erste Gesangsanlage für den proberaum (hard Rock)

von ich93, 02.06.08.

  1. ich93

    ich93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    21.04.12
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.08   #1
    Also guten tag erstmal
    es tut mir jetzt leid wenn ich das frage was schon tausende vor mir gefragt haben, aber ich wurde nicht ganz schlau aus vorhandenen beiträgen. Deshalb stelle ich jetzt mein eigenes thema hier rein.
    Also wir sind eine classic hard rock band und haben bis jetzt unsern gesang über einen bssverstärker laufen lassen und gucken uns jetzt nach etwas besserem um.
    Hier mal dei daten:
    Proberaum: 20m² (vlt n bissel weniger)
    Instrumente: 1xGitarre (evtl bald 2), bass, schlagzeug und eben gesang

    nun ich hatte schon eine pa im auge bei thomann diese hatte allerdings nur 100 watt und da unser schlagzeuger sehr laut spielt (er zwingt sogar meinen alten amp den roland cube 60 fast in die knie (jetzt peavey windsor )) habe ich mich doch erst mal davon distanziert und suche jetzt eine pa die etwas stärker auf der brust ist!

    falls es noch etwas zur sache tut unser sänger hat eine eher hohe stimme (robert plant ähnlich)

    schon einmal danke für jede antwort:)

    ach und unser preisrahmen liegt so um die 400€
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 02.06.08   #2
    Was gibt's an der allen Beiträgen zu diesem Thema entnehmbaren Aussage, daß es für 400 Euro keine heftig-rock-taugliche Gesangsanlage gibt, nicht zu verstehen? :confused::D

    domg
     
  3. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.946
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.476
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 03.06.08   #3
    "ich glaub es geht schon wieder los..." :rolleyes:

    Der 9786ste Thread zu diesem Thema:mad:



    Für eine PA (naja, sagen wir besser wohl Gesangsanlage), bei der Musik und nicht nur ein undefinierbares Gequäke rauskommen soll, muss man halt einige Scheine loswerden.
    Die Super-Top-Spitzen-PA für ein paar Kröten gibt es nicht.
    So einfach ist das.
    Für eure 400,-- € bekommt ihr gerade mal eine halbwegs taugliche Box.
    Eine echte Gibson Les Paul bekommst du ja auch nicht für 50,-- Euro ;)

    Nochwas:
    Die 400,-- für eine "Komplett-PA" könnt ihr euch sparen. Da klingt euer Bassverstärker wohl noch besser.
    Wenn ihr so ca. das Dreifache angespart hab, könnt ihr ja nochmal fragen. Da gibt es dann schon eher was. ;)
    Einzige Lösung: Gebrauchtmarkt, aber selbst da wird es mit 400 Kröten ziemlich eng.
     
  4. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.880
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.613
    Kekse:
    49.492
Die Seite wird geladen...

mapping