Erykah Badu-artiger Soul

von lucjesuistonpere, 03.10.05.

  1. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 03.10.05   #1
    Hi!

    Mich würde mal interessieren, wie man den Soul-Stil um Erykah Badu nennt. Grenzt sich ja deutlich vom R&B-orientierten Mainstream-Soul ab: Rhodes-lastig und sehr komplexe, chromatische Harmonik. Irgendwo bin ich auf "Nu Soul" gestoßen, aber die Definition scheint wohl nicht die "Jazzigkeit" dieses Stils zu berücksichtigen, sondern bedeutet einfach nur: viele Hip Hop-Elemente.
    Welche Künstler in dem Stil könnt ihr mir noch nennen? :)
     
  2. Johannes Winter

    Johannes Winter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.07.10
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 04.10.05   #2
    Die Musikrichtung nennt man Neo-Soul

    folglich hier

    Bye

    Joe
     
  3. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 07.11.05   #3
    Hmm also ich denke ähnlich ist
    D'angelo (alles)
    Anthony Hamilton (das Album Comin' from where i'm from)
    Maxwell (MTV-Konzert)
    Jill Scott (Live)
    India.Arie (kein Rhodes, aber ebenfalls Neo-Soul)
    Angie Stone
    Frank McComb (bisschen eher richtung Stevie Wonder, aber viel Rhodes)

    Hoffe das hilft...
     
  4. Soul-Sista

    Soul-Sista Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    21.09.06
    Beiträge:
    2
    Ort:
    darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.06   #4
    also ich würde auch sagen neo-soul.

    ich finde " bilal" kommt auch auch so aus der richtung
     
  5. Soul-Sista

    Soul-Sista Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    21.09.06
    Beiträge:
    2
    Ort:
    darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.06   #5
    ...aschso und ich finde "joy denalane" würde ich auch als neo-soul bezeichnen, eben auf deutsch, ok, das neue album ist ja auf englisch
     
  6. Langfingerli

    Langfingerli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 19.08.06   #6
    Amp Fiddler, auch Rhodes-lastig, vor allem live, aber wahrscheinlich eher NuSoul nach eurer Definition. Wobei hier auch schon das Wort Electrosoul gefallen ist. Das ist bald so lächerlich wie das Nusubcoremetalgrindblablabla. Wie war das doch?
    "Talking about music is like dancing about architecture!"

    In diesem Sinne,
    Lf
     
  7. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 03.02.07   #7
    Hab den Thread mal wieder entdeckt. Das sind ja mal ordentliche Hör-Tips. Am Erykah-Badu-ähnlichsten dürfte wohl Amp Fiddler sein, wenn auch ein gutes Stück experimenteller. Sehr geil finde ich übrigens Frank McComb - so muß guter Soul klingen: jazzig, viel Rhodes, fette Harmonien, geile Stimme, tolle Melodiefühung, coole Soli und ein breites, entspanntes Feeling.
     
Die Seite wird geladen...