Erster kleiner Gig und alles A****!!!!

von Olly, 01.03.05.

  1. Olly

    Olly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 01.03.05   #1
    Hi Leutz,

    also mal zum Anfang ... ich hab mit nem anderen Gitarristen das Glück gehabt
    ziemlich kurzfristig nen günstigen Proberaum zu bekommen. Da wir beide noch "Bandless" sind (wir suchen) spielen wir halt Dinge von Bands mit welche wir geil finden (ham ne satte Audioanlage)!!! Desweiteren spielen wir ziemlich viel Blues zu Jamtracks wobei wir natürlich kompl. improvisieren und dafür auch immer sehr viel Zuspruch und Begeisterung ernten. So und damit fängt es an... unmittelbar neben unserem Proberaum befindet sich eine schon etwas größere Musikerkneipe. Den Inhaber und Wirt dieser Kneipe haben wir als sehr lockeren, versoffenen wahren Rocker kennengelernt. Und so kam es das ich am Samstag nach einem Konzert meines Paukers ziemlich betrunken in die Musikerkneipe eingelaufen bin um mit dem Wirt noch einen zu kippen! Dabei kam mir in meinem Suffkopp die Idee, mein Gitarrenkollege und ich könnten in dem Laden doch auch mal n bissl spielen, nen Bluesabend sozusagen ... wobei wir dann halt zu Jamtracks spielen! Der Wirt meinte ich solle ihm doch mal nen Demo geben, aber da unsere Aufnahmequali mom. noch von A**** ist meinte ich... ach scheiß auf ein Demo, was soll schief gehen... wir zocken n bissl Blues, 1 - 2 Std. und gut is! Da ich scheinbar ein großes Überzeugungstalent bin war er damit einverstanden, schaute in seinen Kalender und der 12.03. stand somit fest! Er erzählte mir das er halt immer so kleine Handzettel (Flyer) druckt und er nun nen Namen usw. braucht! Ich dachte mir den Namen "Free Brothers" :D aus und so haben wir alles fest gemacht, noch mit nem kleinen Spruch drauf usw... Danach sind wa noch in eine andere Kneipe und ich irgendwann nach Hause! Am nächsten Tag ging es mir mies (kein Wunder bei solchen Nächten) und ich bekam auf einmal nen richtig mulmiges Gefühl bei der Sache... ich fuhr zu meinem Gitarrenkumpel in n Proberaum und berichtete ihm das Geschehene, er war auch erst unsicher fand` es dann aber sehr geil! Ne halbe Std. später klopfte es an der Scheibe und der Wirt stand vor der Tür... er kam rein, zeigte uns die fertigen Flyer und wir fanden sie geil. Unsere Namen auf nem Flyer, man WAHNSINN, komisches Gefühl!!! Alles klar, der Wirt war zufrieden und ging saufen...
    So und mir geht es jetzt sehr bescheiden um nicht zu sagen dreckig!!! :( Plötzlich weiß ich nicht mehr wie ich ca. 2 Std. lang Blues improvisieren soll, ich habe nicht mal mehr als 5 wirklich gute Jamtracks, finde mein Spiel auf einmal nicht gut genug (wir spielen wirklich gut, sehr harmonisch und vor allem Gefühlvoll ... seit 2 Tagen Dauer O-TON von Bekannten und Freunden, das sage nicht ich!!! da ich mein Spiel selber nicht bewerten kann) oder ich denke das ich im Laufe des Abends eintönig klingen werde, dann denke ich das mit den Flyern usw. viel zu viel Wind um uns gemacht wird, bin dauernervös und überlege die ganze Zeit ob ich nicht zum Wirt gehen soll um das ganze aus irgendwelchen Gründen abzublasen!!! Kurz gesagt, ich scheiß` mir dermaßen in die Hose so das ich mir auf einmal überhaupt nix mehr zutraue...
    Jetzt meine Fragen an euch:

    Soll ich das ganze nicht besser absagen, und wenn nicht... kennt ihr min. 2 gute Blues-Jamtrack Sampler (ich kauf mir das Zeuch auch als CD`s, ich brauch min. 15 gute Tracks :o )...
    Habt ihr euch auch schon mal so gefühlt!?!? Wie sind eure Erfahrungen mit dem ersten Gig gelaufen usw.! Kann man irgendwie gegen diese
    dominierende Nervosität (um nicht zu sagen Angst) angehen!? Ich meine wenn man als Gitarrist seinen ersten Auftritt mit ner Band hat steht der/die
    Sänger/in im Vordergrund und man ist nicht so das Hauptaugenmerk, aber so stehen/sitzen wir ja quasi als "Solokünstler" auf der Bühne.... ohne jegliche Bühnenerfahrung! Ich weiß das Nichtmusikern sowieso nur ein kleiner Prozentsatz an Fehlern etc. auffällt, das viele "Fernseh-Gitarristen" nicht viel weiter als die Basics kommen usw... ach shit ich denke ihr habt mich verstanden!

    Wäre für ein paar Tips wirklich sehr sehr dankbar!

    Wenn ich das ganze allerdings absage stellt sich mir automatisch die Frage... wenn du jetzt den Schwanz einziehst, wann tust du das dann nicht!?!? :eek: :confused:

    Ein ziemlich unglücklicher Olly
     
  2. Gazdor

    Gazdor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.08
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 01.03.05   #2
    Hi!

    Der Anfang von Deinem Beitrag liest sich wie der Anfang eines Witzes... nur mal so nebenbei!

    Ich würde mir an Deiner Stelle nicht so viele Sorgen machen! Versucht das ganze doch ein wenig anders Anzupreisen oder durchzuziehen! Anstatt dass ihr sagt, ihr seid der Top-Act des Abends, dreht das ganze doch so, als würdet ihr hintergrundmusik machen! Macht es euch bequem, dreht die Anlage nicht ganz so weit auf und spielt einfach mal diese zwei Stunden vor euch hin. Wenn dann die Leute zu euch kommen und sagen, dass ihr TOP gewesen seid, könnt ihr das ja wiederholen, mit n bisschen mehr Aufwand. Wenn nicht, dann könnt ihr ja immernoch sagen, es sei bloß ein kleiner Versuch gewesen!
    Bietet einfach eine angenehme, nicht zu laute, Umrahmung für diesen Abend.
    Seht es als kleinen Probgig und nicht als großen Auftritt!

    Vielleicht hilft Dir das oder bringt Dich auf neue Ideen!
     
  3. TelosNox

    TelosNox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    19
    Erstellt: 01.03.05   #3
    Das schwierige wird sein, dafür zu sorgen, daß eure Improvisationen immer wieder etwas neues bringen und anders klingen (damit es nicht so rüberkommt, als ob ihr immer wieder das gleiche spielt).
    Eine gute Möglichkeit wäre es, wenn ihr euch zu jedem Jamtrack ein Musikalisches Leitmotiv einfallen lasst, also ein Lick, das immer wieder darin vorkommt. Wenn man sich die Solosachen von den ganzen Berühmtheiten anschaut, dann ist das dort ja auch so, es gibt immer ein bestimmtes Motiv, das man sich als Hörer auch einprägt und woran man den Song sofort wiedererkennen kann.
    Mit den Jamtracks kann ich leider nur bedingt helfen, ich hab hier noch ein paar von Scheinhüttes Schule der Rockgitarre und von Modern Rock Guitar auch noch was, die könnte ich dir als MP3 zuschicken. Aber ob die so gut taugen müßtest du dann selbst testen.
    Und für den Auftritt nur Mut, das wichtigste ist, daß ihr Spass beim Musikmachen habt. Hockt euch auf die Bühne und macht euer Ding und macht euch nicht so viele Gedanken darüber, was die im Publikum wohl denken
     
  4. floisnuts

    floisnuts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 01.03.05   #4
    ja nicht kneifen, hast halt ein bissel lampenfieber! Zock dein ding durch und dann passt das schon vorbereitung ist natürlich alles aber hey ich glaub nicht das zu eurem gig in der kneipe 1000 leute kommen also scheiß drauf, Bühnenerfahrung sammeln. Wir haben den ersten gig voll verkackt und trotzdem fandens die leute cool. Wir fandens grausig. Und wie du schon gesagt hast die meisten überhören fehler sowieso. Lass es einfach mal auf dich zukommen und reg dich nicht jetzt schon auf das wird kurz vorm auftritt noch viel schlimmer. :eek: Augen zu und durch. Aber 2 std. ist ziemlich lang für den ersten gig. Ich würde das set kürzen auf ne stunde vielleicht 1,5 aber dann ist gut. Lass dir noch ein paar ausgefallene sachen einfallen sprich dich mit deinem kollegen ab dann haut das auch hin. Und selbst wenn nicht. Was hast du verloren!? Also voll gas ! :great:

    wenn nix hilft kau ne baldrian wurzel und besauf dich hemmungslos. Allerdings solltest du deinem kollegen dann sagen das du ziemlich laidback spielen wirst! ;)
     
  5. ray-78

    ray-78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    3.773
    Erstellt: 01.03.05   #5
    Mach Dir nicht so einen Kopf, wenn ihr`s vergeigt, wird der Rocker-Wirt schon auf recht unkonventionelle Weise dafür sorgen daß ihr nie mehr Gitarre spielen könnt... :D ;) :p

    Nein, aber mal im ernst, ich würd`s an deiner Stelle auch durchziehen, ist völlig normal Daß du Lampenfieber hast und nicht recht weißt was Du spielen sollst, aber das kommt schon wieder wenn`s soweit ist. Wenn viele Leute behaupten das Du recht gut spielen kannst dann wird auch was drann sein, habe etwas selbstvertrauen.

    Ich hab auch mal in ner Band gespielt, das war ein völliges Fiasko, der Drummer hate nie Zeit zum Proben und nach 4 Wochen hatte der Bassist (der genau seit 6 Wochen Bass spielte) einen kleinen Probe-Gig in einer Musikkneipe organisiert, zu dem Zeitpunkt hatten wir dann das 3.Mal (!!!) mit Drummer gespielt, Klasse. :o
    Das war auch der reinste Zustand vom Zusammenspiel, nix hat geklappt. Ich hab mich dann einfach auf meinen Part konzentriert und so getan als ob wir alleine wären und versucht, für meinen Teil jedenfalls, das beste daraus zu machen. Zum Glück war in dieser Nacht Blitzeis sodass sowieso nur wenig Publikum da war und davon kannte ich eh kaum jemanden. Was nur übel war, meine damalige Junior-Chefin war da, AUA wie peinlich.... :(

    Naja, nach dem Gig kamen ein paar Leute auf mich zu und sagten mir unter vier Augen, ich hätte, (meinen Teil zumindest) recht gut gemacht und ich mache einen talentierten und spielerisch souveränen Eindruck und sollte mal überlegen ob nicht besser ohne den Rest, bzw. mit ein paar talentierteren Leuten weitermachen sollte (nichts gegen die Leute aus der damaligen Band, die meißten waren einzeln, jeder für sich schon recht talentiert, nur zusammen hat`s halt nicht geklappt). Das hatte mich damals dann doch schon sehr gewundert aber ich war letztendlich von dem ganzen Reinfall doch irgendwo wieder positiv überrascht gewesen.
    So geht`s manchmal, da denkt man, man hätte die Sache voll in den Sand gesetzt, macht aber auf das Publikum einen ganz anderen Eindruck.

    Also, seh deinem Gig positiv entgegen, vielleicht steckt ja doch mehr in dir obwohl Du das Gefühl hast es vergeigen zu können.

    Falls euch der Spiel-Stoff ausgeht, dann baut doch zum Ende hin noch ein paar bekannte Lieder in Akkustikversion mit Gesang (müßt ja keine sonderlich gute Stimme haben und "etwas" singen kann jeder) ein, sowas kommt auch gut und kann die Stimmung gewaltig anheizen. ;)
    Auch wenn`s nicht mehr viel mit Blues Improvisation zu tun hat, eine einfache Version von Knockin`on Heavens Door, Wish you were Here oder Sweet Home Alabama kann manchmal Wunder beim Publikum bewirken, ist einfach aber effektiv.

    Aber selbst wenn`s Alles nix bringt und der Gig ein totale Reinfall wird, nicht aufgeben, ihr seid dann dennoch um eine Erfahrung reicher geworden und wisst dann auch wo euere Fehler liegen und könnt es das nächste Mal besser machen. ;)
     
  6. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 01.03.05   #6
    Zu dem Lampenfieber habe ich nix mehr hinzuzufügen, da haben die anderen schon recht. Einfach nicht verrückt machen lassen und durchziehen.

    Ein Problem das ich aber durchaus ernst nehme ist das, dass du meinst ihr habt nicht genug Material. Wir wissen nicht was ihr habt und wie viel davon, aber die imho beste Möglichkeit wäre nen Drummer zu organisieren, oder nen Drumcomputer mit vielen vorgespeicherten Sachen. Dann hat man immer nen Anhaltspunkt und die Melodie geht einem auch nicht flöten, so dass ihr immer noch im Vordergrund steht.

    Ist ja eigentlich nicht so gedacht, daher nur ein Denkanstoss falls ihr das noch nicht in Betracht gezogen habt.

    greetz

    M.U.Y.A.
     
  7. hansi_guitar

    hansi_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    17.11.15
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Bernbach bei Kaufbeuren (Allgäu)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    603
    Erstellt: 01.03.05   #7
    das is ne gute idee... mit den liedern

    wir haben unseren ersten auftritt auch sehr überstürtzt angenommen. das ist voll in die hose gegangen, weil das n richtiges fest war.
    aber bei euch ist das ganz cool. wenn ihr den wirt kennt. der hat euch ja bestimmt schon ein paarmal proben gehört. sonst hätte er das ja nciht zugelassen.

    das wird schon.
    ihr werdet viel spaß haben:great:
    glaubs mir;)
     
  8. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 01.03.05   #8
    der wirt ist ein rocker? dann kann gar nichts schief laufen, immer schoen selbstbewusst auf die buehne gehen und trink vorher noch n kleines bier, lass die tracks auch mal etwas rockiger werden, wenn du willst schau ich mich auch mal um, was ich noch hab oder sag nem freund bescheid, dass er dir noch was vorbei schicken soll,
    gruesse,
    lw.
     
  9. Olly

    Olly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 01.03.05   #9
    Also erstmal nen dickes THX an euch für die doch recht ausführlichen Antworten.... DANKE!!! :)

    Ihr habt mir schon nen guten Teil der Angst genommen und ich blicke positiver der Sache entgegen. :D

    Das mit der Grundmelodie für die einzelnen Tracks hab ich mir auch schon überlegt und werde das auf jedenfall in Angriff nehmen... die Woche vor dem Gig hab ich Frühschicht .... d.h. das ich 6 Tage lang ca. 5 Std. Zeit habe um mit meinem Kumpel zu proben und das ganze auszuarbeiten, da sollte dann schon einiges bei rumkommen! Allerdings habe ich immer noch n Trackproblem... :rolleyes: Ich frage mich ob es solche Sampler nicht irgendwo auf CD zu erwerben gibt... wenn nicht möchte ich euch bitten mir ALLES was irgendwie mit Blues zu tun hat und sich Jamtrack schimpft an meine E-Mail Addi: reichert.o@gmx.net zu schicken... Is ein Aufwand von dem ihr nuex habt mir aber enorm helfen würde!!! :)
    Als Dankeschön habe ich mir überlegt... da ich das ganze mit ner Digitalkamera aufzeichne ein paar Sequenzen von dem Film dann online zu stellen, egal wie scheiße es geworden ist!!! Dann gibbet wenigstens was zu lachen... :D
    Also wenn ihr grad nuex vor habt und bei euch auf der Festplatte Bluesjammys verstauben... immer ran und her damit!!! :)

    Schon mal DANKE und bis später...

    Olly
     
  10. paule

    paule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    25.11.06
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Eisenberg/Thür.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 01.03.05   #10
    Hallo...

    ich denke mir einfach mal das du einfach viel zu aufgeregt bist.Geh die Sache einfach locker an.Wenn ihrs versaut ist ja auch net weiter wild hauptsache ihr habt euren Spaß.
    Und wenns wirklich hart auf hart kommt dann fragt noch eine andere Band ob die interessiert wären.Da könntet ihr als Vorband von den Spielen und so kommt der abend auch schnell rum.

    Adios und viel glück paule
     
  11. blueblues

    blueblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 02.03.05   #11
    hi olly,

    wenn du nichtweißt, was du in den 2 stunden machen sollst, erzähl den leuten doch zwischen den jamtracks irgendwelche geschichten aus deinem leben. ob die war sind oder nicht interessiert keinen. je blöder sie sind, um so mehr kommen die beim publikum an.

    mal so als beispiel:
    du warst mit deiner freundin im letzten sommer in der toskana. erzähl ein bißchen, wie schön es da war und das sich deine da eine handtasche gekauft hat, die ab sofort ihre lieblingstasche ist. als ihr gestern da eine schnalle unreparierbar abgerissen ist, war sie total traurig und hat fast geweint. da hast du gestern ganz spontan diesen traurigen blues geschrieben, um sie aufzuheiter. "der handtaschenblues"

    mit sonem nonsens hast du das publikum schnell auf deiner seite. wichtig ist dabei, daß du diese geschichten nicht zu schnell erzählst. am besten spielst du dann immer eine langsame leise begleitung, die du nur bei den geschichten verwendest.

    ich wünsch dir kein glück, weil ich weiß, das du das packst. ich wünsch dir dafür viel spaß.
     
  12. Olly

    Olly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 02.03.05   #12
    Moin Blues....

    lol das mit den Geschichten klingt gar ned mal sooo doof, werd da sicher was einbauen!!! :D

    VIELEN, VIELEN DANK!!! :)

    Ich schick dir auf jedenfall ne Kopie vom Gig, die Adresse funktioniert ja
    jetzt!!! *ggg*
     
  13. Olly

    Olly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 02.03.05   #13
    Hi Leutz,

    also ich hab mir das ganze jetzt so gedacht...

    Wir nehmen 5 - 6 richtig gute Bluesjammys/Backings (sollten sich finden lassen) wobei wir zu jedem Track nen festes Thema schreiben um nicht Gefahr zu laufen eintönig zu klingen. Desweiteren habe ich noch 7 o. 8 sehr gute Santana Backingtracks mit denen wir genauso verfahren werden!!!(Ich weiß, kein Blues.... aber wir brauchen Programm :D )
    Da mein Kollege auch schön fit auf der Akustik ist nehmen wir uns dazu noch ca. 4-5 Akustik Stücke welche ich mit der Leadgitarre begleite, dort sind die Themen allerdings schon fest (weniger Arbeit :D )
    Jetzt wo die Planung langsam Struktur bekommt und ich merke das dass umsetzbar ist macht mir das ganze auch schon wieder nen tierischen Spaß! *freu*
    Ich werde mir nachher mal Zeit nehmen um das Forum nach Jammys zu durchforsten, dürfte ja auch einiges zu finden sein!

    Also bis späder...

    Olly
     
  14. blueblues

    blueblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 12.03.05   #14
    hi olly,

    heute ist dein großer tag. ich wünsch dir viel spaß. :great:

    matze
     
  15. Ellis D.

    Ellis D. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    25.10.13
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    137
    Erstellt: 13.03.05   #15
    jo olly, wie wars denn nu? Wie isses gelaufen? :)
     
  16. Olly

    Olly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 14.03.05   #16
    Hi Leutz,

    hätt` mich ja schon eher gemeldet, mußte den Samstag allerdings erst verkraften! :eek: Tja wie war es, das zu beschreiben ist nicht wirklich einfach! Sagen wir es so, im großen und ganzen war es ziemlich zum kotzen was allerdings ned an uns gelegen hat sondern eher an der Location, dem Wirt und seinen "dollen" Prolltypen!
    Zu den Einzelheiten...
    Der Wirt hatte uns am Vortag gesagt das dat janze nun doch erst gegen 23:00 Uhr starten soll! 23:00 Uhr, tse... wieso ned gleich erst um 5! (Keine Vorbands o.ä.) So kam es das wir um 22:15 Uhr mit unserm Zeuch in der Kneipe eintrudelten wo sich ca. 30 Leutchen aufhielten und becherten! Wir bauten unser Zeuch auf wobei mir auffiel das der Wirt bereits dermaßen stralle war sodass ich ihn 5 mal ansprechen mußte um noch ne 6er Leiste zu bekommen. Der Soundcheck war dann um ca. 23:35 Uhr abgeschlossen wobei ich zu diesem Zeitpunkt schon gar keine Lust mehr hatte zu spielen da ich den Wirt in sehr ernstem Ton dazu aufforden mußte die Finger von einer guten Freundin, welche uns beim aufbauen geholfen hat fernzuhalten!
    Wir fingen an zu spielen und bis zum 3.ten Stück ging es, ca. 10 Leutchen ham zugehört und mit den Köppen gewippt und der Rest unterhielt sich lautstark über irgend n scheiß und bekam sich volltrunken wie se waren noch in die Haare! Die jenigen welche wegen uns gekommen sind ham sich schnell verdünisiert da ihnen das Ambiente zu asi war! Nach dem 5.ten Stück hab ich bereits das Outro eingeleuted und wir haben abgebaut! Da ich für den ganzen Rotz "bezahlt" werden wollte forderten wir unser "Frei Saufen" ein was auch kein Problem darstellte! Doch jetzt fing es an richtig geil zu werden... der Wirt gesellte sich zu uns an den Tisch wobei er seinen Arm erst um die Schultern meiner Frau legte und dann begann ihr über die Wange zu streicheln. Na ja, ich forderte ihn sehr aggressiv auf die Flossen von meiner Frau zu nehmen, er belächelte das nur und so kam es das er Sekunden später durch die WC Tür flog! Wir ausgetrunken, ihm gesacht wie asozial er und seine versiffte Kneipe is und haben uns mit dem Satz das nie wieder irgendein Musiker aus der Region bei ihm auftreten wird verabschiedet!
    Ich freu mich allerdings nun tierisch auf s nächste mal, denn so scheiße kann
    das nie wieder werden!!! :)

    Olly
     
  17. Ellis D.

    Ellis D. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    25.10.13
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    137
    Erstellt: 14.03.05   #17
    hui, das klingt ja....unglaublich heftig :eek:

    manno mann :screwy:
     
  18. Cuprum

    Cuprum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.05   #18
    Hey,

    da war alles dabei, das ist Rock´n Roll :D !
    Trotzdem Gratulation zum ersten Gig, gleich mal ne härteprüfung zu beginn deiner jungen karierre..hehe

    Servus
    Cuprum
     
  19. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 14.03.05   #19
    Hihi, lustig. Solche Geschichten sind immer ein Lichtblick im Forum. Da hat man mal was zu Lachen. Naja, hoffe mal, dich hat das nicht irgendwie mitgenommen. Viel Glück fürs nächste mal. Vielleicht haste ja auch so nen Tag wie wir bei unserem ersten "Gig". Da war das geile, dass unser 2. Gitarrist und Bassist nicht da waren und wir also mit 2 verschiedenen, sich abwechselnden Sängern, Drums und mir an der Gitarre ein Paar Lieder hingeknuppt haben. Die Leute warn Gott sei dank alle schon extrem angeheitert, sodass man sogar über den doch recht beckackten Sound hinwegsehen kann. (Irgendein Penner hatte an den Höhen von meinem Amp rumgedreht und ich habs nich gehört, weil alle so laut gegröhlt haben... erst nachher auf dem Mitschnitt kams dann raus. :D) Na jedenfalls.. als wir dann fertig waren, hab ich mein Wah angeschaltet und erstmal 5 Minuten lang soliert. Ich weiß bis heute nicht warum, aber ich war durch die Leute voller Selbstbewusstsein und hab die Licks meines Lebens improvisiert. Dann noch einmal den Anfang vom "One" Solo getappt und schon galt ich als lokale Gitarristenlegende obwohl ich eigentlich gerade mal 1 3/4 Jahre spiele. War genial der Abend. Tapping und so Zeugs sind hervorragend zum Posen. :D Hatte erst auch totales Lampenfieber, aber sobald man mal drinnen ist und mit seinem Instrument "fusioniert" (^^) geht die Post ab.
     
  20. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 10.04.05   #20
    Wie funktioniert Tapping is jetzt zwar OT aber ich check das nie :D
     
Die Seite wird geladen...