Ersatssicherungen für Engl Savage Special Edition - träge oder flink?

von jukexyz, 11.01.05.

  1. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 11.01.05   #1
    Hallo zusammen :),

    Ich würde gerne Ersatzsicherungen für meinen Amp kaufen, weil mir bei meinem alten doch schon genug abgeraucht sind. Im Handbuch steht, dass sie 160Miliampère haben müssen; soweit so gut.
    Auf der Sicherung selbst steht: M160/250C

    Müssen es träge oder flinke Sicherungen sein?

    Danke schonmal :)

    Mfg Juke :wink:


    P.S. Im Engl Forum wurde alles gelöscht, dort gibt es jetzt ein neues Forum, an sich gut aber irgendwie schlecht für mich jetzt :D
     
  2. frost

    frost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 11.01.05   #2
    Ich denke mal da kommen 160mA Mittelträge rein, deshalb auch M160 (Oder auch 160mAM)

    Zum Engl Forum, was soll sich denn da geändert haben? Ich seh da irgendwie nichts verändertes, ist alles wie immer
     
  3. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 11.01.05   #3
    mach Träge rein, sonst lösen die duch die Induktive Last ohne Grund aus ;)

    mfg :)
     
  4. jukexyz

    jukexyz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 12.01.05   #4
    :confused: gestern stand bei mir überall: 0 posts....mysteriös :D

    danke für eure Hilfe :)

    mfg Juke(box)
     
Die Seite wird geladen...

mapping