ESP LTD. Alexi 200 Gitarre(Erfahrungen??)

von Darkeminence, 04.10.07.

  1. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 04.10.07   #1
    Hallo erstmal..

    Hat hier irgendwer mal Erfahrungen mit der oben genannten Alexi 200 gemacht?

    Ich sah mich nach ner Zweitgitarre für Metal und son zeuchs um und dachte mir, dass das was wär... aber da ich keinen Plan habe wo ich diese Klimpe antesten könnte, würd ich wissen wie eure Eindrücke darauf so ausfallen, vorausgesetzt es findet sich hier jemand.

    Hier mal n' Link

    Danke schon mal im Voraus!
     
  2. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 04.10.07   #2
    In der aktuellen G&B ausgabe wurde sie getestet und mit den anderen alexi modellen verglichen, soll angeblich garnicht mal so schlecht sein für den preis. Andere hier im board sagen dass sie nicht so gut ist.
    Musst du wohl selber für dich entscheiden ob sie dir reicht oder nicht.
     
  3. .nOx

    .nOx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    521
    Erstellt: 04.10.07   #3
    Ich finde den Preis ein bisschen hoch, für das Geld bekommt man mehr
     
  4. Kirk92

    Kirk92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.07
    Zuletzt hier:
    11.04.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.07   #4
    isch hab ne ltd ex 400
     
  5. Kirk92

    Kirk92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.07
    Zuletzt hier:
    11.04.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.07   #5
    kanns nix machen wa
     
  6. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 05.10.07   #6
    Hallo , hab leider noch keine Erfahrungen mit der Alexi gemacht .... sie ist halt nicht so flexibel mit der H Bestückung . Aber als zweit Gitarre für's volle Brett wäre sie vieleicht ja was . Schau einfach mal hier .......

    https://www.musiker-board.de/vb/e-g...hrungen-mit-esp-ltd-alexi-200-bk-oder-wh.html

    Hä,,:screwy:..das hilft ihn ja jetzt sehr :rolleyes:
     
  7. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 05.10.07   #7
  8. Darkeminence

    Darkeminence Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 07.10.07   #8
    Es geht um die Form und darum nen halbwegs funktionalen Whammyhebel zu haben, meine erste Klimpe hat keinen. Die Jackson wär schon wat, wenn se nen Vibratohebel hätte...

    Es soll halt ne Zweitgitarre sein, die n bissl mehr speilerei hergibt als die Cort m520--> die in Dark Cherry Sunburst hab ich...

    Die Cort is nicht schlecht, doch mir fehlt halt der Hebel und irgend ne krassere Form, nebenbei nervt es immer, umzustimmen weil ich in allen möglichen Tunings spiele...EDIT:achso und 24 bünde sollten es sein, weil ich echt bei manchen Soli sonst einpacken kann...

    Es geht mir ja nicht darum wie Alexi zu sein weil ich ne Klimpe hab die seiner ähnlich ist, aber sie war vom Preis her noch ziemlich passabel und von den rr modellen aus dem hause Jackson find ich preislich nicht das richtige, jedenfalls mit nem Floyd Rose......obwohl ich überzeugter CoB fan bin...haha

    In jedem Falle sollte es möglichst knapp unter 600€ bleiben...
     
  9. bAnANaO

    bAnANaO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 07.10.07   #9
  10. Sockosophie

    Sockosophie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.07
    Zuletzt hier:
    4.04.15
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    -39
    Erstellt: 07.10.07   #10
    ich dencke wenn es um eine rr im diesem preisberich gehen soll würde ich eher diese emphelen da sie bessere hardware hat und zudem orginal pickups. hatte sie leider aber noch nicht angspielt villt kann jemand was zu den beiden sagen. http://www.musik-service.de/jackson-rr-3-randy-rhoads-cobalt-blue-prx395755966de.aspx
    leider hat dies auch nur 22 bünde ,das problem hab ich auch wie du. die einzigen 24 bündigen rr wären die billig jackson für 250 oder schon die rr 24 für über 1000€ oder halt die alexi ltd. ich glaub wenn man noch gute tonabnehmer reitut oder villt irgendwas austascht was nicht so gut sein könnte wäre es ne denkbar gute gitarre. na ja , aber ich mag dieses cutaway bei den rr s nicht , sieht auch nur mit streifen gut aus. finde ich auch xtrem scheiße das esp auf dies verzichtet hat.
    ach ja die jacksonn rr3 bekommst du auch in schwarz nicht nur in blau^^
     
  11. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 07.10.07   #11
    die rr3 kriegste in tausend verschiedenen farben, alles mit mehr oder weniger aufpreis verbunden. is übrigens ne sehr schöne gitarre, und jetz wie die duncan designed detonator pus nichmehr drinne is sogar im originalzustand zufrieden stellend.

    weiß einer wies mit der alten professional serie aussieht? also die anfang bis mitte 90er dinger? wenn die 24 bünde hatten wäre das die variante wo man eindeutig noch mehr fürs geld kriegt.
     
  12. Sockosophie

    Sockosophie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.07
    Zuletzt hier:
    4.04.15
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    -39
    Erstellt: 07.10.07   #12
    sry ncoh nie von gehört , jetzt wo du es sagst würede es mich auch sehr interessieren ( mal ne dumme idee: könnt man sich nicht bei jackson ein custom modell machen mit den gleichen materialien wie die rr3 nur mit 24 bünden , ansich möglcih nur würden die das auch für so 600€ machen? ist mir jetzt nur so in den sinn gekommen^^)
     
  13. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 07.10.07   #13
    allein schon durch die tatsache dat der customshop in den usa sitzt wirst du wohl niemals ne custom jackson für 600 euro finden ;)

    immerhin kosten die jackson usa standard modelle momentan schon alle um die 2000 euro. die custom shop dinger sprengen dann auch gerne mal die 4000 grenze.
     
  14. KotSammler

    KotSammler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.09
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Arnsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 07.10.07   #14
    cooler typ
     
  15. Darkeminence

    Darkeminence Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 08.10.07   #15
    Diese Jackson King V mit 24 Bünden wäre ja auch was, auf jeden fall sind 24 vorteilhafter, und diese bietet schon ordentliches für das Geld...bloß dort fällt auch wieder auf das kein echter Cutaway vorhanden ist, was beim Spielen, denke ich, sicherlich hinderlich wäre.

    Ich will mich auf jedenfall für jeden produktiven Vorschlag schon mal bedanken...vor allem wenn man nicht gleich anfängt mit seinem Equipment zu Protzen, welches nix mit dem Thema zu tun hat, denn helfen wirds nix, also bitte nicht wieder sowas "nichtdazugehöriges" wie
     
  16. Corny

    Corny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.097
    Erstellt: 08.10.07   #16
    Ich muss ehrlich sagen, dass ich persönlich RR-Gitarren unter 1000 Euro nicht schätze. Ich habe bestimmt noch nicht jedes Modell gespielt, aber gerade die von dir genannte "Alexi" (die mit Alexi ja kaum was am Hut hat), die RR3, die RR-JS30 und die RR10XD von Jackson haben mir nicht gefallen.

    Dazu muss ich aber sagen, dass ich keine der Gitarren besessen habe und mich somit auch nicht ums Setup gekümmert habe, da wird ja noch was machbar sein.

    Geht es dir um irgendeine extreme Form, oder ausschließlich RR / V ? Das ging (für mich) nicht so ganz aus deinen Ausführungen hervor. Ist ersteres der Fall, würde ich die Ibanez Xiphos empfehlen:
    http://www.musik-service.de/ibanez-xpt-700-rcm-prx395758917de.aspx

    Sie liegt allerdings leicht über dem Budget.
     
  17. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 08.10.07   #17
    corny, kennste die kiste? wie issen dat teil, mich hat doe nämlich auch schonma angelacht :D
     
  18. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 08.10.07   #18
    ich hab sie gespielt - mir taugt sie garnicht und sie ist total überteuert....

    Genau - wobei man die RR3 noch vertren kann...
    ich unterstüze deine aussage: Jackson RR unter 1000€ taugt nicht (schon garnicht ovn ESP-LTD)!!!!

    Sparr lieber und kauf dir ne Jackson (auf keinen fall die billigeren)

    Gruß Maxi
     
  19. Corny

    Corny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.097
    Erstellt: 08.10.07   #19
    Ich habe die mal länger an einem Powerball angetestet und mir hat alles sehr gut gefallen, also der Sound, das Vibrato, die Verarbeitung. Ich war nicht ganz zufrieden mit dem Setup, also ich hätte sie halt nach dem Kauf besser eingestellt/einstellen lassen.

    Also neue Gitarren dieser Klasse zu diesem Preis habe ich persönlich noch nicht viele gesehen. Aber ich bin auch ein Ibanez-Liebhaber, vielleicht sehen andere das ja anders.

    EDIT: Übrigens gibt es sie mittlerweile nicht mehr ausschließlich in diesem Glitzerlook, sondern auch in mattschwarz. Dino von Divine Heresy spielt die sogar als 7-Saiter, weiß aber nicht ob es sowas serienmäßig gibt.
     
  20. m3tal

    m3tal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.07
    Zuletzt hier:
    8.10.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.07   #20
    Hi erst ma!

    Hab die alexi 200 zwar noch nicht gespielt aber auf www.youtube.com gibts ein paar, die eine spielen. Da kannste sie anhören. Viele empfehlen aber einen neuen Pickup, weil der original PU nur Emg designed is, also kein originaler emg. Ein Tipp: probier ma' den emg 89 aus. is nicht sehr bekannt, aber ich glaub der is heiß. das is ein emg 85 und ein emg S in einem. ansonsten, emg 81 und alles is klar. zu den 24 bünden: klar sind 24 besser als 22, aber mit dem floyd rose kann man ja den ton höher machen. bei der rr-3 is allerdings ein zweiter pu drin, was die axt natürlich flexibler macht. ich will mir auch bald ne neue axt kaufen und die entscheidung is echt schwer( qual der wahl). mein tipp: MUSIK PRODUKTIV in Ibbenbüren, riesen Laden. Wenn nicht, dann eben ein anderes Geschäft aber fahr einfach in ein großes musikgeschäft und probier ein paar klampfen aus.

    Hoffe ich konnte weiterhelfen

    cya
     
Die Seite wird geladen...

mapping