erster eigener song...

von Johnny_Finger, 10.12.05.

  1. Johnny_Finger

    Johnny_Finger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    9.01.15
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 10.12.05   #1
    hi,
    hab jetz ein bisschen mit guitar pro rumgepielt, dabei ist das bisher rausgekommen. ist mein erster versuch nen ganzen song zu schreiben, fertig ist er auch noch nicht und ich hab bsher uach keine erfahrung in solchen sachen. möchte einfach erstmal ein paar meinungen dazu hören;).

    http://rapidshare.de/files/8918937/test3.gp4.html
     
  2. Templar

    Templar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 10.12.05   #2
    Ich finds gut, allerdings wird die Gitarre zu schnell aufdringlich, die sollte noch variieren!

    Gibt's irgendwo ein Tutorial dazu, wie man seine Songs mit Guitar Pro tabben kann?
     
  3. Johnny_Finger

    Johnny_Finger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    9.01.15
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 10.12.05   #3
    danke:). wann genau ist denn die gitarre zu aufdringelich? im intro?
    also ich kenn kein tutorial, allerdings kriegt man auch alles selbst raus, wenn man sich halt nur etwas damit beschäftigt;).
     
  4. Templar

    Templar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 10.12.05   #4
    nein das intro ist geil, nur irgendwann geht einem das "intro" auf die nerven weil es zu aufdringlich wird :) !
     
  5. kingcools

    kingcools Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 10.12.05   #5
    gebe meinem vorredner recht da muss ein bissl mehr pepp rein^^ also mhh rythmische variation oder zumindest das arpeggio n bissl variieren(arppegio = zerlegung von akkorden in einzel töne falls dir das nicht bekannt sein sollte) ^^ aber die harmoniefolge gefällt mir ^^ auch wenn der refrain dann wieder n bissl monoton ist ^^ aber fürs erste lied wirklich gut :)
     
  6. Johnny_Finger

    Johnny_Finger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    9.01.15
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 10.12.05   #6
    mmh, also den rafrain hab ich jetz schon mal ein bisschen verändert. aber sonst weiß ich noch verändern könnte.
    wie genau ist das mit dem arppegio zu verstehn? so:

    -2-2- -----2------2--
    -2-2- ---2-----2---
    -0-0- wird dann zu -0-----0----

    also ich spiel selbst bass, deswegen wird wohl die gitarrenarbeit bei meinen stücken nie so richtig gut werden.
     
  7. kingcools

    kingcools Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 10.12.05   #7
    ich hab mal die ersten paar takte verändert dann kann ich besser rüberbringen was ich meine ^^ also sowohl abfolge als auch rythmik n bissl variieren naja sofern du magst natürlich^^ klingt dann IMO interessanter
     

    Anhänge:

    • test3.gp4
      Dateigröße:
      16,8 KB
      Aufrufe:
      54
  8. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 10.12.05   #8
    sry, leider gar nicht mein Fall. Tonnenweise power chords, rhythmisch und harmonisch tut sich imho nichts wirklich interessantes, vom tempo her zu schleppend um wirklich mitzureißen. Wie es mit Gesang klingt, ist natürlich nicht ersichtlich, aber mir geht's auch erstmal um das musik-theoretische Fundament. Man merkt aber, dass da jemand durchaus was von Musik versteht und sich wahrscheinlich an irgendwelchen Vorbildern im Bereich metal orientiert; vllt der Kreativität einfach mal freien Lauf lassen, den Zuhörer mehr herausfordern, "provozieren" (eventuell "augenzwinkernd"), mitreißen, verwirren, vllt ein solo schreiben, wo man sich als Gitarrist mal richtig austoben kann (und ein wenig zeigen kann, was man so drauf hat...)

    edit: at kingcools: solche rhythmischen Späße wie in Takt 5 finde ich prinzipiell gut und würden dem song echt gut tun.
     
  9. Johnny_Finger

    Johnny_Finger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    9.01.15
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 11.12.05   #9
    was wohl daran liegt, dass ich vom gitarre zocken halt einfach keinen plan hab (da bassist;)) und beim songs schreiben halt auch nicht. wollte es jetz einfach mal probieren.

    @kingcools
    danke die tips, hab hier gleich mal ne neue version:
     

    Anhänge:

    • test3.gp4
      Dateigröße:
      16,8 KB
      Aufrufe:
      44
  10. kingcools

    kingcools Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 12.12.05   #10
    hey das klingt schon deutlich interessanter :) haste gut gemacht ^^ die idee(zumindest das bis zum chorus^^) gefällt mir :)
     
  11. Johnny_Finger

    Johnny_Finger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    9.01.15
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 12.12.05   #11
    ok danke. jetz brauch ich nur ncoh ne bridge, hat jemand von euch vllt. ne idee, ich hab nämlich keine:confused: ?
     
  12. Rumba Improvisada

    Rumba Improvisada Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 13.12.05   #12
    Ich würde noch einiges ein Rythmus da reinbringen, präziser Taktwechsel. Nur 4/4 ist zumindest für mich schwer auszuhalten.
     
  13. Johnny_Finger

    Johnny_Finger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    9.01.15
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 13.12.05   #13
    davon hab ich leider bisher keine ahnung. also nich vom umsetzen im guitar pro, sondern einfach theoretisch. muss mich irgendwann mal damit beschäftigen.

    hab hier noch was neues. mir ist schon klar das es haufenweise powerchords sind, aber ich find das gut so^^.;) ich leg mehr wert auf ne gute basslinie. für das teil fehlt mir wieder ne idee für eine bridge oder etwas ähnliches, ist also auch noch nicht fertig.
     

    Anhänge:

    • test4.gp4
      Dateigröße:
      22,1 KB
      Aufrufe:
      40
Die Seite wird geladen...