erschreckender Preisanstieg

von ginod, 20.08.06.

  1. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.567
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 20.08.06   #1
    in letzter Zeit fallen mir die erschreckenden PReisanstiege auf. Epiphone Les Paul Ace Frehly von 630 €auf nun 945 € . Wer kann sich das erklären ? Am besten man kauft so schnell wie möglich seine Gitarren der Zukunft, denn bald sind sie unbezahlbar
     
  2. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 20.08.06   #2
    das ist leider oft zu bemerkern.
    vor so etwas mehr als nem halben jahr kostete die gibson sg standard 1275 euronen...nun isse 1333.
    klar, soooviel isses nich aber doch isses ein anstieg.
     
  3. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 20.08.06   #3
    Moment: In welchem Jahrhundert hat die Frehley 645 gekostet!? Die war m.E. Schon immer um die 900 angelegt :confused:
     
  4. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 20.08.06   #4
    weiß jetzt net inwiefern des stimmt, aber ich wollte nur mal anmerken das epiphone auch einige gitarren im preis gesenkt hat.
     
  5. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 20.08.06   #5
    auf die preisempfehlung vom hersteller braucht man ja sowieso nicht zu gehen.
    z.b. meine tremonti se sollte damals (1.serie) laut preisschild im laden 1000 euronen kosten. verkauft wurde sie mir für ca. 6oo.
    oder die warp 7 stacks gingen ja auch weit unter dem empfohlenen preis über die ladentheke.
    von epi die zakk wylde klampfen kannst du auch einiges unter dem herstellerpreis kriegen.
    aber eine ace für 900 ist schon krass - die verkauft sich ja bei weitem nicht so gut wie die zakk-modelle.
    in der aktuellen ausgabe von guitar steht die ace für 1.101 euronen drin und die zakk für 892€.
     
  6. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 20.08.06   #6
    hier mal die preisliste von epi für les paul modelle die ich gefunden hab:
    -les paul special: 208€
    -les paul junior ´57 reissue: 289€
    -les paul studio: 405€
    -les paul classic: 475€
    -les paul standart plus: 510€
    -les paul ´56 goldtop: 661€
    -les paul custom: 695€
    -les paul custom "black beauty": 753€
    -les paul custom "midnight" limited edition: 892€
    -les paul special bob marley: 579€
    -les paul standart plus joe perry "boneyard": 892€
    -les paul custom zakk wylde: 892€
    -les paul custom ace frehley: 1.101€
    -elitist les paul standart plus 1.623€
    -elitist les paul custom: 1.623€
    -elitist les paul standart tak matsumoto: 2.168€

    so - fertig!
     
  7. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 20.08.06   #7
    Aber was ich bemerkt hab ist, dass die LTD GItarren gestiegen sind. Die M-50 kostet inzwischen ca. 20-30 € mehr, und meine Eclipse hatte noch im Januar, als ich sie gekauft habe in allen Läden ca. 700€ gekostet, jetzt kostet sie knapp 750€ ...

    MfG. Sh0cKWaVE
     
  8. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 20.08.06   #8
    Ganz zu Anfang als die Ace Frehley rauskam, lag die so ungefähr bei diesem Preis...stimmt schon! Das ist aber schon Jahre her...
     
  9. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 20.08.06   #9
    hm...ist aber schon erstaunlich das die preise steigen obwohl der trend zur gitarre immer noch am laufen is...
    hab meine epi lp std vor 2 jahren für gerade mal 400€ gekauft
     
  10. Bernde

    Bernde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 20.08.06   #10
    ...und die Mehrwertsteuererhöhung kommt erst noch:(
    bin auch am überlegen, ob ich mir noch dieses jahr eine neue gitarre holen soll...
     
  11. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 20.08.06   #11
    bei der ex 400 ist es noch dramatischer. 120 € preisanstieg!! von 680 auf 800!!!
     
  12. nookie

    nookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    368
    Erstellt: 20.08.06   #12
    Ja meine Ibanez RGT 42 is auch von 615 auf 678 aufgeschlagen wie ich grad gesehn hab. Aber da gbts doch auch bestimmt noch andere Gitarren die billiger wurden.
     
  13. StÖfn

    StÖfn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    22.02.16
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    923
    Erstellt: 20.08.06   #13
    Ich habe aber dieses Gefühl das die Gitarren im untersten Preissegment immer billiger werden und die etwas hochpreisigeren immer Teuer. Beweisen kann ich es nicht aber es kommt mir ebend so vor.
     
  14. Scary Guy

    Scary Guy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    22.06.13
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    254
    Erstellt: 20.08.06   #14
    Die ESP/LTD Modelle sind generrel extrem vom Preis her angestiegen, je nach dem kann wo man kauft, kann man aber auch immer nach Handeln.Deshalb empfide ich das nicht als weiter schlimm, ärgerlich sicher aber nicht schlimm.Dumm wirds erst ab ersten Januar, wenn man eh weniger Kohle hat und dann nochmal mehr zahlen muss, naja Ebay wird sich freuen, da dürfte es in nächster zeit mehr nachfrage als angebote geben......
     
  15. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 20.08.06   #15
    Das liegt eventuell auch daran, daß man bei billigen Gitarren jedes beliebige Holz hernehmen kann und eine Massenproduktion immmer wirtschaftlicher kommt.
    Nimmst Du jetzt aber mal eine Custom Shop Les Paul, dann wirst Du feststellen, daß entsprechend gutes Tonholz immer seltener wird und dementsprechend immer teurer. Außerdem ist da mehr Handarbeit mit drinnen, die Gitarre wird nicht in Billiglohnländern produziert und daher sind die Lohnkosten und das ganze drumherum auch teurer.
     
  16. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 20.08.06   #16
    tonholz wird nicht knapper - nur ein kleiner bruchteil wird für e-gitarren verwendet.
    ein bekannter von mir ist geigenbauer und meinte mal:
    die grosse masse an tonhölzern wird für klassische instrumente (flügel, chello, ...) verwendet.
     
  17. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 20.08.06   #17
    Dann schreib ich's mal etwas anders: bestimmte, für den Gitarrenbau populäre hochwertige Tonhölzer werden knapp ( z.B. hochwertiger Mahagoni, gewisse Ahornsorten, Palisander ). Der Grund sind jetzt u.a. geringere Bestände, Ausfuhrverbote ( z.B. Brazilian Rosewood ).
    Was vielleicht noch maßgeblicher für eine gute Gitarre ist: lange abgelagerte, getrocknete Hölzer sind nicht mehr in den Mengen vorhanden, d.h. die Firmen müssen das Holz auf die Schnelle künstlich trocknen, was sich nicht unbedingt positiv auf das Verhalten in der Funktion als Gitarrenkorpus auswirkt.
     
  18. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 20.08.06   #18
    Alle Gitarren werden seit Jahren mit Maschinen getrocknet ... die Firmen könnten sich das ganze sonst garnicht leisten ! Die einzige Firma die meines Wissens noch Holz Lagert und so trocknet ist Tom Anderson.

    MfG. Sh0cKWaVE
     
  19. Chinmusic

    Chinmusic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    19.09.10
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.06   #19
    Und noch ein:

    Fame Forum IV -> nun 100€ teurer:eek:

    Grund: Es soll ein deutlicher Preisunterschied zwischen III und IV bestehen...:screwy:
     
  20. Bauchhirn

    Bauchhirn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    3.06.11
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Nähe vom Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.06   #20
    Wie waers mit Second Hand...