esp für coverrock/metal

von freedom-call, 19.07.04.

  1. freedom-call

    freedom-call Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.04   #1
  2. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 19.07.04   #2
    Hm, mal sehen: Kirk Hammett spielt ja in einer nicht ganz unbekannten METAL-Band namens Metallica, oder!? Spaß beiseite, diese günstige Signature-Gitarre dürfte für dich genau das Richtige sein und bei Bedarf kannst du sie durch Umrüsten der bereits guten passiven EMGs durch aktive 81er sogar noch näher ans große Vorbild heranbringen.

    Also, guck mal genauer nach der 202 - ist ein feines Teil!

    -Hind
     
  3. Ramuh

    Ramuh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.04   #3
    meiner meinung nach sind die ganzen signature modelle nich so der Bringer,

    Für wenig mehr kriegste ne 400er von ESP LTD.

    Da nimmste ne Viper oder Explorer oder was immer dir gefällt und du hast ne tolle gitarre, da haste nich so schon tolle PU's drin und leckeres Holz

    Die 150€ mehr wärs mir wert
     
  4. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 20.07.04   #4
    Ja, das ist schon nicht falsch. Aber 750 Euro sind nicht unerheblich mehr als die KH 202 kostet. Die 200 Euro Aufpreis muss man erst einmal haben - auch wenn man durch aktive EMGs und Neck-Through-Konstruktion sicherlich einen sehr guten gegenwert zu seinem Geld bekommt. Aber eine echte - auch preisliche - Alternative stellt z.B. die LTD MH-250 dar. Die hat zwar auch "nur" passive Pickups, ist aber eine schicke Variation des beliebten und daher weit verbreiteten Hammett-Modells und ist auf den Bühnen Deutschlands sicher nicht so häufig anzutreffen wie die Ltd KH Signature.

    Ciao,

    -Hind
     
  5. freedom-call

    freedom-call Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.04   #5
    hi,

    des war ja nur ne beispiel mit der dieser einen esp muss ja net unbedingt die sein. von nehm cleanen sound kann mer die ach gebrauchen? eija un mit der technik is net so mein ding wo is der unterschied zwischen aktiv un passiven pickups? (un warum sin signature net so gut)

    greetz
    Freedom-call
     
  6. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 20.07.04   #6
    Die Signatures sind schon gut, aber teuerer als sie sein müssten, das kommt von dem Namen, der da dann drauf steht, in diesem Falle also Kirk Hammet.
    Du bezahlst also sozusagen nicht nur die Gitarre, sondern auch den Namen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping