Es geht um Harmonics, ist aber keine Frage die schon 100000 mal gesellt wurde.

von kleinershredder, 24.01.05.

  1. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 24.01.05   #1
    Also
    Bei den natural harmonics weiß ich das im 5.Bund die sextdezime erklingt,
    im 7. die duodezime und im 12. die oktav.
    Mein problem ist halt das ich nicht weiß was für ein intervall, im bezug auf die Leersaite, erklingt wenn man andere natural harmonics erzeugt.
    Und bei den pinch harmonics, weiß ich gar nicht meh wie die töne heißen.

    Und bei den Pinch harmonics findet man die Stellen an denen man sie erzeugen kann zwar ziemlich schnall, aber da muss es ja auch irgend eine Regel geben. Gibt es da vieleicht irgendwelche Griffbrettdiagramme wo denn nun die Stellen sind und wie die Töne dann heißen, oder kann mir das einer so erklären?
     
  2. Niels

    Niels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    19.03.08
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.05   #2
    Würde mich auch mal interessieren. Bei den Pinch Harmonics kann man das aber bestimmt nicht genau sagen, da du ja je nach Anschlagstelle einen anderen Ton erzeugen kannst.

    MfG Niels
     
  3. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.445
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    324
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 24.01.05   #3
    Tja, die Pinch Harmonics erklingen 5, 7, 12, usw. Bünde höher als der gegriffene Bund. Sind ja nix anderes als Natual Harmonics, nur dass du quasi die Mensur verkürzt mit deinen Fingerchen.

    Sprich: Teile den frei schwingenden Rest der Saite in ganzzahlige Teilstücke und du hast deine Positionen.
     
  4. kleinershredder

    kleinershredder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 24.01.05   #4
    Dann könnte man ja keine PHs machen, die 4 Bünde höher sin, oder nicht?
     
  5. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.445
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    324
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 24.01.05   #5
    Probiers doch einfach ma.
     
  6. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 24.01.05   #6
    und wieder mal ist bewiesen, dass man in sachen ph einfach nie auslernt...:confused:
     
  7. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 24.01.05   #7
    Soweit ich das verstanden hab machst du durch das auflegen des Finger zwischen den Bünden ja nichts anderes als die Saite zu verkürzen (die Spannung der Saite ist also höher), wenn du jetzt nen Pinch Harmonic machst, machst du also ungefähr den gleichen Oberton wie wenn du bei nicht "verkürzter" Saite nen Natural Harmonic machst. Du musst also die verkürzte Saite in Relation zur normalen Saitenlänge sehen (was auch teilweise erklären würde weshalb Pinch Harmonics auch Artificial Harmonic heissen), dann dürftest du ungefähr rausfinden was das für nen Ton ist, aber ich kann dir leider nicht garantieren das meine Theorie stimmt, so gut kenn mich da nicht aus.
     
  8. kleinershredder

    kleinershredder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 24.01.05   #8
    KLingt schon logisch.
    Kann mir einer vielleicht erklären wie man Pinch harmonic mit up Strokes machen kann. Oder geht das gar nicht.
     
  9. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 25.01.05   #9
    Habs zwar selbst noch nicht probiert, aber rein theoretisch solltest du nen Pinch Harmonic bei nem Up-Stroke hinbekommen können, indem du die Saite mit dem Zeige- oder Mittelfinger berührst.
     
  10. kleinershredder

    kleinershredder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 25.01.05   #10
    wie macht ihr denn die Pinch harmonics genau.
     
  11. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.05   #11
    es geht - genauso wie beim downstroke ;) und braucht halt nochmal genauso viel übung....... problematisch wird's halt im wechselschlag, weil man (glaube ich zumindest) schon die haltung ändern muss...
     
Die Seite wird geladen...

mapping