Erste Band! Welche Gitarre?

von Famous Calling, 03.10.07.

  1. Famous Calling

    Famous Calling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.07
    Zuletzt hier:
    23.01.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.07   #1
    Also hab jetzt seit 1 woche eine band!
    Hab eine Sqier Stratocaster... glaube nicht das der sound besonders gut ist!
    Aber immerhin haben wir einen guten EQ und relativ gute boxen und effektgeräte!
    hmm wollte mal fragen was ihr dazu sagt
    achja übrigens wir spielen emocore in richtung silverstein

    vielen dank im vorraus!

    cheerz
     
  2. rog_72

    rog_72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    669
    Erstellt: 03.10.07   #2
    Ueber was für ein Amp spielst Du denn? Oder ist das so zu verstehen, dass Du über die PA spielst? Wenn zweites der Fall ist, wäre m.M. nach Dein Geld besser in einen Amp+Box oder eine Combo investiert... Ueber die PA tönts wahrscheinlich mit jeder Gitarre nicht besonders... Aber vielleicht hab ich da was falsches reininterpretiert...
     
  3. Famous Calling

    Famous Calling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.07
    Zuletzt hier:
    23.01.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.07   #3
    Hmm... dachte das geht über pa auch! hmmm... also besser amp´s?

    cheerz
     
  4. rog_72

    rog_72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    669
    Erstellt: 03.10.07   #4
    Nun, bei grossen Konzerten wird ja auch über die grosse Anlage gespielt - allerdings wird da die Gitarre normalerweise mit einem Mikro von der Box abgenommen. Ausserdem glaub ich kaum, dass ihr so eine High-Tech PA habt. Gehen tut das schon (hab am Anfang in der Band auch über die PA gespielt - allerdings nicht lange, weils so scheisse klang) - aber über einen Amp hast wahrscheinlich einen um längen besseren Sound. Und wie gesagt - hier kannst Du wohl eher mehr rausholen als mit einer neuen Gitarre...
     
  5. Famous Calling

    Famous Calling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.07
    Zuletzt hier:
    23.01.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.07   #5
    Okay also das geld lieber in einen richtigen verstärker stecken?
    also die gitarre ist okay oder was?

    cheerz
     
  6. Avion

    Avion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    399
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 03.10.07   #6
    Ne Squier Strat ist für den Anfang absolut ausreichend. ;)
    Hauptsache is doch, dass du Spaß daran hast, dass du se gut bespieln kannst und dasse einigermaßen nach was klingt, und wenn du etz dann noch den richtigen Amp hast, dürft des auch kein Problem sein ;)
     
  7. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 03.10.07   #7
    Als Amp kann ich dir die VOX AD Reihe empfehlen, kommt nur immer drauf an wieviel Geld du ausgeben kannst / willst.
    Mit dem hier wirst du auch in der Band laut genug sein und gut klingen tut er auch:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Vox-AD-50-VT-prx395748192de.aspx
    Mit dem 30Watt könnte es etwas eng im Clean Kanal werden:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Vox-AD-30-VT-prx395741481de.aspx

    Ich würde ganz klar zum AD50 tendieren, kannst dich ja auch mal hier im Flohmarkt umsehen vllt. verkauft ja grad einer seinen Vox.
     
  8. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 03.10.07   #8
    Hi,

    ich würde auch auf jeden Fall in einen Amp investieren anstelle einer neuen Gitarre, die Squier ist schonmal ein brauchbares Gerät. Welche hast Du denn genau? 3x Single Coil oder eine Fat Strat (1x Humbucker, 2x Single Coil)?

    GibsonLP hat ja schon den Vox genannt, ich lege noch eine Schippe drauf, für 19€ mehr gibt es die 50er Version mit 2x12Zoll Speaker.
    http://www.musik-service.de/vox-ad-50-vt-2x12-prx395757631de.aspx
    Der "normale" 50er ist auch schon laut und durchsetzungsfähig, durch den zweiten LS ist der hier aber eben noch ein wenig mehr.

    Von der Soundqualität her sind die Vöxe m.E. große Klasse und extrem vielseitig, es gibt aber natürlich in der 50-60W Liga auch noch andere Kandidaten ohne Modelling, z.B. den H&K Matrix (dem manche eine "sterile" Zerre nachsagen) oder den Peavey Bandit z.B., der recht beliebt ist (ich kenne ihn selbst nicht "persönlich")
    http://www.musik-service.de/peavey-bandit-112-transtube-80-watt-prx395757249de.aspx

    Das sind nur ein paar Beispiele, lies Dich ruhig erstmal ein.

    Christian
     
  9. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 03.10.07   #9
    Hallo! Wenn man sich die Frage stellt, ob eine Gitarre für das Bandleben ausreicht, sollte man, nach meiner Meinung, zwei grundlegende Gedankengänge beachten.

    1. Der Klang der Gitarre
    Dieser Gedankengang ist von objektiven und subjektiven Einflüssen bzw. Erwartungen geprägt. Zu den objektiven Einflüssen gehören die bereits genannten Faktoren der Lautstärke (Verstärker) und grundlegende Klangeigenschaften der Gitarre (z.B. Bundreinheit, ist sie gut bespielbar usw.). Subjektiv hingegen ist die Frage, ob die Gitarre dem Musikstil der Band oder den eigenen Soundvorstellungen entspricht. Natürlich ist das auch wieder vom Können und der Kreativität des Gitarristen abhängig.

    2. Zuverlässigkeit der Gitarre
    Wenn sich die Gitarre nach zwei Powerchord-Anschlägen verstimmt oder der Tonabnehmer sehr störanfällig ist, dann ist die Gitarre für Auftritte unbrauchbar; sonst fliegen faule Eier und Tomaten, wenn nach dem zweiten Song schon Schluss ist ;). Aber man merkt wohl spätestens bei den Proben, ob die Gitarre (und natürlich auch das Equipment) bühnentauglich ist.



    Gruß

    Andreas
     
  10. e.f.f.e.c.t.

    e.f.f.e.c.t. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.07   #10
  11. pinkzilla

    pinkzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    74
    Ort:
    CB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.07   #11
    h&k is meiner meinung nach in dem preissegment schrott. versuch mal den roland cube 60 der klingt ziemlich gut für einen transitor amp. der macht auch ordentlich krach und müsste zum proben ausreichend sein.
     
  12. Dark Star

    Dark Star Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.08
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 03.10.07   #12
    obwohl er ja gar kein transistor ist
     
  13. pinkzilla

    pinkzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    74
    Ort:
    CB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.07   #13
    sondern?
     
  14. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 03.10.07   #14
    Jetzt bin ich auch neugierig.

    Auch im Vergleich zum Cube60 würde ich den Vox trotz der 50 bzw. 70€ Differenz bevorzugen, weil er schlicht mehr bietet und (in meinen Ohren) besser klingt. Aber das ist dann doch Geschmackssache, klar.

    C.
     
  15. e.f.f.e.c.t.

    e.f.f.e.c.t. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.07   #15
    hast du diesen verstärker denn mal gespielt oder gehört? Ich spiele eigentlich nur mit diesem verstärker und natürlich find ich das er alles andere als schrott ist :D...
    Und da bin ich nicht der einzige, aber das ist natürlich auch Geschmackssache.

    Der Roland Cube 60 ist ein Modelling Amp, das wollte Dark Star damit sagen, denke ich.
     
  16. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 03.10.07   #16
    Die Frage dürfte doch sein, wieviel Geld will werter Fragesteller denn ausgeben?

    Die Gitarre ist ja schon mal OK
     
  17. Dark Star

    Dark Star Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.08
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 03.10.07   #17
    ganz genau, der cube is ein modelling amp, und zählt nicht als transistor
     
  18. Type56

    Type56 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    26.04.11
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 03.10.07   #18
  19. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 03.10.07   #19
    Aha. Ich bin mir aber sicher, daß die Verstärkung des Cube mit Transistortechnik bewerkstelligt wird.
    Na ja, Wortklaubereien, macht halt noch ne 4. Kategorie auf.

    C.
     
  20. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 03.10.07   #20
    Ich würde nichts unter 100 Watt kaufen, Transistor sogar eher mehr. Das du klanglich keinen Müll kaufst, dafür sorgen ja schon die anderen, aber was nützt der beste Klang, wenn du gegen Bass und Schlagzeug untergehst?
     
Die Seite wird geladen...

mapping