Esp ltd ec-400

von Swifty71, 30.07.08.

  1. Swifty71

    Swifty71 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.08
    Zuletzt hier:
    28.09.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.08   #1
    Hallo liebe Forumgemeinschaft :)

    hier geht es um die

    ESP LTD EC-400 VF Faded Cherry Sunburst

    (http://www.musik-schmidt.de/osc-sch...d-cherry-sunburst-p-21528.html?partner=dooyoo)

    ich bin am überlegen ob ich mir diese gitarre kaufen soll, kenn mich aber nicht so aus und möchte fragen ob ihr mir diese gitarre empfehlen könnt oder mir eher abrät diese gitarre zu kaufen
    ich spiele fast kein metal nur so sachen von Nirvana Guns n Roses usw
    optisch gefällt mir diese gitarre sehr gut
    weiß aber nicht wie es mit der verarbeitung der gitarre usw aussieht

    hoffe ihr könnt mir helfen :)

    mfg Swifty :great:
     
  2. Swifty71

    Swifty71 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.08
    Zuletzt hier:
    28.09.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.08   #2
    dazu hinzufügen möchte ich das ich einen Marshall Mg-100 Dfx besitze
    und seit ca 3-4 jahren spiele
     
  3. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 30.07.08   #3
    Diese Seymour Duncan Tonabnehmer sind relativ vielfältig, da kann man nicht viel falsch machen. Über die Qualität kann man auch nicht meckern... Wenn sie dir gefällt: Greif zu.
    Aber um den Sound zu verändern wäre ein besserer Verstärker eher angebracht als eine bessere Gitarre.

    Hinweis: Du kannst deine Beiträge mithilfe eines Buttons rechts unten an deinem Beitrag noch ein paar Stunden editieren, falls du nachträglich was hinzufügen willst. ;)
     
  4. tim42

    tim42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    6.07.15
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    468
    Erstellt: 30.07.08   #4
    also ich hab auch ne ltd aus der 400er serie, zwar ne m400, aber ich denke das die qualitativ doch schon ähnlich sein sollten. und meine ist ausgesprochen gut verarbeitet, und von anderen hört man ja meist auch das gleiche!
    aber falls es dir nur um die form geht, da du ja meinst das sie dir gut gefällt, solltest du vllt auch noch ein paar andere gitarren auch von anderen firmen ausprobieren in paula form, zB epiphone, usw...
    denn die haben ja auch alle unterschiedliche hälse, pickups, usw..
    also propieren geht über studieren ;)
     
  5. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.571
    Ort:
    Holzkirchen
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    2.302
    Erstellt: 30.07.08   #5
    also die kenne ich jz nich, aber ich hab ne ältere ec-400 in schwarz (bissel anderes modell) und über die verarbbeitung kann man echt nicht meckern, isn super teil, aber wie schon erwähnt, einfach ausgiebig antesten und dann am besten noch paar andere modelle
     
  6. saitenhexxxer

    saitenhexxxer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    394
    Ort:
    hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    989
    Erstellt: 30.07.08   #6
    genau die gitarre spiele ich und bin damit sehr zufrieden, hast du sie schon angespielt??? das ist natürlich pflicht, das gewicht ist nicht gerade gering:D
    die pickups sind wie schon vorher geschrieben sehr vielseitig und flexibel, die verarbeitung der gitarre ist erste sahne, in der preiskategorie und modellreihe von ltd kannst du meiner meinung nach nichts falschmachen, aber: anspielen anspielen anspielen:great:
     
  7. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 30.07.08   #7
    hier wird nur über aussehen oder verarbeitung gesprochen aber der wichtigste punkt wird vergessen. wie kommst du mit der bespielbarkeit klar ? ist der hals zu dick oder zu dück, zu schmal oder zu breit ? bünde zu hoch oder zu flach usw usw.

    stell dir vor alle in diesem forum sagen dir das die gitarre der absolute wahnsinn ist. du kaufst sie dir und merkst dann "hmmm verdammt mit der gitte komm ich ja garnicht klar" und wirst fluchen was man dir hier empfohlen hat.

    hatte mal ne ec1000 blind gekauft, es war ein anfall von GAS ;). die gitarre musste nach ein paar wochen wieder gehen weil ich mit ihr nicht klar kam obwohl es ne schöne und gut verarbeitete gitarre war.

    x-man
     
  8. saitenhexxxer

    saitenhexxxer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    394
    Ort:
    hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    989
    Erstellt: 30.07.08   #8

    deshalb hatte ich ja ausdrücklich geschrieben: anspielen ist pflicht :D
     
  9. Swifty71

    Swifty71 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.08
    Zuletzt hier:
    28.09.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.08   #9
    jo werd ich machen :p
    danke für die guten kommentare lg Swifty
     
  10. chelestor

    chelestor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    31.03.10
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 01.08.08   #10
    also ich kann dir das ding wirklich nur empfehlen, ich spiel selber ne ec 400(nur das metal brett in schwarz) verarbeitung ist echt topp, das einzige problem was ich kenne ist, das das palm-muten nicht so einfach ist(vieleicht bin aber auch nur ich zu doof dazu :cool:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping