dir die Saiten, die drauf waren gefallen haben, kannst du dir wieder einen Satz dieser Stärke holen.Das meiste iist nämlich Geschmackssache: Dünnere Saiten=leichteres Spiel, Saitenziehen wird einfacher, Dickere saiten= straffer, manche sagen, es würde einen fetteren Sound geben--->Ansichtssache...

    Grundsätzlich kannst du jede Saitenstärke für jedes Genre verwenden, also einen normalen 9er Satz, 10er Sätze, Mischsätze, .....
     
  4. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.09.05   #4
    Ich habe Fender Saiten druf:)

    09-42

    Mit mehr als 42 kann ich nich spielen total unangenehm.
     
  5. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 06.09.05   #5
    kommt ja auf das tuning an aber ich denke bei hard rock etc wird standart bzw dropped d gespielt also kann ich mich lasmuchtos nur anschließen!!
    Mit dem Chat... dahat shwedenshredder irgendwie recht :D
     
  6. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 06.09.05   #6
    du kannsst auch lustig mischen, ich zum beispiel habe eine sehr dicke e saite drauf (11er) wenn du auf härteres stehtst währe auch E A D 10er G H E 9er interressant
     
  7. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 06.09.05   #7
    sind das nich diese heavy bottom sätze?
     
  8. -=3xplor3r=-

    -=3xplor3r=- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    8.09.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.05   #8
    O doch. Auch du warst mal da ;)

    Ja ich mein die Werkssaiten.

    Dann danke ich euch erstmal für eure Ratschläge! Ich wollte mir dann die hier kaufen.

    Gruß 3x
     
  9. MaDmEggO

    MaDmEggO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Diez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 08.09.05   #9
    Mit Ernie Ball kannst du eigentlich nix falsch machen... Meiner Meinung nach sind das 1a Saiten! Der Klang is super!

    Und wenn du wie schon gesagt beim Standarttunig bleibst reicht die stärke 10-46 vollkommen aus... evtl kommst du damit sogar noch auf Drop-D ohne dass es großartig probleme gibt =)
     
Die Seite wird geladen...

mapping