Erste Eindrücke: Meine neue Yamaha CPX8 SY

von sniper, 23.06.04.

  1. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 23.06.04   #1
    Ich bin nicht so der große Kenner, will aber mal trotzdem eine Art "Testbericht" abgeben, da nach der CPX8 in letzter Zeit hier oft gefragt wurde (inklusive von mir selbst). Vielleicht nützen die Erfahrungen eines Halbexperten ja auch anderen Halbexperten.

    Ich muß sagen, was ich bisher lesen konnte hat sich bestätigt. Sie ist trotz Ihrer (westerngitarrentypisch) kompakten Maße unverstärkt laut genug um auch mal am Lagerfeuer etc. aufzuspielen. An der Anlage hab ich sie nur kurz gehabt, wo genau die Vorteile von Piezo UND Mikro und deren getrennter Regelbarkeit liegt, krieg ich sicher noch raus. Die Saiten liegen angenehm flach ähnlich einer E-Gitarre und überhaupt liegt sie gut in der Hand. Saubere Barrees greifen war mir auf Anhieb ohne viel Eingewöhnen möglich. Der Abstand der Saiten untereinander (war eines meiner Kaufkriterien) ist für mich grad noch so ok. Es könnte bissel breiter sein, meine Finger sind nicht unbedingt Bleistifte, aber da gewöhn ich mich dran. Muß mich halt etwas mehr konzentrieren.

    Was mich persönlich bissel irritiert: Im Stehen und umgehängt an einem Gurt neigt sie stark dazu nach vorn unten zu "klappen". Ob das nun an meinem Bierbauch liegt oder an der Position der Gurtknubbel werd ich noch ermitteln. Da ist meine Ovation Celebtity (mit rundem, flachen Rücken) angenehmer. Nu gut, es gibt ja die Varianten a) abzunehmen und b) im Sitzen zu spielen. Ansonsten schlägt sie die Ovation im Handling durch den breiteren Hals (für mich besser zu spielen) und den unplugged wesentlich volleren Klang.

    Ich habe mich für die Farbe "dusk sun red" entschieden und das war kein Fehler. Sie ist ein wirkliches Schmuckstück in Farbe und Form, ich bin total begeistert. Die Verarbeitung ist der Preisklasse (688,00€) angemessen, das Finish ist ok. Sicher gibt es paar kleine Stellen die besser sein könnten, aber es ist nun mal keine Glashütte-Uhr. Außerdem hatte ich keine Lust ein Vermögen auszugeben, mit winzigen Verarbeitungsmängeln kann ich leben. Klingen musse - und gut im Handling musse sein - und das trifft beides zu.

    Was mir in diesem Zusammenhang auch aufgefallen ist: Ich habe jahrelang auf die beschichteten Elixir-Saiten geschwört. Klar die halten ewig lang (bei mir ca. 5mal so lang wie normale Saiten) und die Geräusche beim Umgreifen tendieren gegen Null. ABER: Mal wieder auf "stumpfen" Saiten zu spielen ist doch recht angenehm. Die beschichteten sind ja extrem glatt und schmeicheln den Fingerkuppen aber man rutscht auch schnell mal ab. Mit normalen Saiten passiert das nicht so schnell, man spielt irgendwie exakter, die Finger sind auch mit nur leichtem Druck gut auf dem Griffbrett fixiert.

    Unterm Strich bin ich sehr zufrieden, die nächsten Wochen werden zeigen ob ich es bleibe. Für´s Lagerfeuer werd ich nach wie vor meine hornalte DDR-Konzertgitarre nehmen, die CPX ist sie mir dann doch zu schade. Grad am See wenn abends wenn alles feucht und klamm wird will ich da nix riskieren.

    Also, wer es auch demnächst vorhat, mein Urteil: Kann man kaufen.


    Gruß - sniper09
     
  2. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 24.06.04   #2
    hallo sniper,

    auch ich habe mittlerweile meine cpx 8 erhalten u. soweit zufrieden.
    von den werkssaiten habe ich mich vielleicht etwas zu voreilig getrennt u. habe 11 saiten phosphor bronze (dario) aufgezogen.
    die kloingen jedoch nicht besser als die 12er von yamaha u. leichter zu greifen sind sie m.e. auch nicht.

    was das umhängen betrifft:
    du hasst vollkommen recht, die cpx8 neigt einfach zu stark am gurt nach unten zu drücken und das liegt nicht an meinem bauch ( ich habe fast keinen). das stört mich schon sehr. wie man da abhilfe schaffen kann weiß ich momentan auch nicht. hast du eine idee??

    welche saiten hast jetzt drauf?
     
  3. sniper

    sniper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 25.06.04   #3
    Hi!

    Also ich hab die originalen Saiten drauf gelassen, es gab daran eigentlich nichts auszusetzen. Das mit dem "nach vorn klappen" liegt meiner Meinung nach an der Position der linken Aufhängung. Das ist wirklich blöd, man guckt den Hals quasi von hinten an. Ich müßte mich vollkommen umstellen, das ärgert mich etwas. Gestern ist sie mir auch noch aus der Hand gerutscht und hat nun ne schöne Kerbe im Hals. Grrr! Ich hab dann mal probehalber den Gurt links außen an einem der Mechanik-Köpfe befestigt, dann hängt sie perfekt. Sieht aber ziemlich uncool aus :) Oder halt im Sitzen spielen ohne Gurt, dann geht´s auch. Hmm, bin irgendwie nicht so euphorisch wie ich es mir gewünscht hätte...
     
  4. Lanzeflott

    Lanzeflott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    7.05.09
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.04   #4
    Der Gurtpin ist wirklich blöd montiert.
    Wir spielen allerdings auf Barhockern, somit isses net wirklich ein Problem.
    Wenn das Umklappen stört, kannste entweder den Gurt mit nem Schnürsenkel am Hals befestigen oder Dir nen neuen Pin an der oberen Korpusseite montieren, dann hängt das Gerät perfekt.
     
  5. Hans_w

    Hans_w Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    13.04.12
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 19.11.04   #5
    mh hat zwar nicht wirklich mitm Threat zu tun aber ihc möcht dafür nicht extra nen neuen aufmachen:
    Kann ich auf meine Yamaha CPX auch Nylonsaiten aufziehen? Also technisch dürfte es gehen, wäre natürlich bescheuert und so aber es interessiert mich halt mal einfach... wie würde das klingen, hat das schon jemand versucht? etc...
     
  6. sniper

    sniper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 19.11.04   #6
    Also probiert hab ich´s noch nicht und werd´s auch nicht, aber klar warum soll das nicht gehen? Ich denke nur daß man damit der Gitarre die Brillianz raubt, lasse mich aber gern eines Besseren belehren. Persönlich mag ich auch den Nylonsound nicht so sehr, es sei denn bei Flamenco etc.. Also klingen wird es in jedem Fall ANDERS klingen, ob BESSER bezweifle ich.
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 19.11.04   #7
    Während es andersrum in Katastrophen endet, kann man das in dieser Richtung schon machen. Habs auch schon gemacht. Die Bassaiten klingen ganz ok, die Diskantsaiten muffeln.

    Ausserdem kommt natürlich nicht soviel an Lautstärke raus.

    Wenn du alte Nylons rumliegen hast (keine Strümpfe ;) ), dann propiers bei nem saitenwechsel deiner Western ruhig mal aus. Kaputt geht nix.

    Nylons mit ball-end von Vorteil....


    PS: Saiten-Tip für Experimentierfreuden in Richtung Nylon: Silk&Steel
     
  8. Hans_w

    Hans_w Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    13.04.12
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 19.11.04   #8
    cool danke...wie kann ich denn die Nylonsaiten befestigen? Hab natürlich keine Nylons mit Ball-End (wusste gar nicht dass das so heißt*g*

    Achso was sind denn Silk&Steel? und welche Spannung sollte ich nehmen? High Tension dann oder ??
     
  9. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 21.11.04   #9
    hallo sniper,

    zu deinem problem mit dem "gurtknupel" an der cpx8 kann ich folgendes empfehlen:
    montiere einen zweiten am übergang zum hals. so habs ich gemacht-klappt prima- die gitarre hat dadurch besseren halt ! zusätzlich noch wildledergurt und du hast das problem vollkommen gelöst.
     
  10. sniper

    sniper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 21.11.04   #10
    @jens: Kannst Du mal ein Foto machen? Würd mich interessieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping