Erweiterung des Lichtequipments unserer Schule

von Bread-Instead, 07.05.07.

  1. Bread-Instead

    Bread-Instead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    12.09.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.07   #1
    Also... Im Folgenden geht es darum, das an unserer Schule unzufriedenheiten mit der vorhandenen Ausstattung an Lichttechnik besteht und deshalb Veränderungen stattfinden sollen...

    Erst einmal zur aktuellen Lage:

    An Scheinwerfern gibt es zunächst eine Traverse, die ungefähr 1 m vor der Bühnenrampe hängt, sich über die volle Breite von cirka 12 Metern erstreckt und (aufgeteilt in 6 er Bars) mit 500 W Theaterfunzeln ohne Bestückt ist. Die haben keine verstellbare Linse.

    Weiter hinten kommt noch Traverse, die aber nur 6 Meter breit ist. An der hängen neben einem Strobo mit 1000 W (? nicht ganz sicher ?) 5 Profilscheinwerfer mit 1000 W.

    Weiter Außen finden sich dann auch noch Aufhängmöglichkeiten, die neben der vorderen Traverse 2 Uralte 1,2 kW Fluter beherbergen, neben der hinteren Traverse gibt es dann noch 2 1,2 kW Profilscheinwerfer.

    Die Dimmer sind auch nichtschon etwa 10 Jahre alt,Modell und Marke wollen mir grade nicht in den Sinn kommen, auf jeden Fall handelt es sich um 4 Stück, die von einem LSC Pult, ebenfalls aus der Anschaffung von vor 10 Jahren, gesteuert werden.

    Ok, kommen wir zu dem was sich ändern soll. Leider muss ich vorweg schicken, das der Budgetrahmen nicht in letzter Konsequenz geklärt. Da bewegt es sich zwischen 2 k€ und 20 k€, unpräziser gehts eigentlich nicht, aberich würde mich über Lösungsvorschläge in der Staffelung 2 k€, 5k€ und 20 k€ freuen, weil das die wahrscheinlichsten Endbeträge sind, warum ist grade ein bisschen kompliziert zu erklären.

    Bei 2000 und 5000 Euro sollen bisherige Dimmer und das Pult beibehalten werden, bei 20.000 muss hier wohl ersatz her.

    Überlegt wurde auch das Anbringen einer Traverse als Bühnenoberlichspender, die müsste dann wohl aber komplett neu bestückt werden, eine Traverse an sich ist kein Problem, da liegen noch 12 m 3-punkt rum.

    Ansonsten gibt es da noch 2 kurze eher als Rohrstücke zu bezeichnende Traversenstücke für Gassenlicht, die schon eine Steckdose haben, die man per Hartingkabel speisen kann, aber bis jetzt fehlen Dimmer- und Scheinwerferreserven dafür.

    Genutzt wird die Aula hauptsächlich für Theater, das was an Musikalischen Veranstaltungen anfällt ist von der Quantität nicht der Rede wert und spielt daher eine eher untergeordnete Rolle....


    Mehr habe ich im Moment dazu nicht zu sagen, aber ich bin froh und dankbar über jeden Vorschlag, was mit dem Geld zu machen ist ;)

    In diesem Sinen, B-I
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 07.05.07   #2
    nur mal so als frage: für tehater is das doch eine gute ausstattung,w ieso wollt ihr daran was ändern?

    lasst es doch - solange es keine probleme gibt - erst mal alles so.
    man muss nicht unnötig geld ausgeben, ihr bracht ja nicht auf dem neusten stand sein.

    just my 2 cents.
     
  3. Bread-Instead

    Bread-Instead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    12.09.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.07   #3
    Das ist eben eine der wunderbaren Paradoxitäten des Finanzsystems... Es gibt einen DSP-Etat, der jedes (Schul-)Jahr an diese "Abteilung" ausgezahlt wird. Dieses Geld darf dieser Bereich ausgeben, wie er will. Wenn aber das Ende des Schuljahres vorbei ist, dann muss er das übriggebliebene Geld an die Behörde zurückzahlen und sieht nie wieder etwas davon. Also lautet die devise: Am Ende des Schuljahres muss alles raus :D

    Da unsere Schule Theatermäßig ziemlich aktiv ist, stockt sich der Etat daraus immer noch weiter auf. Dadurch ist bei uns eigentlich immer relativ viel Geld vorhanden, besonders in Jahren, die von Aufführungen extrem gespickt sind.

    Dieses Jahr ist es so, das das Geld bereits in neue Vorhänge und eine Überholung der Bühnenrampe investiert wurde, aber trotzdem jetzt vor Schuljahresende noch restbestände da sind, die sich m Umfang dadurch bestimmen, ob der Elektriker für die Erneurerung der Saalbeleuchtung noch dieses Schuljahr anrücken kann und in welchem Umfang er den Auftrag letzendlich bekommt.

    Je nachdem, was danach übrigbleibt, soll eben noch (den DSP Lehrern nach, die das Geld ja haben) in die Lichttechnik investiert werden...

    So muss man eben doch manchmal unnötig Geld ausgeben :D
     
  4. Bread-Instead

    Bread-Instead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    12.09.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.07   #4
    Die Sache hat sich erledigt, wir haben verschiedene Aufgaben in der Halle an einen Elektriker übertragen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping