Esp Ltd Ec500s Bks

von Nardosk, 12.04.07.

  1. Nardosk

    Nardosk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.07
    Zuletzt hier:
    9.05.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    südl. München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.07   #1
    Hab noch keinen Sinnvollen Thrad dazu gefunden...

    Ich überlege mir die ESP LTD EC500S BKS zu kaufen:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Mahagony Korpus
    [​IMG]
    [​IMG]
    3-tlg. eingeleimter Mahagoni Hals
    Modell Name Inlay am 12 Bund
    Ebenholz Griffbrett
    24 XJ Bünde
    Mensur: 628 mm
    [​IMG]
    [​IMG]
    2x aktive EMG 81/60 Tonabnehmer
    [​IMG]
    [​IMG]
    2x Volume & 1x Ton Regler mit 3-Weg Schalter
    schwarze Nickel Hardware
    Grover Mechaniken
    Earvana compensated Nut; Tune-o-matic Brücke mit Stop Tailpiece
    Farbe: Black Satin

    https://www.thomann.de/de/esp_ltd_ec500sbks.htm

    (Thoman)


    Vom Stil her bräuchte ich sie für Metal. Sound alá Kataklysm o.ä. also High-Gain

    Was sind eure erfahrungen, oder was könnt ihr mir in der Preisklassen von 800 € sonst so empfehlen? Vorallendingen kann die sich in einem Technical Rider sehen lassen?

    danke schonmal :D
     
  2. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 12.04.07   #2
    siehe das Review in meiner Sigantur ;-)

    hab das 2006 Modell, also mit Saitenführung durch den Korpus,
    1x Volume, 1x Tone und Toggleswitch unten bei den Potis,
    ansonnsten sind die beidne identisch.
    Ich kann nur sagen, btw muss sagen die Gitarre ist für deinen Einsazzweck wie gemacht, sie lässt sich super spielen (finde ich), klingt richtig schön mittig, macht druck bis der Artzt kommt und schaut einfach nur schweinegeil aus und wenns nicht mattfarben sein muss, tuts auch die EC-400, die ist nämlich bis auf Kleinigkeiten das gleiche Instrumennt. Was ich wirklich geil finde ist, das die Masseführung von den Saiten bereitz (isoliert) im E-Fach liegt und man so problemlos auch zu passieven Pickups greifen kann, denn nicht jeder ist EMG-Fan (ich bin weder passiev-fan, noch aktiv-hörig, ich nehm einfach das was im Instrumennt geil klingt)

    Aber trozdem ist die Gitarre kein reines Metalbrett, klar kann sie das, sogar ausgezeichnet (ich spiele auf C), aber sie kann viel mehr, die Rockschiene bedient sie genausogut wie cleane oder crunchige Sachen, was ja einige Leute den EMG´s net zutrauen und glauben sobald EMG´s verbaut sind muss es sich um ein Metalmusikinstrumennt handeln, zu sowas sag ich immer : scheisse wenn man net spielen oder seinen Amp nicht einstellen kann :D
    Was auch wirklich besonders geil ist, vernünftiger Amp vorrausgesetzt, wie man mit dem Volumepoti der Gitarre spielen kann, oder welch liebliche Cleansounds man ihr entlocken kann (auch hier wieder n brauchbarer Amp vorrausgesetzt, meiner bleibt im Cleanchannel halt auch clean)


    Ich jedenfalls spiele nurn och die, dachte ich hätte meine Lieblingsgitarre (PRS BM) gefunden, aber dann kahm das Paulinsche (ne Paula isses ja net) und hat mich eines besseren belehrt, da kann man nix machen, wo die Liebe halt hinfällt :o
    (darf man bei Gitarren-Mensch-Beziehungen von Liebe reden ?)

    so genung geplappert, lies die mal das review durch, geh sie antesten und freu dich über nen Mordssound



    Robi
     
  3. Nardosk

    Nardosk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.07
    Zuletzt hier:
    9.05.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    südl. München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.07   #3
    Danke für die super Antwort :)


    Ich denke ich werd mir dann das 2006er Modell bestellen. Sieht imo besser aus :)
     
  4. holsa_olm

    holsa_olm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    576
    Erstellt: 12.04.07   #4
    Hi!

    Ich hab vor einiger Zeit auch ein Review zu meiner Ltd EC-1000 vbk geschrieben... Die Modelle unterscheiden sich auch nur sehr gering, kannst du dir ja auch mal anschauen ;)

    Ansonsten kann ich mich dem was Klartext geschrieben hat nur anschließen... Steht ausführlicher in meinem Review ;)

    Nur etwas steht noch nicht drin, ist mir auch jetzt erst richtig aufgefallen: die 2 letzten Bünde sind ziemlich schwierig zu erreichen, man könnte also sagen dass es eher eine 22+2 als eine 24-Bund-Gitarre ist ;)

    Aber ansonsten eine sehr gute Gitarre!

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping