es war einmal ein In-Ear Hörer...

von punk-rocker, 12.06.05.

  1. punk-rocker

    punk-rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    80
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.05   #1
    hallo,
    ich bin auf der suche nach einem In-Ear Hörer. Er sollte möglichst billig (20-30 euro) sein, aber denoch eine einigermasen anständige Qualität haben.

    Das In-Ear, dass ich hab ist kein superteil...also müssen auch dir hörer auch net das besste sein...

    Diese Dinge sind mir wichtig:
    1) Ausenschall-Abdichtung (will die teile auch zum gehörschutz tragen)
    2) sollten ordentlich sitzen
    3) Soundqualität sollte ganz ok sein (falls es jemand interessiert: genutzt werden sie von einen Punk Rock Band - also viel gitarre usw. ordentlich "wums" :D )

    Hab mal zwei in der Preiklasse gefunden, die auch ganz ok sein sollen :confused:
    - Koss "The Plug"
    - Sony EX70 LP

    was könnt ihr dazu sagen?

    mfg Nico
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 12.06.05   #2
    Mahlzeit,
    ich kenn mich damit nicht aus, kann dir aber sagen, das du nicht eher eine Antwort bekommst, nur weil du hier pushen tust.
    Am Wochenende haben einige was andere vor, als hier im Forum zu posten. Gerade am Sonntag.
    Manche arbeiten auch. Also warte doch einfach einen oder zwei Tage mit dem pushen.

    mfG
    Thorsten
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 12.06.05   #3
    also die koss dinger sollen ganz brauchbar sein.
     
  4. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 12.06.05   #4
    Bei den Sonys ist die Dämpfung zu gering, da müsstest du schauen ob andere Schaumstoffmuffen drauf gehen. Koss sind da wohl besser.


    Alternativ kann ich dir einen gebrauchten Sennheiser IE-3 anbieten, ist im Gebrauchtmarkt drin. Ist aber über deinem Budget.
     
  5. punk-rocker

    punk-rocker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    80
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.05   #5
    hab mich für die Sonys entschieden...hab sie heut bei ebay neu ersteigert...koss sollen recht basslassig und dumpf sein...

    gut,...das mit der dämpfung hab ich auch schon gehört...muss ich ma schaun mit evtl. anderen Schaumstoffmuffen (wie das 00Schneider schon sagt)

    wo gibts denn so muffen und was kosten die?
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 12.06.05   #6
    das hat nichts mit den muffen zu tun, sondern das hörerprinzip ist halboffen...
     
  7. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 12.06.05   #7
    Nein, die Sony-Hörer sind auch geschlossen. Aber da ist nur eine Gummilippe zur Dämpfung.

    Schmaustoffmuffen sind diese Teile:
    www.dolphinmusic.co.uk/shop_image/product/db422556d62db5329f6d8943c03fc534.jpg

    Gibt's von jeder Firma (gelb oder beige), Shure, Sennheiser, Voicetronic etc. Kosten je nach Firma zwischen 15 und 30 € für 10 Paar. Gibt's im Laden direkt auch meist einzeln.

    Kannst dir aber auch EAR Classic II Gehörschutz umbauen, den gibt's bei jedem Hörgeräteakustiker.
    www.sonicshop.de/De/Plugs/Ear-Classic-II.asp
     
  8. punk-rocker

    punk-rocker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    80
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.05   #8
    hab noch gehörschutz mir 36 dB SNR...
    würde des auch gehen?

    PS:
    Monitormix? Ist es sinnvoller das In-Ear immer zum FOH zu stellen oder einen eigenen Monimix auf der Bühne machen (mit mic splitter oder so)
     
  9. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.522
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.416
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 14.06.05   #9
    Wenn Du deinen persönlichen Mix haben willst, kommst Du um einen Mischer auf der Bühne kaum herum - so viele Monitorkanäle, womöglich das ganze noch für Stereosound, gibts wohl selten. Außerdem bist Du unabhängig davon, dass der Mensch am FoH Dir auf "Zuruf" "ein bisschen mehr Gesang bitte, die Gitarre nicht ganz so laut und der Bass könnte etwas mittiger sein" einstellt. -
    Ich plane sowas auch gerade für mich, allerdings gibt das ´ne Materialschlacht (Mixer, Splitter, Kabel).
     
Die Seite wird geladen...

mapping